Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 27

Eupalaestrus campestratus

Erstellt von okin, 03.01.2009, 00:35 Uhr · 26 Antworten · 6.454 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    155

    Eupalaestrus campestratus

    hallo leute,

    habe gestern von einem bekannten(in meinen augen jetzt idiot)diese besagte spinne geschenkt bekommen.
    terri war mega versifft (erde hart wie stein, staubig ohne ende und kein tropfen wasser).
    wollte sie gestern nach dem transport nicht mehr stressen und hab se mal stehen lassen über nacht.
    heute hab ich mich dran gemacht und musste feststellen das sie sowas von fett ist und das sie sich kaum noch rühren kann.
    das diese art besonders "zahm" sein soll weiß ich aber sowas hab ich noch nie erlebt.
    denke mal das kommt durch das gewicht das sie sich so schleppend bewegt.

    hab ihr jetzt erst mal das terri wieder auf vordermann gebracht und hoffe das sie sich jetzt erholen kann.
    ausser wasser werd ich ihr wohl bis zur nächsten häutung nix anbieten.

    habt ihr noch irgend nen tip für so a übergewicht ausser das vermeiden von scharfen kanten?

    DSC00598.jpg

    ps. beim foto kommts ned so dick rüber!!!

    mfg


  2. #2
    Registriert seit
    29.06.2008
    Beiträge
    503
    Hi..

    ich finde sie schon recht fett. Und wenn das im realen Leben noch schlimmer aussieht...oh ne.

    LG
    Katja

    Du kannst nur die scharfkantigen Dinge rausnehmen, damit sie sich ihren Popo nicht aufreisst...

  3. #3
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    56
    Hallo Okin,

    also mehr als nicht füttern kannst du eigentlich nicht machen und das vermeiden von scharfen kanten... sowas wie Fettabsaugen gibt es leider bei Spinnen noch nicht

    Nach ner Zeit wird der Abdomen von alleine kleiner, bis späterstens zur nächsten Häutung...

    Welche KL hat den die E.campestratus gerade ?!?!?

    Lg
    Andi

  4. #4
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    719
    Hi.

    Wow, aber selbst das Foto sieht schon schlimm genug aus :-/
    Auspassen, dass sie nirgends runterfallen kann (niedriges Terri) und ansonsten halt wie du schon sagst nicht mehr füttern.

    Hoffe sie hat noch viele schöne Jahre vor sich bei dir die Kleine

  5. #5
    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    153
    Servus.

    Also wenn die noch fetter ist, wie sie auf dem Bild erscheint, dann gnade der armen Gott...
    Tu sie am Besten in ein kleines und niedriges Terra, eventuell ne Fürstplast-Dose, da kann sie nicht wirklich die Wände hoch klettern und damit auch nirgendwo runterfallen. Nimm als Versteck ne glatte! Korkröhre odern Blumentopf ohne scharfe Kanten, und wie schon gesagt erstmal ne lange Weile nicht mehr füttern..

    Liebe Grüße,
    Dominic.

  6. #6
    Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    155
    moin,

    lol an ne fettabsaugung hab ich als erstes gedacht aber soweit ist die technik noch ned.
    KL hat se ca. 6,5 cm.
    hab se jetzt scho in nem normal terri getan(30x30x30).
    hab ihr aber extrem viel erde rein gepackt. (ca. 23 cm).
    weit nach oben kann se also ned.
    wenn dann nach unten.
    in ihrem alten versifften terri (40x20x35) war auch unten ihre behausung.
    hab das auch noch neu gemacht und hab da jetzt mal meine 2. p. murinus im austausch drin geparkt (bluthochdruck ohne ende bei dem drum).

    mal schauen obs wieder auf die beine kommt.

    mfg

  7. #7
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Was du soweit gemacht hast, klingt schon mal recht gut. Ansonsten eben nicht füttern...viel mehr kannst du nicht machen. Außer eben noch abzuwarten, bis sie schlanker ist.

    Gesegnete Nachtruhe
    Andreas

  8. #8
    Spiderdan Gast
    Hi,

    also was das Abdomen angeht kann man sie ja nur wie die Anderen sagen auf diät setzen,
    was das Verhalten/Bewegung angeht, da hab ich schon des öfteren gelesen das das Verhalten bei der Art oft lethargisch wirkt.

    Dani

  9. #9
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.753
    hi!

    also, lethargisch ist meine mit sicherheit nicht.
    die ist auf zack und geht richtig jagen.

    allerdings ist sie längst nicht so groß, wie deine.
    doch als ich sie bekam, war sie ganau so fett.
    schon heftig.

    das sie unterirdisch gelebt hat ist für diese art normal.
    die graben und buddeln was das zeug hält.
    biete ihr also genug bodengrund...die bauen sich da richtige gänge.

    und ansonsten..wie schon mehrfach geraten wurde..diät.
    so wie die aussieht, reicht der popo bis zur nächsten häutung.

    ansonsten wünsch ich dir viel spaß mit deinem neuzugang..sind tolle spinnen.

    viele grüße, nicole

  10. #10
    Rammstein Gast
    Hi,
    eventuell könnte man sie doch wärmer halten. Somit wird der stoffwechsel angetrieben und sie würde etwas schneller schlank. Ist zwar auch nicht gesund aber so wie auf dem bild siehts auch net gesünder aus.


    LG

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eupalaestrus campestratus
    Von Sue im Forum Andere Vogelspinnen Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2013, 00:37
  2. eupalaestrus campestratus
    Von aragorn0112 im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 15:40
  3. Eupalaestrus campestratus
    Von Species im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 14:12
  4. Eupalaestrus campestratus
    Von verena1234 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 12:54
  5. Eupalaestrus Campestratus
    Von Annabell im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 12:57