Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Xenesthis immanis. Ab welcher FH hat sie ihre "Endfarbe"

Erstellt von KingOfScraper, 10.02.2009, 18:26 Uhr · 5 Antworten · 2.389 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    711

    Xenesthis immanis. Ab welcher FH hat sie ihre "Endfarbe"

    Guten Abend,

    Habe heute meine X.immanis samt frischer Excuvie entdeckt. Sie sieht jetzt eigendlich fast so aus wie eine Adulte. Nur das sie kleiner und in der 4.FH ist (vermutlich 4.FH, kanns nicht 100% sagen bin mir aber sehr sicher).

    Ab welcher FH nimmt eine VS (das ist sicher von Art zu Art unterschiedlich) ihre "Endfärbung" an oder kann sie überhaupt ohne großen Übergang von einer Färbung direkt in eine Andere wechseln?

    Wen ich nach meinen Fotos gehe wo sie noch jünger war dann Bildet sich doch das Muster auf dem Prosoma mit jeder Häutung schärfer aus oder? D.h. das es noch "feiner" wird wen ich mich nicht irre.

    Wen es jemand gibt der da besser bescheid weis oder eine andere Idee hat dann Antworten!

    Grüße
    KoS
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    SvensoNic Gast
    Hi,

    also bei denn versicolors steigert sich die Farbenpracht bis zur 10/11 (ca) Fresshaut von Blau über Blau/Orange (Opisthosoma) , mit zunehmenden Rot bis zu ihrer schillernden Pracht die sie so beliebt in Vs-Kreisen macht . Bei den Artenfotos hier auf der Startseite siehst du ein Bild welches viergeteilt ist und diesen Übergang sehr schön zeigt .
    Meine kleiner Immanissling sieht jetzt schon so aus wie eine adulte , bei X.immanis nimmt die schillernde Färbung mit zunehmendem Alter ab bzw wird weniger und weicht mehr einem schwarz .
    Bei einer von Janet´s immanis sieht man das sehr deutlich , vielleicht postet sie ein Foto von ihrem Prachtweib

  3. #3
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    711
    Hi,

    Danke für deine Antwort. Aber müsste das Schillernde nicht Anfangs stärker sein? Meine ist ja noch recht Dunkel.
    Dann müsste sie ja eigendlich immer "Schillernder" werden und dann wieder "verblassen" oder?

    Grüße
    KoS

  4. #4
    SvensoNic Gast
    Hi,

    Zitat Zitat von KingOfScraper Beitrag anzeigen
    Dann müsste sie ja eigendlich immer "Schillernder" werden und dann wieder "verblassen" oder?
    wenn sie mal adult sind nimmt die violette Färbung mit zunehmendem Alter und im Laufe der Jahre ab , ab wann genau dieser Prozess beginnt weiß ich leider nicht .
    Auf vielen Fotos älterer immanis habe ich das auch so gesehen und es wurde mir auchvon deren Haltern bestätigt das sie im Laufe der Zeit dunkler werden und die schöne Farbintensive violette Färbung abnimmt , auf der Suche nach X.monstrosa ist mir das aufgefallen , dabei sah ich mehrere Fotos mit fast schwarzen immanis , eben ältere bis sehr alte Tiere .
    Dies ist ein langwieriger Prozess dessen Ablauf ich nicht genau kenne , genaueres müßte dir jetzt ein Züchter sagen .

  5. #5
    Registriert seit
    05.07.2007
    Beiträge
    71
    Hi,
    4. FH könnte sie sein.
    Der "schillernde" Carapax wird in den nächsten FH`s intensiver werden und dann verblassen.
    Dein Spinnchen ist kein Mutant !!!
    Also mal abwarten !
    Gruß , Arachnoidist

  6. #6
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    711
    moin,

    An "Mutant" hab ich nichtmal ansatzweise gedacht *lach*

    grüße
    KoS

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2019, 21:08
  2. B. smithi "verweigert" ihre Höhle
    Von noreia im Forum Terrarium
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.08.2015, 14:40
  3. Meine Brachypelma Smithi nimmt ihre Beine "in den Mund"
    Von Nick8041 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 11:23
  4. P.rufilata findet in "Not" ihre Höhle nicht
    Von Cesar im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 15:31
  5. "Gruppenhaltung" und ihre Folgen...
    Von Bine im Forum Haltung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.06.2003, 14:39