Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Falltürspinnen

Erstellt von Yoshi, 16.05.2003, 21:53 Uhr · 6 Antworten · 4.487 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2003
    Beiträge
    128

    Falltürspinnen

    Hi Leute,
    kann man diese Art siehe oben im Terri halten oder geht das nicht wo gibts Fotos???????Hat jemand von euch ne Falltürspinne und einen Erfahrungsbericht?????Freue mich auf jegliche Art von Antwort.
    Gruß Yoshi

  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2003
    Beiträge
    563
    Hallo Yoshi,

    es gibt mehrer Arten von Falltür Spinnen. Die kann man sehr wohl in Terrarien halten, allerdings sollte der Bodengrund hoch sein! Bild findest unter www.giantspiders.com in der Gallery > Stasimopus robertsi.

    Hier im Forum gibt es auch einige Bilder im Thread "pix".

    Außerdem hat Michaela Biese welche, kannst sie ja Fragen.

    Schönen Gruß,
    Marcel

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    89
    Hi!

    Über südafrikanische Falltürspinnen gibt es ein sehr gutes Buch inkl. Bestimmungsschlüssel:

    DIPPENAAR-SCHOEMAN, A. S. (2002): Baboon and Trapdoor Spiders of Southern Africa: An Identification Manual. Agricultury Research Council, Pretoria.

    Man kann es z.B. >>>hier<<< bestellen.

    Gruß, Tobi


    P.S.: @Yoshi: Schönes Bild hast Du da als Avatar...

  4. #4
    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    152
    Hallo!

    Bei Falltürspinnen sollte gesagt werden das sie schmale hohe Gefässe brauchen und am besten festen Boden zum graben.
    Sie sind mitunter sehr sehr aggressiv, gehen sofort in Angriffstellung aber schlagen überwiegend auf der Stelle.
    Zum Thema Giftigkeit kann ich nicht viel sagen, halte jedoch genügend Abstand und benutze eine 30 cm lange Pinzette.
    Finde als Vergleich zur Aggressivität der Falltürspinnen Pözzis und alle andere Asiaten "harmlos"
    Man sollte also schon guten Umgang mit aggressiven Spinnen gewöhnt sein bevor man sich solch Tier anschafft.
    Des weiteren sei gesagt das man diese Tiere, sobald sie ihre Wohnröhre gegraben haben, nie mehr sieht. Nur mittels öffnen der "Falltür" und einem Blick mit einer Taschenlampe kann man kontrollieren obs Tierchen noch lebt.

    Übrigens ist diese rote Falltürspinne die als Stasimopus robersti verkauft wird nicht Stasimopus robertsi.
    Die echte S.r. ist schwarz und gehört zu der Familie der Ctenizidae.
    Diese rote Falltürspinne gehört zu den Idiopidaen. Leicht erkennbar durch die auffällige Augenstellung da ein Augenpaar vor den 3 anderen Augenpaaren angebracht ist. Diese nennt man auch "Front-Eye-Trapdoor-Spider".


  5. #5
    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    52
    hi,
    wie genau hält man denn die schwarzen, die robertsis? sind die dunklen tiere ausm handel überhaupt robertsis (die aus südafrika)? reicht ein bodengrund von ca. 15cm, oder brauchen die mehr? welcher bodengrund ist am geeignetsten?

    mfg,
    fasciatum

  6. #6
    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    152
    Hi!

    Es gibt einige echte S. robertsi. Man hält diese am besten in richtig hartem Boden. Z.b. Lehmhaltiger Boden oder fest angedrückte Erde.
    Warm und Trocken. 15 cm würden schon ausreichen. Ich gebe meinen Tieren etwas mehr als 20 cm.

  7. #7
    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    52
    danke für die schnelle antwort! gibt es sonst noch was bei der haltung zu beachten? ist überhauptnichts über das gift dieser art bekannt? hat jemand vielleicht eine robertsi und kann maln pic posten?

    mfg,
    fasciatum

Ähnliche Themen

  1. Falltürspinnen
    Von mantis im Forum Andere Wirbellose
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.04.2019, 12:17
  2. Falltürspinnen
    Von ChristianW. im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 12:18
  3. Falltürspinnen
    Von Shali93 im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 18:28
  4. Europäische Falltürspinnen
    Von Tobias im Forum Haltung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2004, 18:21
  5. Falltürspinnen ??
    Von Nitro im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.10.2003, 13:03