Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

meine B. vagans gräbt nicht!

Erstellt von Basquienne, 18.08.2003, 01:47 Uhr · 9 Antworten · 2.411 Aufrufe

  1. #1
    Basquienne Gast

    meine B. vagans gräbt nicht!

    Hallo!

    Ich habe nun seit fast einem Jahr eine Brachypelma vagans, sie ist fast 6 Jahre alt, frisst gut und hat sich vor kurzem das erste Mal seit sie bei mir ist gehäutet

    Allerdings gräbt sie nicht!

    Vor lauter verzweiflung habe ich ihr vor einem halben jahr eine Höhle selber gabut, nach ein paar Wochen hat sie die auch genutzt - aber graben tut sie nicht.

    Ist sie krank, fühlt sich nicht wohl - ????

    Oder ist das okay?


    Basquienne


  2. #2
    Registriert seit
    17.08.2003
    Beiträge
    81
    hi basquienne
    zwar besitze ich keine B. vagans dafür aber nen Pandinus imperator. ja,ja ich woiss! :roll: dies ist ein VS forum und B. vagans is KEIN skorp. trotzdem: P. imperator sollte in meinem terri auch graben und tut dies nicht. solange dein tier das versteck annimmt welches du ihm anbietest und regelmässig frisst ist alles in butter. es ist ja nicht zwingend so das grabende tiere (VS+skorpis) sich immer einbuddeln müssen. wenn das tier ein geeignetes versteck findet und es ihm zusagt, zieht es halt ein. so wie wir menschen bei der wohnungssuche... ist halt gemütlicher vorhandenes zu nutzen, als selbst hand anzulegen. :wink:

    gruss

    fugs

  3. #3
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    536
    Ich würde mir keine Sorgen machen. Die vagans von nem bekannten gräbt, meine nicht. Jede verhält sich anders.

    Garagatt

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    280
    Hallo Basquienne,
    ich habe mehrere Br. vagans welche alle graben.
    Es ist nach meiner Erfahrung etwas unüblich dass vagans nicht gräbt, aber kein Grund zu Sorge. Sie frißt und hat sich bei dir schon gehäutet, scheint sie kein Bedürfnis zu verspüren sich verstecken zu müssen, wenn sie sich schon ohne Versteck häutet.
    Ich habe bei meinen alle eine Höhle vorgegraben, da sie diese in der Regel schneller annehmen, als wenn sie sich selber erst eine graben müssen. Desweiteren habe ich die Erfahrung gemacht das speziell Br. vagans, wenn sie sich eine Höhle gräbt sie so groß ausfällt, dass man die Spinne selten sieht. Wenn ich was vorgrabe ist es nur ein Loch mit einer Korkrinde drüber wo sie grade so reinpasst, die wird vor der jeder Häutung dann immer etwas angepasst sprich vergrößert.
    Kommt noch die Frage auf, was für einen Bodengrund Du verwendest, da nicht alle Substrate zum Graben geeignet sind.
    Schöne Grüße
    Marc
    8)

  5. #5
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    hallo mara,

    gerade fällt mir ein beispiel ein.

    eine bekannte von mir (die sich leider in keine richtung beeinflussen lässt) hält u.a. eine 0.1 b. vagans. das terrrarium hat nur eine einfache lüftung hinten/oben und die rlf ist relativ hoch (meine bekannte hält "stadler" für fachliteratur, egal was ich ihr sage :evil: ). die spinne ist fast tag und nacht überirdisch zu sehen. der boden besteht aus blumenerde, ist hoch eingefüllt und eignet sich gut zum graben.

    auf die m.e. nicht gerade gelungenen haltungsbedingungen angesprochen, sagte sie: "nee, die braucht ihre waschküche. wenn ich vorne noch eine belüftung einfüge, kommt die spinne überhaupt nicht mehr aus ihrem loch raus". :?

    viele grüsse,

    claudia

  6. #6
    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    280
    Hallo,
    es gibt leider immer wieder Leute, denen ist es wichtiger ihre VS oft zu sehen als dass sie sich wohl fühlen soll.
    Schade drum.
    schöne Grüße
    Marc

  7. #7
    Registriert seit
    09.02.2003
    Beiträge
    93
    Hi
    also ich besitze jetzt meine Vagans schon seit ca. 6 Jahren und sie hat erst vor ca. 1 Jahr damit begonnen, zu graben. Ich würde mir daher nicht allzuviele Sorgen machen, die wird schon untertauchen wenn sie will
    PS: meine alte Dame bastelt gerne mit Kokoschips rum (obwohl ich Erde eher bevorzuge). Sie baute einen unterirdischen Gang, baute sogar die Korkröhre zu, so dass nur ein kleiner Ausgang im hinteren Teil des Terrariums frei war. Sie ist aber trotzdem, viel draussen, sehe sie eigentlich fast immer. Auch das Pic werde ich posten, wenn ich das mit dem Webspace schaffe ?!

  8. #8
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    meine gräbt und gräbt ... und baut hin und wieder erstaunliche festungen vor ihrem höhleneingang:wink:
    ach ja ....und sie hat eigentlich gleich nach der einsetzung ins terri damit begonnen.

  9. #9
    Inkognito Gast
    HY!
    Muss sie denn unbedingt graben?
    Also meine graben zwar immer aber vielleicht solltest du es mal mit einem anderen bodengrund ausprobieren!
    Also ich habe meist pinienmulch in den becken aber es geht auch ungedünkte blumenerde die habe ich auch manchmal drin!
    Du musst das einfach mal durchprobieren...
    Du musst auch gucken wie die temp ist wenn sie zu niedrich ist gräbt sie eventuell nicht da es unter der erde noch kühler ist aber das ist dir überlassen wie du das raus findest!
    Gruss Sven

  10. #10
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    nunja ich wollte nur mal darauf hinweisen das B.vagans eigentlich als "unterirdisch" lebende spinne bekannt ist und zum grössten teil dies auch bevorzugt!das dazu auch das graben gehört halte ich für logisch! :wink:

    ob sie es dann macht oder nicht bleibt einzig und allein ihre entscheidung und so soll es auch sein!


    sollte dies irgendwie unfreundlich oder sonstwas rüberkommen so tut es mir leid und distanziere mich von jeglicher feindseligkeit :wink:

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma vagans gräbt sich zu!
    Von Avicularia1985 im Forum Brachypelma
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 04:55
  2. Brachypelma vagans gräbt nicht
    Von betzy3000 im Forum Brachypelma
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 11:17
  3. Meine B. vagans frisst nicht...
    Von Felicita im Forum Brachypelma
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 22:53
  4. Br. vagans gräbt sich nicht ein
    Von Rebecca im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 23:09
  5. Brachypelma vagans gräbt sich plötzlich ne Höhle?
    Von Maybrick im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2003, 23:48