Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Ungewöhnliches Verhalten bei Rosea

Erstellt von Spinner, 27.08.2003, 18:20 Uhr · 41 Antworten · 6.212 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    46

    Ungewöhnliches Verhalten bei Rosea

    Hallo !

    Ein Kumpel von mir hat eine Rosea , die verhält sich z.Zt. sehr ungewöhnlich und zwar wenn er den Wassernapf füllt ist der am anderen Tag leer und drumherum ist alles feucht . An den Scheiben geht sie auch hoch , bis an die Decke . Das hat sie vorher alles noch nie gemacht . Ich hab auch eine Rosea , aber die hockt fast immer am gleichen Platz . Nun wollte ich Euch mal fragen , ob jemand schon mal sowas gesehen hat , grade mit dem Wassernapf das der total leer ist .

    Grüße Spinner


  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    64
    Hi,

    Das macht meine auch,So wie ich das beobachten konnte passiert Ihr das beim umräumen häufig.
    Sie schiebt in rum oder packt in ganz und dabei leert Sie ihn halt aus.

    MFG Achim

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    hallo spinner,

    könntest du bitte mal angaben dazu machen, wie dein kumpel seine g. rosea hält?

    den wassernapf auskippen und die scheiben hoch laufen kann viele ursachen haben. sofern es kein adulter bock ist (bulben, schienbeinhaken) ist scheiben hoch laufen bei bodenbewohnern meist ein zeichen von unwohlsein. das kann am substrat oder am klima liegen... :roll:

    viele grüsse,

    claudia

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    2.335
    auch hier bringe ich nochmal den link an, den ich vorhin schon im vsic gepostet habe:

    Rose Hair Owners Please Read! How to REALLY take care of your G.rosea

    viel spass beim schmökern - vielleicht hilft das ja weiter

    mfg
    Kai

  5. #5
    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    46
    Hallo Claudia !

    Angaben über Temp./Luftf. kann ich keine machen , da er weder Termo- noch Hygrometer drinnen hat . Ich hab schon oft gesagt , er soll doch endlich eins kaufen . Darüber hinaus hat er sie nur mit ca. 1,5 cm hohem Boden gehalten , naja , mehr Sand als Boden . Ich hab gesagt er soll den ganzen Müll rausschmeißen und 5-7 cm Boden reinmachen , den er dann von mir bekam . Eine Korkröhre hab ich ihm auch gegeben , da er sowas auch nicht drinnen gehabt hat . Die obere Schicht soll trocken sein , hab ich auch noch gesagt . Das hat er dann auch alles gemacht . Er hat sie nur einmal im halben Jahr gefüttert . Vor ein , zwei Monaten hab ich ihn besucht und die Spinne gesehen und einen riesen Schock bekommen , die war richtig abgemagert und halt das Terri noch dazu . Er glaubte das man Spinnen nur ein bis zwei mal im Jahr füttern muß . Ich hab ihm erklärt das es der Ausnahmezustand sei , das Spinnen es so lange aushalten könnten , aber normalerweise sollte man sie schon einmal die Woche füttern . Die Spinne ist auch ständig im dunklen gestanden , ich weiß nicht ob das jetzt mit dem Verhalten was zu tun hat . Jetzt steht sie im hellen , aber nicht sonnig ! Ich besuch ihn mal die nächste Woche und schau das jetzt mal an , habs nämlich seid der Veränderung nicht gesehen . So , ich hoffe der Roman hilft etwas , bis dann .

    Grüße Spinner

  6. #6
    Registriert seit
    31.12.2002
    Beiträge
    124
    Zitat Zitat von Spinner
    Er glaubte das man Spinnen nur ein bis zwei mal im Jahr füttern muß .
    arme rosea

  7. #7
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    109

    Ich sag nur eines....

    ...nehmt dem Kerl das Tier weg!!!

  8. #8
    Benutzername Gast
    Traurig! :cry:
    Sag mal wie alt ist dein Kumpel? vielleicht 3??? Ansonsten könnt ich mir nicht vorstellen warum ein normaler Mensch so mit einem Tier umgeht. :evil: Ich finds ja toll, dass du dich darum bemühst, dass er seine rosea besser hält, aber solche Leute sollten wirklich keine Tiere halten!!!
    Außerdem versteh ich nicht warum du fragst warum sich seine Spinne so komisch verhält, wenn er sie unter solchen Umständen hält und (fast) nie füttert.
    Thomas

  9. #9
    Inkognito Gast

    tztztz

    Das ist ja mal wohl das krasseste bsp. für eine Haltung der aller übelsten Art!
    Ey sowas habe ich echt noch nie gehört das ein Tier so vergewaltigt wird!
    Vielleicht kannst du ja das Tier entführen das es ein neues zuhause bekommt!
    Und er hat dann bsteimmt tierisch schiss das sie abgehauen ist und pist sich inne buchse!
    Naja da kann man nur an das Tier sagen "Rest in peace"
    Ciao Sven

  10. #10
    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    154
    Vielleicht ist sein Freund ja so wie ich damals an einen "irrwitzigen" Zoohandlungsverkäufer gekommen, der zwar keine Ahnung von VS hat, sie aber trotzdem verkauft und "Fachberatung" betrieben hat...?

    Arm ist die Spinne trotzdem...vielleicht sollte man sie ihm für einen "Erholungsurlaub" wegnehmen und ihn während dieser Zeit mal "Hausaufgaben" (gründliche Information im Netz, bei Züchtern usw.) machen lassen?

    LG
    Barbara

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ungewöhnliches Verhalten
    Von soeren1986 im Forum Krankheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 16:14
  2. Ungewöhnliches verhalten
    Von antagron im Forum Grammostola
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 16:35
  3. Ungewöhnliches Verhalten?
    Von Pascal1982 im Forum Theraphosa
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 07:49
  4. Ungewöhnliches verhalten !?
    Von Lightning1980 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 20:47
  5. Ungewöhnliches Verhalten?
    Von _dark im Forum Haltung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 18:12