Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Große Futtertiere bei G.rosea??

Erstellt von Julian, 06.07.2002, 11:00 Uhr · 16 Antworten · 3.839 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.05.2002
    Beiträge
    286

    Große Futtertiere bei G.rosea??

    Hallo,
    Meine Rosea hat in letzter Zeit sehr gut gefressen und da ich ihr mal was anderes außer Grillen anbieten wollte habe ich eine Wanderheuschrecke gekauft.Diese hat sie abgetastet aber nicht genommen und ist schließlich gar geflüchtet.Man könnte jetzt sagen dass sie keinen Hunger hat aber vielleicht hat der ein oder andere ähnliche erfahrungen bei großen Futtertieren mir rosea gemacht???Vielleicht muss man sieauch erst an das Futtertier "gewöhnen"???

    Gruß,
    Julian


  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    369
    Hey Julian,

    ich habe meiner rosea, die adult ist und eine KL von 4,5cm besitzt, bisher nur mittlere Heuschrecken und große Grillen gefüttert.

    Versuche es doch einfach nochmals zu einem späteren Zeitpunkt.

    Gruß Lars

  3. #3
    Registriert seit
    13.05.2002
    Beiträge
    286
    Hi,
    Am selben Abend nahm sie eine Grille und verputze sie ganz.
    Ich glaube eingach sie mag keine großen Futtertiere.
    Naja...

    Gruß,
    Julian

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    369
    Hey,

    das kann schon sein.
    Dann füttere ihr eben wieder ihre geliebten kleineren Futtertiere.
    Wer nicht will, der hat schon!

    Gruß Lars

  5. #5
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Meine rosea frisst ausschliesslich nur Heimchen - eigenartig ist, dass sie Grillen auch dann nicht frisst, wenn die genauso gross wie Heimchen sind...
    Aber roseas sind nun mal meiner Meinung nach die absoluten Exzentriker unter den VS :roll:

    LG Ferdinand

  6. #6
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Noch was: angeblich ernähren sich roseas in ihrem natürlichen Habitat ausschliesslich von (Riesen)Schaben. Hab' die meiner rosea zwar noch nie angeboten, kann mir aber aus erwähnten Gründen nicht vorstellen, dass sie die annimmt....
    LG Ferdinand

  7. #7
    Registriert seit
    13.05.2002
    Beiträge
    286
    @ferdinand:
    Argentinische Waldschaben(nicht riesenschaben)sollen ihre bevorzugte beute sein aber auch die sollen eine KL von bis zu 6cm erreichen.....G.rosea hat einfach ihren eigenen Kopf und kann einen echt zu Verzweiflung bringen....die Heuschrecke sah doch sooo lecker aus
    Naja gerade hat sie wieder ein grillenmännchen verspeist.

    Gruß,
    Julian

  8. #8
    oliver Gast
    ich dachte die Hauptnahrung von rosis sind Totenkopfschaben bis zu einer Größe von 5 cm.Das wäre bei einer ausgewachsenen nicht so groß

  9. #9
    Registriert seit
    13.05.2002
    Beiträge
    286
    Hi,
    Totenkopfschabe=arg.Waldschabe
    Vermutlich liegts wieder an den verschiedenen deutschen Bezeichnungen.
    Du meinst die beute wäre für eine ausgewachsene Rosea nicht so groß???
    naja wenn man bedenkt das sie selbst meist nur eine KL von 5-6cm hat.......

  10. #10
    Registriert seit
    24.04.2002
    Beiträge
    369
    Hallo,

    meine rosea hat, wie oben schon geschrieben, als Adultus eine KL von 4,5cm!!! Ist auch nicht sonderlich groß geworden.

    Werde heute mal Argentinische Waldschaben reinwerfen, mal schauen, ob sie sie animmt.

    Gruß Lars

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 21:53
  2. Große Winkelspinne
    Von Avi versi im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 19:14
  3. große Börsen
    Von sephiroth im Forum Börsen Termine
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 08:18
  4. große spinnen
    Von baendax im Forum Haltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.10.2004, 12:10
  5. Große Vogelspinnen
    Von baendax im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2003, 21:12