Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 107

Monocetropus balfouri - Gruppenhaltung Erfahrungsberichte

Erstellt von Mars83, 06.12.2010, 10:12 Uhr · 106 Antworten · 29.927 Aufrufe

  1. #11
    Lina-Marie Gast
    Hallö,

    also ich hab ja seit der Börse in Hamm am 11.12. auch drei so kleine
    Schnuckels, nachdem ich viel gelesen habe, eben, dass sie nicht nur
    ein gutes Sozialverhalten haben, sondern ihre Geschwister eben auch brauchen bzw.
    die Nähe zu ihnen, hab ich meine auch zusammengesetzt.
    Das sogar, obwohl sie nichtmal aus einem Kokon stammen, was ich aber erst
    hinterher erfahren habe.
    Meine verstehen sich prächtig, leben zu dritt in einer Heimchendose und fressen sogar einträchtig
    an einem Futtertier.

    Haben zwar scheinbar alle eine bzw. mehrere Höhlchen gegraben, um dann aber doch eigentlich
    immer zusammen in einer zu hocken.
    Mich wundert das schon manchmal, gerade da sie alle verschiedene
    Grössen haben.
    Geschätzt 1., 2. und 3. FH.
    Die kleinste, die ja eigentlich schon eher als Opfer durchgehen würde,
    rennt durchgehend hinter der grössten her, sobald die sich in Bewegung setzt, kommt der
    Zwerg hinterher.
    Ich finds total spannend.
    Ich sehe sie zwar auch nicht ständig, aber schon häufig.


    @Mars: Wie und womit fütterst du sie denn?

    Ich packe nur ein totes Futtertier rein, Heimchen, Grille,
    Made, was auch immer meine Freundin grad über hat .
    Bisher wurde alles angenommen und sie futtern eigentlich immer gemeinsam.


  2. #12
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    122
    Hi leute!

    @ Lina:
    Also ich fütter die regulär mit Heimchen, wüsste nicht warum ich sie mit totem futtertier füttern sollte.

    @Stefen:

    War jetzt mal so dreist und habe die höhlen hochgehoben, also zwei sitzen zusammen in einer, vermutlich die "kleineren" und eine allein in der anderen höhle.
    Die beiden "kleineren" sind jetzt auch auf der selben FH wie die ursprünglich größere. Ansich schauen mir alle 3 recht mager aus. Aber da alle Eingänge weiterhin mit Erde zu sind, heist das für mich "nicht füttern". Da ich mir denk, wenn sie hunger haben, zeigen sie auch mehr Jagdverhalten, sprich kommen aus dem versteck bzw lauern am Eingang. Zumindest halte ich es bei allen anderen meiner Spinnen so.
    Ich warte mal noch 2 wochen, sollte sich das verhalten nicht ändern, dann mach ich doch ne Einzelhaltung draus.

    VG
    Mars

  3. #13
    Lina-Marie Gast
    Hi Mars,

    das ich ihnen immer ein totes Tier gebe, liegt daran, dass sie noch sehr
    klein sind und kleine Balfouris noch nicht jagen und ihr Futter selber töten können.
    Das macht dann die Mama, und wennse im Terrarium keine Mama haben^^?

    Wenn sie so schmal sind, würd ich ihnen persönlich schon was geben, denk ich.
    Da wär mir selber die Gefahr zu gross, dass vielleicht doch der Nebenmann angeknabbert wird.
    Meine haben Microheimchen lebend noch nicht angerührt, aber tote, grosse Heimchen schon.

    Und das sie alles zu machen, ist schon üblich, soweit ich gelesen habe,
    warum also sollte sich das Verhalten dann ändern?
    Bei meinen ist auch durchgehend alles dicht, dann leg ich das Futtertier vor einen Eingang und
    eine Weile später sitzen sie meist zusammen und futtern.
    Demnach würde ich daraus, dass alle Eingänge mit Erde zu sind, nicht schliessen, dass sie
    keinen Hunger haben, eher, dass es in ihrer Natur liegt.

    Ich kann mich auch irren, aber so hab ich das des öfteren gelesen und bei mir scheint es so zu passen.

  4. #14
    Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    16
    huhu,
    @mars:
    na hast du ihnen was angeboten und haben sie es angenommen? wenn ja lebendes oder totes heimchen? hast sie mal auf´m foto erwischt?

    @lina-marie:
    kannst du von deinen mal ein paar fotos reinstellen?

    greetz
    draco

  5. #15
    Lina-Marie Gast
    Hallö,

    klar kann ich wohl machen.
    Kann aber sein, dass es etwas dauert, sollte ich keins mehr auf dem lappi haben.

  6. #16
    Lina-Marie Gast
    Hab nur eins vom dicken Brummer gefunden, wenns das nächste Mal Futti gibt, mach ich noch welche....aber jetzt ist erstmal etwas Diät angesagt






    Uploaded with ImageShack.us

  7. #17
    Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    1.066
    Zitat Zitat von Lina-Marie Beitrag anzeigen
    kleine Balfouris noch nicht jagen und ihr Futter selber töten können.
    Das macht dann die Mama, und wennse im Terrarium keine Mama haben^^?
    Das halte ich für ein Gerücht...
    Meine haben damals (gekauft als Larven) sofort und gut gefressen in 1.FH.

  8. #18
    Lina-Marie Gast
    Hällo,

    hm das mag sein, ich hab das des öfteren gelesen und auch der Züchter sagte das,
    von dem die Knubbels stammen.
    Ich hab meinen auch schon lebende Microheimchen angeboten,
    die haben sie nicht gefressen.
    Wenn ich ihnen aber ein totes Futtertier gebe,
    fressen sie ganz süss zu dritt.
    Demnach werd ich das auch erstmal nicht ändern,
    läuft ja gut^^

  9. #19
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    die gehen sowohl an kleine lebende Heimchen als auch an große tote Heimchen.
    Ich habe bei den kleineren balfouris (1,5-2 cm KL) auch beides verfüttert. Es kann sein, dass die kleinen dann eben ein paar Tage länger duch die Dose hüpfen.
    Etwa größe balfouris (um die 2,5-3 cm KL) erledigen problemlos auch große Heimchen und fressen nicht selten zu 2 daran.

    Dose mit ca. 12 balfouris 1,5-2 cm
    P1020392.JPG
    P1020394.JPG

    Dose mit 5 balfouris 2,5-3cm
    P1020396.JPG
    P1020397.JPG

    LG

  10. #20
    Lina-Marie Gast
    Hallö,

    gut vielleicht hätte ich die Micros drin lassen sollen, vielleicht wären sie dann gefressen
    worden.
    Ich hatte nur etwas Angst, wegen dem Mini unter den dreien, der ist ja erst 1. FH,
    die anderen beiden 2. FH, da bin ich schonmal etwas besorgt um den Zwerg.
    Und da es mit einem grossen toten Heimchen gut klappt, lasse ich es erstmal so.
    Ich suche auf jeden Fall noch danach, wo ich gelesen hab, dass die Mama für die kleinen die Beute Platt macht.

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Monocentropus balfouri Gruppenhaltung
    Von darkcrow im Forum Terrarium
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2016, 06:12
  2. Poecilotheria regalis Erfahrungsberichte
    Von HHC im Forum Poecilotheria
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 21:15
  3. Monocentropus balfouri Fragen zur Gruppenhaltung
    Von Spinnenflüsterer im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 15:20
  4. Monocentropus balfouri - Ausfälle bei Gruppenhaltung?
    Von Sven G. im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 15:34
  5. Gruppenhaltung; Erfahrungsberichte
    Von OliverS im Forum Haltung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 09:58