Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

A.Versicolor - Häutung oder tot? - Häutung UND tot. :-(

Erstellt von sternchen, 29.10.2003, 08:54 Uhr · 8 Antworten · 3.538 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2003
    Beiträge
    25

    A.Versicolor - Häutung oder tot? - Häutung UND tot. :-(

    Hallo,

    ich halte seit vier Wochen meinen ersten A.Versicolor-Spiderling (Spannweite ca. 2,5-3cm). Haltungsbedingungen: Tagsüber 26-28°, Nachts 22-24°, LF 60-70%. Gefressen hat sie gut.
    Am Sonntagabend hat sich das Tierchen in die vorhandene Bambusröhre zurückgezogen und diese ein klein wenig zugesponnen. Ich kann aber noch hineinschauen und weiss darum, dass sich die Spinne seither überhaupt nicht bewegt hat. Es sieht auch aus, als würde ein abgetrenntes (oder abgestreiftes) Spinnenbein in der Röhre im Gespinnst hängen. Darum meine Vermutung, dass sie sich wohl häuten will oder gehäutet hat. Warum aber bewegt sie sich nicht? Bzw. wenn sie sich schon gehäutet hat und ich bei einem Blick in die Röhre nur die "Überreste" sehe, wann zeigt sich die Spinne dann wohl wieder?
    Wie lange soll ich warten, bis ich mir den Inhalt der Röhre näher anschaue?

    Danke jetzt schon für die Anregungen!

    ===============================================

    Da ich schon die ganze Zeit kein gutes Gefühl hatte, habe ich gestern Abend die Röhre so gedreht, daß ich auch von der anderen Seite hineinsehen konnte. Mußte dann betrübt feststellen, daß die Häutung nicht ganz geklappt hat und mein Haustierchen tot war. Die Spinne lag nicht auf dem Rücken, Beine waren frei, Abdomen halb abgeplatzt. Den Carapax habe ich mit Hilfe einer Pinzette ablösen können. Aus eigener Kraft hat sie es scheinbar nicht geschafft, obwohl nicht mehr viel gefehlt hat. :-(

    Jetzt frag ich mich natürlich, ob das nun einfach Mutter Natur war, oder ob ich vielleicht einen Haltungsfehler begangen habe. Was meint Ihr? Die Haltungsbedingungen stehen oben...

    Ich will den gleichen Fehler - falls es denn einer war - ja nicht noch einmal machen.

    Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2003
    Beiträge
    100
    Hi Anja!Ich würde dir raten,das Tierchen erstmal ganz in Ruhe zu lassen.Wahrscheinlich hat die Spinne sich gehäutet und bleibt jetzt zum aushärten noch ne Zeit in der Röhre.Meine versicolor ist auch noch ein Spiderling mit ca. 2 cm KL.Sie hat sich am 24.10. gehäutet und ist auch noch nicht aus ihrem Gespinnst gekommen.Habe ihr vorhin ein Heimchen ins Terri gesetzt und sie hat es sich durch das Netz geangelt :mrgreen: .Ich halte die Spinne bei 25-26 C und 70-75 % LF.Also warte am besten noch 2-3 Tage,wenn du sie dann noch nicht gesehen hast,kannst du mal nachsehen.Mfg,Christian

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    hallo anja,

    im normalfall dürfte das tierchen nach ca. 1-2 wochen von selbst wieder zum vorschein kommen. meine a. versicolor sind nach den häutungen erst wieder aufgetaucht als sie hungrig waren und bereit beute zu fangen. m.e. merkt man bei der art schnell ob sie hunger haben oder ihre ruhe brauchen.

    falls ihr behälter feucht ist, lass ihn jetzt ruhig austrocknen. die kleine sollte 1-2 tage nach der häutung trinkwasser im einzugsbereich ihres gespinnstes vorfinden damit sie sich bedienen kann. das ist wichtig. ansonsten brauchst du nichts zu tun.

    viele grüsse,

    claudia

  4. #4
    Registriert seit
    25.06.2002
    Beiträge
    488
    hallo anja,
    da du ja anscheinend noch keine versi-häutung beobachtet hast, den spiderling aber sehen kannst: wenn die kleine sich frisch gehäutet hat, dann kannst du das eigentlich recht schnell erkennen, da unterdem blau die beine wesentlich heller ("transparenter") durchscheinen, auch das blau sieht ein wenig frischer aus...ich denke also, du würdest eine frisch gehäutet versi erkennen, ohne die alte haut irgendwo gesehen zu haben...

    vielleicht kannst du, zur einschätzung der situation, vielleicht dich dazu nochmal äußern...

    gruß
    marc

  5. #5
    Registriert seit
    29.10.2003
    Beiträge
    25
    Hallo Christian, hallo Claudia,

    danke für Eure Antworten.
    Ok, dann bin ich jetzt vorerst mal ein klein wenig beruhigt. Ich werde berichten, wenn sich "Spinni" wieder zeigt. (einen geschlechtsneutralen Namen für eine Spinne finden ist schwerer, als ich dachte... :-)
    Für den Fall, dass da doch was schief gelaufen sein sollte - wann weiß ich das denn? Erst in ein oder zwei Wochen, wenn die Spinne sich bis dahin immer noch nicht hat blicken lassen?

    Greetz
    Anja

  6. #6
    Registriert seit
    29.10.2003
    Beiträge
    25
    Hallo Marc,

    danke auch für Deine Antwort!
    Die Sache ist nicht ganz soooo einfach. Ich kann in der Röhre, in der die Spinne verschwunden ist, Umrisse erkennen. Das könnte entweder die alte Spinnenhaut sein und mein Spinnchen sitzt dahinter, oder aber es ist mein Spinnchen. Dann hätte sie sich aber seit Sonntagabend keinen Millimeter bewegt und hätte noch dazu ein Bein verloren. Denn ein solches kann ich ganz gut erkennen, da es näher am Röhrenausgang hängt.
    Farben erkennen ist nahezu unmöglich. Selbst, wenn ich mit einer Taschenlampe hineinleuchte...

    Greetz
    Anja

  7. #7
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von sternchen
    einen geschlechtsneutralen Namen für eine Spinne finden ist schwerer, als ich dachte... :-)
    ... oh, wirklich? ich habe das schon über 10x gemacht: spinnifex, murphy, versi, speedy, firxx, bunjee, calypso, midnight... :mrgreen:

    Für den Fall, dass da doch was schief gelaufen sein sollte - wann weiß ich das denn? Erst in ein oder zwei Wochen, wenn die Spinne sich bis dahin immer noch nicht hat blicken lassen?
    ... wenn du bis nächste woche noch nichts von "spinni" weisst frisch doch einfach den thread mit einer erneuten anfrage wieder auf

    viele grüsse,

    claudia

  8. #8
    Registriert seit
    05.05.2003
    Beiträge
    1.270
    mir ist in den letzten tagen je ein spiderling von a.purpurea und p.cambridgei eingegangen :cry:
    meine ersten todesfälle unter den spinnchen....


    das mit dem spinnen-einen-namen-geben ist halt sone sache..
    ich halte da wenig von.
    aber wenn ihr wollt, werde ich die beiden als 'bigboobs' und 'superskunk' beerdigen :wink:

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2003
    Beiträge
    100
    Hi nochmal!Tut mir leid für Dich :cry: Aso,ich denke nicht,das es Deine Schuld war.Es kann durchaus vorkommen bei Spiderlingen,das sie die Häutung nicht packen.Es wird gesagt,das die LF bei einer Häutung nicht zu niedrig sein sollte-war´s bei Dir m.M. nach nicht.Auf avicularia.com wird sogar berichtet,das sich die Spiderlinge dieses Spinnenliebhabers nahezu problemlos bei 30-40% LF häuten.Auch meine Avicularia versicolor (ca.2cm KL) hatte sich im furztrockenen Behälter gehäutet,als ich sie auf der Börse gekauft habe.Was ich Dir empfehle ist,diese Art nicht bei so hoher Temperatur und LF zu halten,wie oft angegeben wird.Mitfühlende Grüße,Christian

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 17:11
  2. Häutung A. versicolor
    Von Testudo im Forum Avicularia
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 08:12
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 08:52
  4. Häutung bei A. versicolor.
    Von kurt im Forum Haltung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.01.2003, 17:18
  5. Häutung von Versicolor
    Von Mars im Forum Haltung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 05:39