Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Lasiodora parahybana und Lasiodora klugi nehmen Höhle und Fressen nicht an!

Erstellt von Pata, 17.02.2012, 14:43 Uhr · 14 Antworten · 5.141 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    3

    Lasiodora parahybana und Lasiodora klugi nehmen Höhle und Fressen nicht an!

    Hi Leute,hoffe ich mache alles richtig da das mein erster Eintrag istAlso ich habe jetzt seid gut 2 Monaten eine Lasiodora parahybana und eine klugi, hab sie von einem Freund übernommen.Nachdem ich sie geholt habe musste ich die Terras erstmal umgestallten da es z.b keine Verstecke für die Tiere gab! Nun zu meinen Problemen, die parahybana sitzt nur in der Mitte des Terras und rührt sich kaum. Nachts ist sie manchmal etwas unterwegs aber auch nicht viel.Die klugi genau das selbe nur sitzt sie vor ihrer Höhle und bewegt sich eig. so gut wie gar nicht. Bild lade ich hoch.Außerdem verweigern beide seid ich sie habe das fressen. Sorgen mache ich mir eigentlich nicht da die beiden sehr sehr gut gefüttert waren als ich sie bekam.Die Temp und Luftfeuchtigkeit sind nach den angaben auf der Seite gut und im grünen Bereich. Mir ist eig. egal ob sie nun in ihrer Höhle sitzen oder nicht. Wenn sie das lieber mögen ist das okay. Nur wunder ich mich doch ein wenig. Wäre super wenn ihr euch die Bilder anseht und mir ein paar Tipps geben könntet!Lg Patrick
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Registriert seit
    09.10.2011
    Beiträge
    157
    meine L parahybana nimmt ihre höhle auch nicht an und selbst buddeln konnte ich bei dieser diese spinne bisher auch bei anderen noch nie beobachten, meine bevorzugt stark holz und im alten terra war es ne kokosnuss.... erst dachte ich der boden sei zu feucht aber jetzt ist er zu trocken und sie mag ihn auch nicht gerne... solange meine frisst und wenigstens nen bisschen rumrennt denke ich, dass alles ok ist.

  3. #3
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    773
    Hallo Patrick, als ich meine T. blondi in ihr neues Zuhause gesetzt hatte, dauerte es auch zwei Wochen oder länger, bis sie in ihre Höhle ging.
    Habe später das Terrarium nochmal umgestellt in eine dunklere Ecke des Raumes und danach fühlte sie sich offensichtlich wohler. Wahrscheinlich war es ihr zu hell.

    Gruß Swen

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    942
    Hallo,

    es gibt offensichtlich immer wieder VS, die ohne Höhle glücklich sind.

    Manchmal kann es aber auch daran liegen, dass ihnen die Höhle zu klein bzw. der Eingang zu eng ist.

    Gruß
    Willy

  5. #5
    BigBen29 Gast
    Hi Pata

    Wenn du die Lasiodora parahybana und klugi erst seit 2 Monaten hast und dann auch noch die Terrarien umgestaltet hast kann es sein das sie sich erst mal eingewöhnen.
    Was von Interesse wäre sind die genauen Haltungsparameter mit Temperatur und Luftfeuchtigkeit


    @k1337 ich habe hier auch parahybana und klugi sitzen und alle Buddeln wie wild und erweitern ständig ihre höhlen

    Gruß Benny

  6. #6
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    277
    Nun,
    deine Spinne ist sehr gut genährt, also brauchst du dir um Futterverweigerung keine Sorgen machen.. Selbst wenn sie ein versteck hat, konnte ich bei Lasiodara bisher nur sehr selten ein Aufsuchen des verstecks beobachten, meine stellt sich auch Lieber in Drohaltung der Gefahr.
    Mfg
    bb

  7. #7
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    14
    meine smithi damals hatte auch kein bock auf ner höhle , die hat sich vielmehr immer hinter den steinen versteckt. das war auch nie ein problem .
    Gruss Julian

  8. #8
    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    3
    Hi Leute,
    danke für die Antworten. Also die L klugi hat 25 Grad und so ca. 70-80% Luftfeuchtigkeit. Meine L parahybana hat auch 25 Grad und ca. 60-70% Luftfeuchte. Vll läuft da ja etwas schief, aber eig. glaube ich das nicht.
    Wie gesagt meint wegen können die beiden auch an der Terradecke hängen, wenn es ihnen gefällt.

    Habt ihr vll noch Tipps für die Terra Einrichtung? Oder passt es so wie es ist?
    Gruß Patrick

  9. #9
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    277
    Passt, bei Lasiodara würde ich m.E auch auf eine Übersichtliche Gestaltung achten, da sie in der offensive auch gerne mal Beissen.
    Mfg
    bb

  10. #10
    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    3
    Ja können beide ganz schöne Ziegen sein!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lasiodora parahybana frisst nicht, Hinterleib eingefallen.
    Von Holydeepshit im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 21:28
  2. Lasiodora Parahybana hat sich ne Höhle gebaut
    Von DuisburgerSpiderman im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.2011, 15:40
  3. Lasiodora parahybana oder klugi?
    Von smolle im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 13:04
  4. Wer hat Erfahrung mit Lasiodora klugi oder parahybana?
    Von Lenina im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 08:55
  5. Lasiodora Klugi / Parahybana
    Von Accuplusultra im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 19:00