Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

"komisches" verhalten einer mir unbekannten spinne..

Erstellt von BenM, 04.08.2012, 07:59 Uhr · 12 Antworten · 4.848 Aufrufe

  1. #1
    BenM Gast

    "komisches" verhalten einer mir unbekannten spinne..

    moin zusammen..

    wir waren gestern mit unseren nachbarn im garten, grillen, chillen und die kids toben lassen..

    dabei ist mir hinten am brennholzstapel ´n achtbeiner über den weg getapst..
    leider hatte ich so schnell keine cam griffbereit, handy lag dummerweise auch vorne am tisch (könnt´ mich jetzt noch ärgern..)

    was mir komisch vorkam, das biest hat ähnliche verhaltensmuster gezeigt wie ´ne zitterspinne, nur um einiges "umfangreicher"..
    von der größe würd´ ich das vieh so auf etwa 3-4 cm kl schätzen, braun/schwarz, carapax hat geglänz wie lackiert..
    gefühlt echt riesig, hatte bestimmt ´ne spannweite von 15cm aufwärts, komplett glatt, die beine waren ziemlich spitz am ende,
    und seehr selbstbewusst..
    sobald ich näher als ´n halben meter ran bin hat das vieh voll "party" gemacht, wie ´ne zitterspinne halt..

    netz direkt hab´ ich jetzt keins entdeckt, bzw. nur paar webfetzen zwischen den holzscheiten..

    vllt. kann jemand mit der beschreibung ja was anfangen und mir zufällig sagen, in welche richtung ich da evtl. "fündig" werde..
    imposant war das tierchen auf alle fälle, schon allein der größe wegen.. und verdammt flink war sie unterwegs, die gute..
    schneller weg, als man ´nen zweiten blick hinterhergeworfen hat..

    gruß, Ben


  2. #2
    Jeany Gast
    Guten Morgen,

    lt. Boris Striffler soll die grösste Spinne Deutschland die T. atrica (Kellerspinne) sein. Heut morgen kam gerade die Wiederholung einer Sendung, wo er auf der Suche nach dem grössten Exemplar war. Er fand eine mit 23 mm KL.
    Kann es sein, dass die Überraschung Deine Wahrnehmung getrübt hat? (Bitte nicht wieder negativ verstehen). Du schreibst ja, dass die Spinne, die Du gesehen hast, sehr flink und schnell weg war. Manchmal trübt der Überraschungseffekt und die Zeit unsere optische reale Wahrnehmung.

    Gruss Andrea

  3. #3
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    Tegenaria atrica sehen aber nicht aus wie lackschwarz glänzend, und soweit ich weiß legen sie auch kein Verhalten an den Tag wie Zitterspinnen.

  4. #4
    BenM Gast
    hey jeany..

    an ´ne kellerspinne hatte ich auch erst gedacht, bin im netz schon drüber gestolpert..
    was mich da nur stört.. die, die ich gesehen habe war definitiv komplett unbehaart, die hat geglänzt wie lack..
    und atricia ist ja (wenn auch nur leicht..) behaart..
    und sie hatte auch definitiv mehr als 23mm, sie saß ja direkt in augenhöhe auf dem holzstapel und hat mir gedroht als ich näher ran wollte..

    (könnt´ immer noch kotzen, dass ich mein handy auf´m tisch hab´ liegen lassen..


    hab´ mal ein wenig gegoogelt.. das bild kommt am ehesten hin, aber eben komplett glänzend lackschwarz, und die tarsen waren ganz spitz..

    http://image.lost-update.de/Image191-Grosse-Spinne.jpg

  5. #5
    Jeany Gast
    Ich wollte ja auch nicht wirklich an Deiner Aussage zweifeln, nur ist mir halt die T. atrica als grösste Spinne in unseren Gefilden bekannt und dem B. Striffler ja scheinbar auch.
    Einheimische Spinnenarten kenne ich namentlich auch nur die Kreuzspinne und die T. atrica, ach ja Weberknecht und Zitterspinne noch. Die sind so geläufig, dass man die doch total vergisst.
    Ist wirklich schade, dass Du sie nicht fotografieren konntest. Also, beim nächsten Mal Handy antackern
    Ich hatte auch schon mal ne T. atrica an der Wand sitzen und hätte geschworen, die war riesig, optisch Beinspannweite 10 cm , nach dem Einfangen und genauerem Betrachten waren es dann aber doch nur 8 cm.
    Allerdings sieht die von Dir gesichtete Spinne ja auch ganz anders aus.

    Gruss Andrea

  6. #6
    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    794
    Vielleicht ne ausgewachsene und verpaarte Zitterspinne? Hier in der Garage hab ich vorgestern auch eine sehr große mit glänzendem Tropfenförmigen Körper gesehen. An ihrem Bein war beim genauen hinsehen sogar ein Muster (Helle & Dunkle Stücke).


    Hoffe konnte dir etwas weiterhelfen.

  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    904
    Wie verhaltet sich denn eine Zitterspinne?
    3-4 cm Körperlänge? So große Spinnen gibts in Deutschland nicht oder?
    Segestria florentina wird sehr groß und sieht so aus wie beschrieben. Ist aber sehr selten.

  8. #8
    Jeany Gast
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Segestria florentina wird sehr groß und sieht so aus wie beschrieben. Ist aber sehr selten.
    Hab grad mal Tante Google befragt, tatsächlich sieht die Segestria florentina so aus wie oben beschrieben, wird aber auch nur maximal 22 mm gross, Männchen kleiner. Wurde laut Google bisher erst einmal in Deutschland gesichtet.

    Ich kann tatsächlich nix anderes für Deutschland finden.

    Gruss Andrea

  9. #9
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    904
    Wenn die Spinne definitiv mehr als 23 mm groß war dann ist sie irgendwo ausgebrochen.
    irgendetwas passt da nicht. Du schreibst sie verhält sich ähnlich wie eine Zitterspinne. Aber eine Zitterspinne ist nicht besonders schnell und droht auch nicht und da sie kein Netz hatte wird sie auch nicht gezittert haben?

  10. #10
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    867
    Hey,

    Eine Spinne der Größenordnung gibt es in Deutschland schlicht und ergreifend nicht, da müsste ja schon jemandem seine Macrothele abgehaun sein, daher gehe ich mal davon aus, dass du dich in der Größe etwas getäuscht hast. Ansonsten würde mich auch mal interessieren was denn in diesem Fall ein zitterspinnentypisches Verhalten ist...

    Gruß,
    Mark

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 23:01
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 18:53
  3. Kann eine "neue" VS in das Terr einer "alten&
    Von funky fresh im Forum Haltung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 11:14
  4. "komisches" Verhalten meiner Geniculata
    Von HP_BAXXTER im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 10:10
  5. Das Verhalten meiner "Kleinen" Brachypelam Smithi
    Von Nightshade im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2004, 20:15