Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Einzug parahybana

Erstellt von murinus2609, 28.10.2017, 13:49 Uhr · 6 Antworten · 363 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    30.09.2017
    Beiträge
    42

    Einzug parahybana

    Hey leute,

    Ich war mir eben in neunkirchen meine kleine Parahybana kaufen.Als substrat habe ich wie von euch empfohlen ein erde Lehmpulver gemisch genommen.Der verkäufer meinte allerdings, Das dieses substrat nichts wäre,da dieses viel zu trocken ist,und die VS darin nich graben könnte.Er wollte mir piniensubstrat andrehen, welches ich allerdings abgelehnt habe da mir dieses sehr staubig vorkam und die höhlen auch nicht zu halten schienen.Meine eltern meinten sofort ich soll mich nicht wundern wenn meine süße jetzt eingeht,da es anscheinend nich artgerecht sei.Ich habe mich jetzt so lange informiert und gerade über diese art viel herausgefunden.Der mitarbeiter wusste noch nicht einmal das es eine parahybana ist und musste seinen chef fragenJedenfalls habe ich sie jetzt in mein Becken gesetzt und hoffe das es ihr in diesem gefällt, zur begrüßung wurde ich auch ersteinmal bombardiert
    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir eure meinungen miteilt.

    Ich bin gerade noch einmal nach ihr schauen gegangen, und gesehen das sie ihr umgebung auskundschaftet.In der heimchenbox wo sie vorher gehalten wurde saß sie einfach nur zusammengezogen da und hat sich scheinbar nicht wohlgefühlt. Anscheinend müssen 25 jahre nicht immer etwas bedeuten...


  2. #2
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    58
    Hallo,

    liest sich aber durchaus so, als ob du da ziemlich richtig gehandelt hast. Was die Aussagen des Verkäufers angeht: Der hat natürlich den Umsatz seines Arbeitgebers im Auge. Wenn ihm allerdings nicht mal bewusst war, welche Art er da verkauft, habe ich auch gewisse Zweifel, dass er eine Vorstellung des Lebensraums hat. Denn Paraiba ist ja nun mal kein Regenwaldgebiet.

  3. #3
    Registriert seit
    30.09.2017
    Beiträge
    42
    Meine süße hat ihre vorgebaute höhle sofort angenommen und weiter ausgebaut ;-)

    Leider habe ich trotz guter belüftung in meinem terrarium mehrere kleine schimmelflocken.Die schimmelstellen habe ich entfernt und mir zusätzlich weiße asseln bestellt.Ich hoffe das diese das problem in den griff bekommen und nicht wegen dem festen boden sterben.Ganz so billig sind sie ja auch nicht

  4. #4
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    58
    Hallo,

    du kannst dir ja einen Teil der Asseln zurückbehalten. Einfach eine Haribodose o.ä mit Erde füllen, feucht halten und füttern. In der Regel sind das ja Zuchtansätze, die angeboten werden.

  5. #5
    Registriert seit
    30.09.2017
    Beiträge
    42
    okey danke werde ich machen

    - - - Aktualisiert - - -

    da ich sowieso vorhabe mir eine p.murinus rcf zuzulegen wenn ich etwas erfahrung gesammelt habe wäre das sicher nicht die schlechteste idee

  6. #6
    Isa
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    78
    Der Laden in Neunkirchen im Saarland? Einmal und nie wieder.
    Der in Friedrichsthal hat zwar weniger auswahl, ist aber wesentlich angenehmer und man wird besser beraten

  7. #7
    Registriert seit
    30.09.2017
    Beiträge
    42
    ja genau der war das.wollte erst nach riedrichstal aber die wollten 45euro für eine kleine parahybana haben.ich habe nur 25 bezahlt

Ähnliche Themen

  1. Lasiodora parahybana
    Von tt im Forum Haltung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 20:00
  2. L. parahybana geht spazieren
    Von Matthes im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.08.2003, 00:55
  3. L. Parahybana tötet!
    Von Asgard im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.06.2003, 03:58
  4. Lasiodora parahybana-Larvenkauf/-aufzucht ?
    Von Suryanto im Forum Zucht
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2003, 19:10
  5. Lasiodora parahybana
    Von Schubs im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2003, 10:16