Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Pterinochilus murinus

Erstellt von poeciman, 13.06.2004, 11:07 Uhr · 6 Antworten · 2.918 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2003
    Beiträge
    358

    Pterinochilus murinus

    Guten Tag zusammen

    Lange nicht hier gewesen, tja. Nun Was gibt es neues... Blondi wächst und wird immer "gemeiner", cancerides Umsetzen war auch noch der Horror und von meinen Leoparden abe ich mich getrennt, von der Immanis ebenfalls und meine Geniculata entickelt sich zu einer Höllenmaschine, während die Jungtiere noch richtig brav sind. Im allgemeinen habe ich alle wunderbar im Griff und sie gedeihen prächtig und da ich nur noch 27 Stück pflege, habe ich auch mehr Zeit, sie zu beobachten.

    Neulich habe ich mir ne murinus zugelegt, ist noch klein, aber schon ziemlich flink und verfressen so oder so. Ich wolle eigentlich nur wissen, wie ihr diese Art haltet und was ihr so für erfahrungen gemacht habt. Ich halte meine bei ca 26 Grad und knappen 70% noch in der Heimchendose, würde mich aber über Terrariumvorschläge auch freuen, da die goldene Schönheit ja irgendwie "Strauchbewohner" sein soll...

    Man lernt eben nie aus.


    Danke.

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    2.335
    Hi Stefan,

    echt lange nicht hier gesehen

    Versuch es mal mit der Suchfunktion - das Thema wurde hier m.E. schon recht häufig behandelt und es müsste so was zu finden sein.

  3. #3
    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    3.098
    Zitat Zitat von poeciman
    Neulich habe ich mir ne murinus zugelegt, ist noch klein, aber schon ziemlich flink und verfressen so oder so. Ich wolle eigentlich nur wissen, wie ihr diese Art haltet und was ihr so für erfahrungen gemacht habt.
    ... hey, lange nicht gesehen!

    So ein kleines Wesen habe ich mal eine Zeit lang hier logieren lassen, bis sie zu Weihnachten verschenkt wurde. Das kleine Wesen wurde von mir umgesetzt und hat sich eingegraben. Das Loch ging bis zum Boden und der Ausgang war mit reichlich Spinnseide bis zum Dosendeckel ausgekleidet. Sie hatte einen unterirdischen und einen überirdischen Teil. Gehäutet hat sie sich unter Tage.

    Gruss, Claudia

  4. #4
    Registriert seit
    28.12.2003
    Beiträge
    1.213
    Hi!

    E. oder P.?

    Grüße, Mila!

  5. #5
    Registriert seit
    27.05.2002
    Beiträge
    2.335
    Zitat Zitat von Karma
    Hi!

    E. oder P.?

    Grüße, Mila!
    Hi Mila,

    nicht nur die Hälfte des Falles lesen (das hat mir aktuell in einer Jura-Hausarbeit das Genick gebrochen) :P

    Steht in der Überschrift :wink:

  6. #6
    Registriert seit
    23.03.2004
    Beiträge
    1.351
    Hi!

    70% ist ein Bisschen zu viel... Probiers mal trockener und sprühe ab und zu ins Gespinst oder an den Ausgang.
    Die Schnelligkeit würde ich auch nicht unterschätzen! Als ich die Exuvie von Meiner neulich aus dem Gespinst nehmen wollte, ist sie in einem Affenzahn drei mal im Kreis an die Decke des Terrariums gelaufen. Nur gut, dass sie sich nicht die offende Seite für ihre akrobatischen Künste ausgesucht hat!!! 8O

    Gruß, Mark

  7. #7
    Registriert seit
    28.12.2003
    Beiträge
    1.213
    @Kai!
    Oh, ja *ggg* stimmt!
    Sind das die hübschen kleinen, die ich von Dir habe?
    Dann kann ich ja auch meinen Senf dazu abgeben :lol:
    Grüße, Mila!

Ähnliche Themen

  1. Pterinochilus murinus (RCF)
    Von Struppi im Forum Pterinochilus
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.12.2017, 12:08
  2. Pterinochilus murinus rcf
    Von Species im Forum Medien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 08:27
  3. Pterinochilus murinus
    Von Nix im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 22:25
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 16:28
  5. Pterinochilus murinus!
    Von sh0k im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 07:49