Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Lampropelma Violaceopes eine Frage wegen der Farbe

Erstellt von Angi, 02.02.2019, 14:00 Uhr · 5 Antworten · 310 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2019
    Beiträge
    11

    Lampropelma Violaceopes eine Frage wegen der Farbe

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und stolze Besitzerin einer Lampropelma Violaceopes. Sie ist meine erste VS, aber eine neue folgt bald in Kürze ein Pamphobeteus Solaris Bock.
    Hier ein paar Bilder von ihrem zuhause und von ihr.

    Sie ist derzeit in der 4. FH denke ich, denn sie hat sich erst einmal bei mir gehäutet und habe sie jetzt seit ca 5 Monate und meine Frage lautet, ist das normal, dass sie sich von der Farbe so verändert, oder scheint das je nach Lichteinfall.
    Jetzt ist sie mehr lila statt blau. Habe mal ein Bild reingestellt zum Vergleich.

    Halte sie bei ca. 70-80% LF und zwischen 24-27°C. Sprühe alle 2-3 Tage ins Terra auf das Gespinnst und an die Seitenwände. Auch auf den Boden, und obwohl sie nicht aus dem Wassernapf trinkt, lasse ich ihn des öfteren mal überlaufen.

    Zur Zeit mag sie einfach nichts fressen, worauf ich schliesse, dass sie sich bald häuten wird. Ich würde schätzen sie hat jetzt eine Körperlänge von 3 cm und insgesamt würde ich sagen so in etwa 11cm. Zu fressen bekommt sie bei mir mittelgrosse Heimchen, die ich ihr einfach rein schmeisse, da sie sich bei der kleinsten Bewegung in ihre Höhle zurück zieht. Und ne kleine freche is sie auch, wenn ihr was nicht passt droht sie mir gleich und schnell und flink is sie obendrein dazu.
    Viele denke ich, würden von so einer Art als Anfänger VS abraten, aber ich habe mich vor dem Kauf sehr gut eingelesen und informiert. Nur lese ich leider nichts darüber wie der Farbwechsel so von statten geht.

    Würde mich freuen wenn mir jemand mal sagt, ob das mit der Farbe normal ist, denn ich bin schon etwas verdutzt von einem schönen kräftigen blau/türkis jetzt zu einem blassen lila.

    Liebe Grüsse Angi

    Screenshot_20190202-132037.jpg IMG_20181114_190141.jpgIMG_20181114_190947.jpg1549037256922.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

    P.S auf dem Bild mit dem Terrarium das Untere ist kein Schimmel, sondern nur durch die Feuchtigkeit und das Schimmern kommt vom BLitzlicht. Weisse Asseln sind auch mit drin und haben sich gut vermehrt


  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    12
    Über diese Art kann ich farblich nicht zu sagen, kenne es aber von anderen Arten das sie sich farblich verändern können. Entweder weil das normal ist durch die Entwicklung oder aber durch das verblassen der Farbe die dann durch das häuten erneuert wird.
    Allgemein sehe ich das nicht problematisch.
    Pass aber auf ihr Verhalten auf, das kann sich sehr stark verändern wenn sie wächst. Hatte das bei meiner Lasiodora Klugi. Am anfang war sie auch recht ängstlich/Aggressiv. Jetzt stört es sie nicht mal mehr wenn ich die Tür aufmache, nachdem sie sich paar mal gehäutet hat.

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2019
    Beiträge
    11
    danke für dein Kommentar, die Gute hatte sich gehäutet und deswegen war die Farbe wohl so verblasst. Jetzt ist sie nicht nur Grösser, sondern auch noch mehr blau/ lila. Einfach nur wunderschön.

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2019
    Beiträge
    12
    Kein Problem. Freut mich zuhören. Kurz nach der Häutung sind die Tierchen am schönbsten.

  5. #5
    Registriert seit
    24.10.2016
    Beiträge
    336
    Zitat Zitat von Angi Beitrag anzeigen
    Sie ist meine erste VS, aber eine neue folgt bald in Kürze ein Pamphobeteus Solaris Bock.
    warum denn ausgerechnet ein Männchen??? Sobald der Reifehäutung hatte, wird der dir nur noch durchs Terrarium laufen, nach einem Weibchen ausschau halten und nach einiger Zeit nichts mehr fressen und dann sterben...

  6. #6
    Registriert seit
    26.01.2019
    Beiträge
    11
    Weil ich dachte von der Farbe her ist er noch viel intensiver als das Weibchen, und natürlich wäre ich auch bereit ihn zur Verpaarung bereit zu stellen, falls einer ein schönes Weibchen hat, welches er verpaaren möchte ;-)

    - - - Aktualisiert - - -

    so sieht sie nun aus ;-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2019, 20:53
  2. Frage zur Haltung von Lampropelma violaceopes
    Von probsti im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 22:39
  3. Suche ein Weibchen ausgewachsen Lampropelma violaceopes Stuttgart
    Von The Luckyone im Forum Suche Vogelspinnen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2015, 12:02
  4. Ein paar allgemeine frage bezüglich der Haltung
    Von TinglTanglBob im Forum Haltung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 19:04
  5. eine frage der größe
    Von papastone im Forum Haltung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2003, 14:04