Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Pseudoclamoris gigas...alles falsch gemacht?

Erstellt von Merempf, 16.06.2019, 18:08 Uhr · 1 Antwort · 343 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2019
    Beiträge
    63

    Pseudoclamoris gigas...alles falsch gemacht?

    Hallo zusammen,

    ich bin noch recht neu im Hobby, habe mir aber so manche Stunde mit Recherche und Infos-anlesen verbracht. Da ich aber nicht sicher bin, ob ich alles richtig mache, wollte ich kurz zeigen, wie ich das Tier halte und ein paar Fragen stellen.

    Hier seht ihr das Zuhause. (Ja, ich weiß, dass ein Sling auch mit weniger Platz auskommt, so kann er aber direkt zu Beginn wachsen und häuten, ohne dass ich bald schon rehouse muss):

    Tipinauchenius gigas.jpg

    Zu Beginn habe ich den Sling erst in einem kleinen Critter-Keeper mit vielen Klettermöglichkeiten durch Korkrinde gehalten. Er hat sich aber in einer Ecke eine Art Kokon aus Seide und Blätterstücken eingerichtet, dessen Öffnung aber eigentlich nach oben gerichtet war. Ich fasste daher den Entschluss, dass eine andere Form für diese Arboreal-Art ja viel sinnvoller sei und kaufte ein Spaghetti-Gefäß, dass ich nutzen wollte. Als ich fertig war, fiel mir erst auf, dass keine wirkliche Bodenfläche mehr zur Verfügung stand, sollte also eine Häutung anstehen und diese Art das am Boden tun wollen, hätte sie ein Problem. Ich nahm daher den gesaten Kork vorsichtig heraus (dabei konnte ich sie im unteren Drittel innen sitzen sehen) und siedelte sie ein weiteres Mal in das Befäß vom Foto um. Dies war vor gut drei Tagen. Leider habe ich sie seit dem bisher noch kein einziges mal gesehen und möchte auch keinen weiteren Stress für sie verursachen.

    Meine Fragen:
    Hab ich viel damit falsch gemacht oder sollte sie dennoch damit zurecht kommen?
    Was kann ich nun tun? Nichts außer abwarten?
    Wie soll ich so füttern? Immer als Prekill und diesen zB auf der Kante des Loches des Korkstückes anbieten und liegen lassen?
    Wie feucht sollte ich das ganze halten? Da ich nicht einsehen kann, ob sie überhaupt noch lebt, habe ich bisher nur zweimal kurz zusätzlich Wasser gesprüht. Anderseits denke ich mir: In der Natur würde das Tier ja auch nicht einfach im Loch verdursten, oder? Das Wasser steht ja quasi direkt vor der Tür.

    Ich danke euch schon mal für eure Hilfe.

  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.601
    Auch hier würde ich dir denRat mit den Fliegen geben und abwarten.

    Zum Terrarium, da würde ich vlt noch paar Äste und eine Pflanze mit großen Blätter (am besten Efeutute) rein packen.

    Hier noch eines meiner Baumbewohnerterras:

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 20:05
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 14:06
  3. Hab ich was falsch gemacht?
    Von Lucylein im Forum Haltung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 13:44
  4. Beregnungsanlage selbst gemacht?
    Von Thomas07 im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2006, 17:35
  5. alles richtig gemacht?
    Von Christian611 im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2006, 13:20