Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Tipps zur Haltung einer Pamphobeteus antinous

Erstellt von barry99, 13.09.2005, 17:51 Uhr · 9 Antworten · 4.018 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    45

    Tipps zur Haltung einer Pamphobeteus antinous

    Hallo,
    ich wende mich an Euch mit einigen Fragen zur Pamphobeteus antinous. Ich habe diese sehr schöne Gattung vor kurzem das erste Mal gesehen und in dem Augenblick wusste ich dass ich haben muss. Leider kann ich fast keine Informationen zur dieser Gattung finden. Ich habe vor am Wochenende das Terri einzurichten und deswegen frage ich um es so einrichten zu können das es ihr auch gefällt :wink:
    Kann mir jemand sagen wie diese Art zu halten ist? LV, Temperatur, mag sie es ehr feucht oder trocken? Vielleicht sollte ich mit dieser Frage anfange: ist es möglich diese Art in Deutschland auf VS-Börsen zu bekommen? Die Frage stellt sich eigentlich von alleine, da es so wenig Informationen gibt.
    Über alle Antworten und jede Art von Tipps werde ich sehr dankbar sein.

    Grüsse

    Bartek


  2. #2
    Registriert seit
    28.10.2003
    Beiträge
    372
    Hallo Barry99

    die Art ist nicht unbedingt oft zu bekommen, kommt auch darauf an wie groß Dein Tier sein soll...
    Suche zum Beispiel auf Terraristik.com / Dearge.de oder Vogelspinnenseite.de in den Kleinanzeigen und gib dort einfach "antinous" ein und danach auf Suche.
    Da kommen mehr oder weniger viele Angebote.
    Habe selber 3 Slings und halte diese relativ feucht, da die Art aus Bolivien (Regenwald) kommt.

  3. #3
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    45
    hallo thomas,

    vielen dank für dein hilfe. ich werde ein 60x35x35 terri für sie einrichten, deswegen habe ich da an ein subadultes oder an ein adultes tier gedacht. kannst du mir noch was genaueres zur haltung sagen?

    grüsse

    bartek

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    87
    hey barry,

    also hab auch ein adultes antinous weibchen. ich halte sie in einem 60x40x40 becken mit viieeel erde. sie hat sich sofort (vor etwa einem jahr) eingegraben und ihre höhle seitdem kaum noch verlassen. eine "fressmaschine" ist sie nicht gerade und seeehhhr scheu. ab und an entferne ich die folie an der rückwand etwas, um zu gucken ob sie noch lebt.
    ich halte sie auch feucht und etwa bei raumtemperatur (auf jeden fall nicht sonderlich warm!).
    ich kann dir natürlich keine garantie geben, dass die bedingungen so besonders gut sind, aber dem mädel scheint es gut zu gehen.

    ansonsten guck doch mal im artenteil auf der hauptseite, oder schmeiß die suchmaschine an...



    ist es möglich diese Art in Deutschland auf VS-Börsen zu bekommen?
    auf jeder größeren börse/messe solltest du sie bekommen.

    lg tine

  5. #5
    Registriert seit
    23.10.2004
    Beiträge
    130
    Sorry dass ich ausser ein bisschen Klugscheisserei nichts zum Thema beitragen kann, aber Pamphobeteus antinous ist keine Gattung, sondern eine Art. Die Gattung wäre einfach nur Pamphobeteus. :wink:

  6. #6
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    1.048
    Hallo,

    Die Haltung ist im KLAAS (neue Auflage) auf Seite 101 genauer beschrieben.

    Grüsse Christoph

  7. #7
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    45
    vielen dank für eure antworten besonders an Orb Weaver, warst eine grosse hilfe.

    @ Arachnid
    die seiten die du mir empfohlen hast sind super. hab da das gefunden wonach ich gesucht habe. danke

    @Christoph R.
    hast du mir KLAAS das buch Vogelspinnen im Terrarium von Peter Klaas (auflage 2003) gemeint?

    grüsse

    bartek

  8. #8
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    1.048
    @barry99
    hast du mir KLAAS das buch Vogelspinnen im Terrarium von Peter Klaas (auflage 2003) gemeint?
    Genau das meine ich

  9. #9
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    45
    danke!!!
    ich kaufe mir das buch gleich morgen

    cu

  10. #10
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.488
    Hi,

    ich bin ja nun auch seit längerem auf der suche nach p. antinous. Leider haun mich die preise auch für spiderlinge echt von den socken. 20 euronen für 1Fh find ich doch recht heftig. Insbesondere, wenn die art nicht problematischer zu züchten ist wie beispielsweise t. blondi. Naja, liegt wohl an der seltenheit (insbesondere die bolivianische form).

Ähnliche Themen

  1. Pamphobeteus antinous
    Von Wotan141 im Forum Pamphobeteus
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.08.2016, 22:53
  2. Ist das wirklich eine Pamphobeteus antinous?
    Von Maxxx im Forum Pamphobeteus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 07:16
  3. Neues Pamphobeteus antinous Terrarium
    Von Michael86 im Forum Bilder
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 00:39
  4. Pamphobeteus antinous
    Von *Spider-Freak* im Forum Pamphobeteus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 13:18
  5. Haltung v. Pamphobeteus antinous
    Von tt im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.12.2002, 17:07