Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

H. incei - Frontscheibe zugesponnen...

Erstellt von McManiaC, 05.10.2005, 23:21 Uhr · 5 Antworten · 2.742 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    55

    H. incei - Frontscheibe zugesponnen...

    Dumme Frage... Aber meine H. incei hat sich an der linken Seitenscheibe hinter nem Felsen ne Höhle gegraben und jetzt die komplette Länge von Frontscheibe bis Rückwand zugesponnen. Wollt fragen, ob das der Spinne etwas aus macht, wenn man da regelmäßig am Netz "zupft" (iwie muss man ja Wasser auswechseln/Futter reinschupsen usw) und wenn ja, wie man verhindern kann dass die weiterhin da ihr Netz hinbaut. Anfangs ist es noch regelmäßig komplett kaputt gegangen, als es noch nur einzelne "Strähnen" waren, mittlerweile ist aber ein richtig großes Gespinnst geworden, in dem sie jeden Tag rumliegt oder mit ihren 15 Babys kuschelt :wink:

    Ich heb die Frontscheibe mittlerweile nur noch so weit hoch wie irgendwie notwendig... Mit sauber machen is mal gar nix. Naja.



    Grüße, Nils.


    PS: Ich halte die mittlerweile fast komplett trocken... Der Spinne gehts aber echt gut soweit und wenn ich vorsichtig befeuchte scheints ihr sogar gleich zu feucht zu sein. Dabei hab ich gelesen, dass die es eher feucht mögen? Eigenart meiner Kleinen oder falsch gelesen? *g* Oder liegts daran, dass ich nen relativ großen Wassernapf hab? Beleuchtet wird täglich... Mein Zimmer is zu kalt - komm mit 25W Leuchte nur auf knappe 25 - 28°C, max 30°C.

    PPS: Suchfunktion hat nur was zum Thema A. versicolor geliefert - und umsiedeln kann ich die nun wirklich schlecht mit den ganzen Spiderlingen. Da wär mir die Gefahr, dass ich Ausversehen eins verletz viel zu groß... Und den gesamten Bau zu zerstören halt ich auch für übertrieben, zu mal nicht garantiert ist, dass es danach besser wird :P

  2. #2
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    329
    He, my Chilobrachys spinnt ihre Dose auch immer bis unter den Deckel zu. Jedes mal, wenn ich ihr Futter reiche, mach ich natürlich auch ein wenig vom Netz kaputt. Wenn sie dann fertig ist mit fressen, denn ,,repariert'' sie das Netz wieder ;O) Bisher hat se mir noch nicht auf die Finger gekloppt ;O)

  3. #3
    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    814
    Hi,

    das Problem hatte ich am Anfang mit einer meiner H. incei auch. Obwohl das Terri wirklich groß genug war (50 x 40 cm Grundfläche) fing sie an, ihr Gespinst direkt hinter der Schiebetür zu bauen und auch an der Scheibe zu befestigen. Ich habe dann gemeinerweise das Terri immer wieder dort geöffnet und dabei natürlich jedes Mal ihr Gespinst zerstört. Irgendwann hat sie wohl kapiert, dass die Stelle ungünstig ist. :wink: Sie ist zwar nicht umgezogen, hat ihr Gespinst dann aber so gebaut, dass es nicht mehr an der Scheibe befestigt war. Ab dann war Ruhe für uns beide.

    Gruß Sabine

  4. #4
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    1
    Hi Sabine, hi Nils,
    wenn sich eines meiner Tiere stets an der Frontscheibe aufhält, dann ist das für mich immer ein Alarmsignal daß ich etwas an der Haltung ändern sollte. Wenn Feuchtigkeit und Temperatur stimmen fehlen oft nur Versteckmöglichkeiten. Wie habt Ihr Eure Terris denn eingerichtet?

    Gruß
    Stefan

  5. #5
    Registriert seit
    19.09.2005
    Beiträge
    55
    Naja, andererseits hat meine VS auch Versteckmöglichkeiten, aber sie ist trotzdem oft an der Frontscheibe, naja, vielleicht muss sie die neue Versteckmöglichkeit auch erst finden :lol:

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    55
    Versteckmöglichkeiten hat meine auch genügend möcht ich mal behaupten. *g* Es gibt ja auch Tage, da sitzt sie die ganze Zeit in ihrer Höhle und lässt höchstens ein paar Beine von sich sehen, aber eben auch Tage da sitzt sie immer vorne in ihrem Gespinst (nicht einfach so auf der Erde!) direkt vor der Frontscheibe. Die Frontscheibe ist ja ein Teil ihrer Wohnung, genau wie die linke Seiten- und die Rückwand.
    Edit: Übrigens gibts auch genauso Tage, an der sie im hintersten Eck unter nem Ast sitzt - sie hat eben die gesamte Tiefe des Terrariums zugesponnen

    Aber naja... Dann muss ich sie wohl hn und wieder etwas nerven. Vielleicht kapiert sie es ja irgendwann.

Ähnliche Themen

  1. Höhle zugesponnen
    Von Leela im Forum Avicularia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.01.2015, 22:16
  2. b. smithi eingebuddelt und zugesponnen
    Von hObb1t im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 19:30
  3. Höhleneingang zugesponnen
    Von Coxy im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2012, 16:39
  4. Holothele incei / Hapalopus incei - Haltung in WG möglich?
    Von Moadiep im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.2003, 13:52
  5. Frontscheibe zugesponnen...
    Von Spinnifex im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 23.09.2003, 13:38