Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Chromatopelma Cyanopubescens

Erstellt von Senfglassticker, 27.11.2002, 14:54 Uhr · 3 Antworten · 3.626 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    134

    Chromatopelma Cyanopubescens

    Hi,
    ich bin momentan am bedenken ob ich mir eine dritte Spinne zulegen sollte. Nicht das meine geni und die Nhandu vereinsamen. Mir schwebt eine Chromatopelma vor Augen.
    Mir gefällt das Tier sehr gut, und ich habe gelesen dass ich mit einer nicht allzuhohen Agressivität zu rechnen habe. Reicht ein 40*25 terrarium für diese Art aus? Also bewegt sie sich recht gerne? Denn ich denke meine Geni wird nach ihrer Häutung umsiedeln.
    Was kann man ansonsten über diese Art sagen? Und ich will natürlich nicht wie Dagobert Duck erscheinen, aber als ich die Spinne gesehen habe war mein erster Gedanke dass sie sehr teuer aussieht.
    Wäre ich preistechnisch vielleicht mit einer Brachypelma auratum, oder annitha besser beraten?


  2. #2
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    4.402
    Hallo Senf.... :wink:

    Ich überlege auch gerade ob ich mir diese wunderschöne Art zulegen soll obwohl man schon sagen muss, dass diese Art in natura bei weitem nicht sooooo farbintensiv ist wie sie auf vielen Bildern im Internet dargestellt wird - da wird mit dem Licht etc. doch einiges herumgetrixt, das aber nur am Rande....

    Naja, 40x25x?? (Höhe) scheint mir auch ausreichend, plane meine Chromatopelma in eine Terrarium von 40x30x30cm zu setzen. Was ich bis jetzt so gelesen haben, sollen adulte Tiere ein Terrarium dieser Grösse fast vollständig zuspinnen können und zumindest in der "Ausbauphase" ihres Gespinstes sollen sie sehr emsig und auch sehr aktiv sein !
    Ich denke aber doch, dass auch eine Chromatopelma zum Lauerjäger wird sobald das Gespinst ihren Ansprüchen gerecht wird und damit wohl weit weniger zu sehen sein wird !?

    Billig sind sie auf jeden Fall nicht, gehören m.E. nach momentan mit zu den begehrtesten Spinnen was naturgemäss die Preise in die Höhe treibt. Schon als Spiderlinge sind die (zumindest in Österreich) relativ teuer - ein Freund von mir hat auf der letzten Börse 7 Euro für eine Spiderling bezahlt....
    Brachypelmen gehören (bis auf albopilosum) aber auch nicht gerade zu den "billigen" Spinnen sobald sie etwas grösser sind - zumindest im Vergleich zu geniculata oder parahybana....

    LG, Ferdinand

  3. #3
    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    761
    ich muss ferdinant recht geben, nach der "ausbauphase" liegt sie meistenes ihn ihrer selbst gewebten höhle. aber so ausgiebig wie berictet baut sie auch keine gespinnste.. es hält sich in grenzen. eine Pt. Murinus ist da weit aus betugter.

    teuer.. hmm.. ja.. leider, ich hatte glück und erwarb auf einer börse (das einzigste dieser art auf der börse) ein adultes tier für 40€, was ich bereit war gerne zu zahlen. wunderbar aussehen tut sie auf jedenfall. und sie ist wirklich Orange, blau, grün.

    ich hatle meine in einem 40x30x30 terri, welches absolut ausreichst, meiner meinung könnte es auch "nur" 30x30x20 haben .. aber grösser ist auch gleich besser ;;)

    gruss
    :corvus:

  4. #4
    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    134
    Sehr gut, dann werd ich mal zum Züchter meines Vertrauens schauen und mich etwas schlau machen wieviel er denn für eine Chromatopelma haben möchte.
    Oh, und noch mal, (ja ich weiß dass das wohl mit die am häufigsten gestellte Frage in wohl den meisten Spinenforen sein sollte) wenn ich den Gedanken mir eine Brachypelma Art zu kaufen in die Tat umsetzen werde, welche Art ist besonders empfehlenswert?
    Ich neige eigentlich nicht sooo sehr zur Smithi, da die wohl ein jeder Mann hat (nagut Geniculata ist wohl auch sehr beliebt). Persönlich spricht mich Auratum, emilia und annitha sehr an.
    (klingt wohl beinahe so als würde ich nach einem Auto suchen *g*) Was sind die Vorzüge dieser Arten und in wie fern unterscheiden sich die Spinnen im Verhalten. Ich habe recht oft gelesen dass Smithi recht gern und oft bombadiert, ist das bei den anderen Brachys auch der Fall?

Ähnliche Themen

  1. Chromatopelma cyanopubescens
    Von forrest1911 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 21:33
  2. Verpaarung Chromatopelma cyanopubescens
    Von Dalatias_licha im Forum Zucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 19:59
  3. Chromatopelma cyanopubescens
    Von Blackeder im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 16:16
  4. Chromatopelma cyanopubescens
    Von Chreisben im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.04.2004, 09:28
  5. chromatopelma cyanopubescens
    Von baendax im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2003, 13:13