Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Brachypelma boehmei

Erstellt von Malo, 30.11.2002, 16:17 Uhr · 8 Antworten · 4.111 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    77

    Brachypelma boehmei

    Hallo zusammen

    könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps über diese Spinne geben
    (Haltung, Temp, LF usw.)???

    Viele Grüsse
    Malo


  2. #2
    Registriert seit
    28.10.2002
    Beiträge
    125
    Hey Malo!

    Seit wann haste denn 2 Brachypelma?

    Also ich selber hab keine Boehmei aber ich kenn jemand der mal eine hatte! Soviel ich weiß war die LF 65% und die Temperatur ca 26-27°C. Bodensubstrat war viel Blumenerde. Die hat nämlich gebuddelt wie eine Irre! (oder besser gesagt er!)

  3. #3
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    77
    hallo

    die smithi habe ich schon seit einem monat und die boehmi seit heute ;-)
    bei uns ist dieses wochenende gerade spinnen börse und die hat mir sehr sehr gut gefallen...

    danke für die infos

  4. #4
    Registriert seit
    18.11.2001
    Beiträge
    59
    Hi,

    also ich halte schon seit einer Weile 2 Boehmei-Weibchen. Ich halte sie recht warm (ca. 28°C) und relativ trocken (50-70%). Ich habe zwar auch nicht grad wenig Erde, doch bis jetzt haben beide noch kein bisschen gebuddelt. Und in die Höhle wollen sie auch nicht gehen.
    Allgemein würde ich sie eher aggressiv einschätzen, da sie sehr gerne bombardiert und auch sonst eher selten die Flucht ergreift, sondern lieber in Drohstellung geht.
    (Wenn du mehr wissen willst: Auf meiner Seite gibt's 2 VSTagebücher zu ihnen)

  5. #5
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    77
    Danke für deine Infos.
    Also aggressiv ist meine kleine eher nciht, ich habe sie beim umsetzen ins terrarium problemlos in die hand nehmen können :P

  6. #6
    Registriert seit
    13.05.2002
    Beiträge
    286
    Hallo,
    Also ich halte sie noch wärmer bei 31°C(lokal)bis zu 26°C.Sie mag die Wärme scheinbar und wenn du verhindern willst dass sie den ganzen tag unter der Lampe sitzt(was unnatürlich ist)sollte es im ganzen Terri auch recht warm sein.Luftf. ist bei mir bei so ca.45-60%.Meine war am Anfang nervös uns aggressiv das hat sich aber nun gelegt.Bombadieren tut sie aber immer mal wieder.
    Im gegensatz zu Oliver´s boehmei hat meine schon sehr viel gebuddelt.....erweitert meistens nachts ihre Höhle.
    Halte meine 4cm boehmei in einem 40x20x20 aber in ein paar tagen kommt sie in ein 40x30x25.
    Sonst ist meine immer zu sehen,nachts recht aktiv und fressen tut sie ziemlich viel.
    @Malo
    Wie groß ist deine boehmei jetzt??
    @oliver
    Wie groß ist dein größtes boehmei-weibchen??(werden die tatsächlich um die 8cm oder eher 6cm groß??)

    Gruß,
    Julian

  7. #7
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    77
    Hallo Julian

    Danke für deine Infos, meine ist noch recht klein ca. 1.5 cm gross ;-)

  8. #8
    Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    2
    hi julian ist deine no so klein,oje ich hab mir vor drei wochen eine gekauft ist 5 cm ist der körper ich hab heut steinle und einen qwarzstein bin 4 cm bei ihr gewesen war in der höhle drinn hat nix gemacht meine grillen sausen immer noch umher,hast du ein schloß drann oder nix.grüßle monika

  9. #9
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    209
    Hallo Monika,

    dieser Thread ist über 8 Jahre alt! Und ich glaube kaum, dass irgend jemand hier dein Geschriebenes versteht.


    Gruß
    Marlen

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma boehmei
    Von Geniculator im Forum Brachypelma
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.09.2017, 02:27
  2. Brachypelma Boehmei
    Von kingofpain im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 13:56
  3. Brachypelma boehmei
    Von Spiderschwein-Thom im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 11:35
  4. Brachypelma boehmei, was hat sie??
    Von Gisi im Forum Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 21:10
  5. Brachypelma boehmei
    Von HOD im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 18:02