Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Meine neue Brachypelma Albopilosa

Erstellt von Omsel, 14.04.2007, 12:12 Uhr · 16 Antworten · 4.267 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    71

    Meine neue Brachypelma Albopilosa

    Hallo,

    ich besitze seit gestern eine Brachypelma Albopilosa und sie ist auch schon in ihrem 40x30x30 Terra...

    Erde habe ich ca. 6cm und in einem Eck etwas mehr....aber das ist nicht so schlimm wie ich finde, da die spinne fast nur an der schibe klebt....was sich aber noch ändern wird ( hoffe ich ^^ )...

    Am Anfang habe ich nur die Trinkschale mit wasser gefüllt und eine Ecke leucht feucht gemacht...

    Sie kam nie runter, und wenn doch, dann nur zum ertasten des Bodens und dann gleich wieder hoch an die Scheibe... Heute Morgen war sie auf dem Boden als kich aufgewacht bin und Lag genau auf der feuchten Stelle...darauf habe ich den Rest im Terra auch feucht gemacht...

    Temperatur lieg bei 22-25°C und Luftf. : bei ca. 80%

    Im mom. habe ich die Lampe oben an und sie hockt an den Lüftungslöchern....

    In Ihrer Höhle war sie mal ne Minute drinnen und ist dann wieder an die Scheibe....Die mittlere Steppengrille springt auch schon seit gestern Abend im Terra umher....

    Nun meine Frage....Hab ich was falsch gemacht oder meint ihr ich soll einfach mal warten und gucken....ob sich ihr verhalten ändert...?

    Das Futter lass ich mal noch drinnen, aber ihr Abdomen ist ca. so groß wie der Vorderkörper....

    Bewegen tut sie sich auch viel..." an den Scheiben" Aber eher an den Luftlöchern....

    Heute will ich ihr noch ne Pflanze kaufen....

    Ich lese überall was anderes....einer sagt trocken halten...der andere sehr feucht....die in der Zoohandlung hatten es auch sehr feucht...
    Dann könnte ich auch ein wenig Moos oder so besorgen und die Pflanze hätte es einfacher wegden dem bewässern !

    MfG

    PS: Net böse sein wegen den Anfängerfragen !

  2. #2
    Registriert seit
    11.05.2006
    Beiträge
    47
    Hi,
    ich würde, ohne diese Art gross zu kennen, schon mal sagen, dass deine Spinne Ruhe braucht. Wie du sagtest, hast du sie seit gestern und sie wird wahrscheinlich den Umzug noch in den "Knochen" haben. Auch das sofort ein Futtertier hinein getan, ist nicht optimal (kann jetzt nicht gross schaden,ist aber ein stressfaktor mehr im Terri). Lass deine Spinne erstmal eine Woche in Ruhe sich einleben. DU wirst sehen, sie wird sich im Verhalten ändern.
    Wie die Haltungsbedingungen optimal sind, weiss ich nicht, da ich diese Art bzw. Brachypelmen nicht halte. Ich würde aber zu eher trockenem Boden tendieren, ähnlich wie bei B. smithi.

    Gruss Thorsten

  3. #3
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    214
    Hi,
    also dass sie so oft an der Scheibe hängt, könnte erstmal wirklich daran liegen, dass sich das Tier, frisch nach dem Umzug, noch in der Eingewöhnungsphase befindet. Würde das Tier in der Zeit auch erstmal nicht füttern, sie ist ja auch nicht zu dünn oder so.
    Zur Haltung: ich halte meine albo feuchter als die smithi (kommt ja auch aus nem feuchteren Biotop). Das heißt ich sprüh ab und zu mal im Terri und gieß die Pflanzen, sodass im Terri immer nen paar feuchte Stellen sind. Würde es aber nicht komplett feucht machen, da das Tier dann ja keine Ausweichmöglichkeiten mehr hat; würde ihr also sowohl feuchte, als auch trockene Bereiche anbieten. Manchmal lass ich den Boden auch oberflächlich austrocknen, stört das Tier auch nicht. Also auch nicht zu feucht halten!
    Nun, hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

    lg
    Bianca

  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Tag,

    ich habe au ne brachy, allerdings ne vagans.

    Bei ihr lasse ich immer den Wassernapf ordentlich übergehen, damits rundrum schön feucht ist.

    So 1 mal wöchentlich sprühe ich das komplette Terry ETWAS feucht. Die LF liegt bei mir irgendwo zwischen 60 und 70%.

    Die Temperaturen sind Nachts ~22°C und Tagsüber bis zu 28°C (je nachdem wie warm es in meinem Zimmer wird). Wenns hier noch wärmer wird, lasse ich die Lampe aus ^^

    Zu deiner Art kann ichd ir leider nichts sagen.

    gruß xee

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    71
    Also schonmal danke für die tips

    Hab ihr im OBI grad kleine Bergpalmen geholt....die Wurzeln total von der Erde befreit und ausgewaschen wegen dem Dünger....

    Dann hab ich die ein wenig gegossen....nun aber die Frage....was mach ich mit der Erde unter der Höhle...also da wo ich hoffe das sie reingeht die Stelle eher feucht oder Nass...?

    Ich Stell später mal en Bild rein....dann könnt ihr mir ja mal en Tipp geben !

    MfG

  6. #6
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    71
    So....hier ein Bild....wie ihr seht...sitzt sie da oben

    Ist das Terra in Ordnung ?

    Also da wo die pflanzen sind ist gut feucht...den rest lass ich trocken !
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg bra.jpg (43,5 KB, 85x aufgerufen)

  7. #7
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    214
    Das Terri sieht geil aus auch sehr hübsche Pflanzen!
    ich würde die Erde, wo sich die Höhle befindet, nicht extra feucht machen, mach ich bei meiner auch nicht. Meine Tier gräbt aber zusätzlich noch und tiefer unter der Erde ist es eh meist feucht.
    Aber trotzdem, also bei der Höhle würde ich das dann doch trocken lassen.

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Hi,

    das Terri sieht schön aus. Aber ich finde nicht, dass das so ideal war. Die Spinne ist erst seit Gestern darin und wird schon so einem Stress ausgesetzt.

    Du solltest sie ernsthaft in Ruhe lassen.

    Außerdem solltest du dir gedanken machen, wie man die Pflanze gießt, BEVOR du sie einpflanzst.

    gruß xee

  9. #9
    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    71
    Also...die Pflanze oben links mit der Blüte ist wieder weg und dafür nen Alten Rebstock-Ast....den ich zufällig gefunden habe !

    Die Bergpalmen sind einfach zu halten sagte man mir....und wenig wasser brauchen die auch !
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    214
    ich denk aber auch, dass xeenon recht hat.
    Du solltest der Spinne, so schön das Terri auch ist, nun wirklich Ruhe gönnen. Wenn du das Terri immer wieder neu einrichtest und darin arbeitest, ist das wirklich nur purer Stress für das Tier.
    Also lass das Terri nun am besten so, wie es jetzt ist.

    lg
    Bianca

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Meine neue Brachypelma smithi
    Von MiTa70 im Forum Brachypelma
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.02.2013, 10:37
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 02:28
  3. brachypelma albopilosa
    Von spider-man_07 im Forum Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 17:32
  4. brachypelma albopilosa terrarium
    Von johannes12589 im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 13:50
  5. Brachypelma Albopilosa
    Von BrightMooN im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 13:32