Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Haltung von Winkelspinnen

Erstellt von Abseides, 27.01.2012, 22:46 Uhr · 11 Antworten · 7.419 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    23

    Haltung von Winkelspinnen

    Haltung einer Winkelspinne, beispielsweise einer Tegenaria Atrica.RIMG0147 (3).jpg
    Die T.Atrica eignet sich gut als Haustier, sie ist leise, braucht kaum Pflege, baut wunderschöne Netze und ist überhaupt ein ästhetischer Anblick wenn sie in ihrem Netz klettert. Zudem hilft sie auch gerne, sollte man Ängste Spinnen gegenüber haben, diese zu bewältigen.

    Worauf muss ich beim fangen achten?
    Zu achten ist praktisch nur darauf, dass es auch ein Weibchen ist. Männchen leben kürzer und würden in einem Terrarium nicht zur Ruhe kommen. Voneinander unterscheiden kann man sie deutlich an den Pedipalpus des Männchens. Die Taster neben den Fangzähnen enden bei Männchen in einen schwarzen Knubbel.
    683px-Cheiracanthium_mildei_male.jpg 1024px-Tegenaria_atrica_male_pedipalpi_01.jpgAuf dem ersten Bild ist keine T.Atrica abgebildet. Fast alle Winkelspinne die im Haus, vor allem im Spätsommer umherstreifen sind Männchen auf Brautschau!

    Wo finde ich eine Tegenaria Atrica?

    Zu finden sind sie überall wo die typischen Trichternetze zu sehen sind, häufig im Kellereingang und in Gartenhäusern. Nicht jedes Netz wird allerdings noch bewohnt.

    Wie fange ich sie?

    Zum fangen eignet sich die althergebrachte Technik mit einem Glas und einem Papier. Man locke sie aus ihrem Netz ins Freie -zu bewältigen in dem man auf ihr Netz klopft- und stülpe das Glas drüber, wobei darauf geachtet werden sollte sie nicht zu zerquetschen. T.Atricas sind sehr flink!

    Was eignet sich als Terrarium?
    RIMG0162.jpg
    Praktisch alles, eine T.Atrica benötigt nur wenig Platz, je größer jedoch das Terrarium ist desto größer baut sie auf Dauer auch ihr Netz. Es muss allerdings kein richtiges Terrarium sein, da die T.Atrica keine glatten Oberflächen herrauf klettern kann, eignen sich fast alle Plastik- und Glasbehälter, wie etwa Faunaboxen. Auch ohne Abdeckung. Dünne Klebestreifen oder feste Verunreinigungen können reichen, damit sie an ihnen auch Scheiben erklimmen kann!


    Wie richte ich das Terrarium ein?RIMG0164.jpg
    Es sollte einen trockenen Boden haben, Sand, Holz, Erde, Steine, Späne und ähnliches eignet sich. Darüber hinaus müssen auch Versteck- und Klettermöglichkeiten vorhanden sein.

    Benötigt sie ein spezielles Klima?
    Nein, denn sie ist eine heimische Spinnenart. Auch wenn eine T.Atrica eine kühl-trockene Umgebung bevorzugt, kann sie bedenkenlos bei Zimmertemperatur gehalten werden und braucht keine zusätzliche Lampe. Nur auf zu viel Feuchtigkeit ist sie nicht gut zu sprechen!

    Braucht sie eine Trinkschale?

    Wenn etwa alle zwei Tage etwas Wasser in ihr Netz getropft wird nein, ansonsten sollte eine Trinkschale mit etwas Wasser vorhanden sein. T.Atricas trocknen im Haus schnell aus!

    Wie füttere ich sie und wie häufig?
    Zum füttern eignet sich jedes Insekt was zu finden ist oder einfach Heimchen aus der Zoohandlung. Man lege die Insekten einfach in ihr Trichternetz oder ins Terrarium, T.Atricas sind gute Jäger und können auch auserhalb ihres Netzes Insekten fangen. Wann die T.Atrica gefüttert werden sollte hängt von ihrer Größe ab. Grundsätzlich kann aber an dem Volumen des Abdomens erkannt werden, wann gefüttert werden sollte. Nicht überfüttern!

    Wieso baut das Weibchen kein Netz?

    Das ist häufig am Anfang so, die Spinne sucht sich ein Versteck und verlässt es nicht. Gib ihr etwas Zeit sich an ihr neues Zuhause zu gewöhnen, setz ein paar kleine Heimchen rein und nach mehreren Tagen bis Wochen sollte sie damit beginnen alles mit Spinnenseide zu tapezieren.


  2. #2
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    23
    Die zwei Bilder mit dem Pedipalpus eines Männchens stammen nicht von mir, sondern von Wikipedia.

  3. #3
    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    231
    Hi,
    danke für deinen Beitrag! Könntest du mir die Maße von den Behältern in dem Ersten und dem Fünften Bild nennen?

    MfG
    Magus

  4. #4
    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    23
    Gern, beide haben so ziemlich die gleichen Maße, ca 38cm lang und 28cm breit, der erste ist nur höher und undurchsichtig und wirkt dadurch größer. Ich habe allerdings auch schon gesehen das manche T.Atricas in Einmachgläsern gehalten werden. Sowas finde ich zwar nicht artgerecht, aber es zeigt das Winkelspinnen auch mit wesentlich weniger Platz auskommen.

  5. #5
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    Hi Ich hätte mal ne frage wo ich die Tiere am besten einfange und wann oder gibt es züchter die sie verkaufen?

  6. #6
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    616
    Wenn mal eine durch die Wohnung witscht kann man sie einfangen. Die, die draußen leben, sollte man auch draußen lassen.
    Züchter ist mir keiner bekannt...kann mir auch nicht vorstellen, dass es Abnehmer für etwas gibt, was man überall finden kann.

  7. #7
    Registriert seit
    24.06.2016
    Beiträge
    202
    Danke.
    sind sie das ganze jahr lang zu finden?
    Wie läuft es mit der häutung ab?

  8. #8
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    1
    Hallo,
    Ich bin ganz neu hier und auch ganz frische Besitzerin einer winkelspinne. Es ist ein Weibchen und bewohnt seit heute eine Faunabox mit erdboden. Gestern habe ich die spinne gefangen und sie auch direkt gefüttert, da mir der Umfang ihres abdomens sehr gering vor kam. Kann mir hier jemand sagen, wie eine gut gefütterte spinne aussieht. Möchte Sie nicht überfüttern, hab aber bedenken ob sie momentan nicht zu dünn ist... Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen.

  9. #9
    Registriert seit
    18.05.2017
    Beiträge
    24
    Im Herbst ziehen viele Spinnen wieder in die Häuser.
    Gerade erst wieder ne Winkelspinne im Hausflur gesehen.
    Mfg Thomas

  10. #10
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    245
    Zitat Zitat von Janine93 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich bin ganz neu hier und auch ganz frische Besitzerin einer winkelspinne. Es ist ein Weibchen und bewohnt seit heute eine Faunabox mit erdboden. Gestern habe ich die spinne gefangen und sie auch direkt gefüttert, da mir der Umfang ihres abdomens sehr gering vor kam. Kann mir hier jemand sagen, wie eine gut gefütterte spinne aussieht. Möchte Sie nicht überfüttern, hab aber bedenken ob sie momentan nicht zu dünn ist... Vielleicht kann mir ja jemand hier helfen.
    Also wenn man so Bilder googlet oder auch einfach mal die Tiere, die sich unbefugt in der eigenen Wohnung befinden, anschaut, dann ließe sich das Verhältnis 1:1 bis 1:1,5 anwenden. Heißt, das Opisthosoma sollte ein bis eineinhalb mal so groß wie der Carapax sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. haltung
    Von jollie22 im Forum Haplopelma
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 15:15
  2. Haltung A. geniculata
    Von killer im Forum Acanthoscurria
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 12:20
  3. Haltung Avicularia ok?
    Von Michael M. im Forum Avicularia
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 18:18
  4. T. Blodi Haltung
    Von Lord Helmchen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 13:47
  5. Haltung H. gigas
    Von Blackfilu im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 19:21