Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wie hält man schwarze Witwen richtig ?

Erstellt von N.L., 14.03.2018, 14:51 Uhr · 5 Antworten · 469 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    9

    Beitrag Wie hält man schwarze Witwen richtig ?

    Hallo,

    nachdem ich nun schon Erfahrungen in Sachen Vogelspinnen und Scolopendran sammeln durfte, möchte ich dies nun auch gern mit schwarzen Witwen tun. Ich hab schon viel über die Tierchen gelesen, jedoch komme ich auf keine gescheiten Haltungsberichte, die mir sagen könnten wie man es richtig macht.
    Ich habe gehört, dass die Tiere mit einem 20x20x20 Terrarium glücklich sind und eine Temperatur von 21-25 °C brauchen. Ich würde die goldene Mitte nehmen und sie auf 23°C halten. Die Frage(n) die sich mir nun noch stellen sind, wie hoch die Luftfeuchtigkeit sein muss / wie oft ich sprühen muss und wie man das Terrarium richtig einrichtet. Brauchen die bzg. der Einrichtung was bestimmtes ? Wie muss der Bodengrund beschaffen sein ? Zuletzt würde ich gern wissen was sie am liebsten fressen. Ich hab gehört, dass normale Heimchen zu groß für sie sein und deshalb würden sie nur Mikroheimchen fressen ... Stimmt das ?
    Danke schonmal im Vorraus
    Niclas Lehmann


  2. #2
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    661
    Hi,

    woher hast Du denn die gesammelten Werke an Fehlinformationen? Hier mal ein Beispiel, was eine Witwe problemlos fängt...

    P4190032b.jpg


    Ansonsten: da sich die Tiere niemals auf dem Boden aufhalten, ist der Bodengrund völlig egal (ich hab trockene Erde von draussen drin). Temperatur irgendwo zwischen 24-27°, LF ist mehr oder weniger unwichtig. Ich halte meine komplett trocken, LF aus der Raumluft.
    20er Würfel ist perfekt, schön viele kleine Ästchen rein, dann schaut auch das Gespinst nach etwas aus.


    Grüße

  3. #3
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    9
    Ist das da auf dem Bild 'ne adulte Wüstenheuschrecke ?

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    354
    Ich halte meine Tiere trocken, sind wirklich sehr Anspruchslos.

  5. #5
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    9
    OK
    Danke

  6. #6
    Registriert seit
    28.06.2017
    Beiträge
    2
    Hallo,
    Ist schon ne Zeit her, ich weiß.
    Aber auch ich halte sie komplett trocken. Sind ja auch keine Tropentiere. Die Beute darf wirklich weit über ihre eigene Körpergröße hinaus gehen. Meine L. Mactans fangen sogar starke Subadulte Schaben. Nur ein Tipp ich habe sie am Anfang in runden Dosen mit dem Deckel oben gehalten was sich nicht als vorteilhaft rausgestellt hat da ihr Gespinnst ziemlich stabil ist und man die Dose kaum mehr öffnen kann. Man zieht einen Großteil an Einrichtung mit und macht jedes Mal einen Teil ihres Gespinnstes kaputt. Außerdem ist sie dann relativ nahe an der Öffnung wenn man füttert. Was bei Witwen natürlich nicht perfekt ist.

    Liebe Grüße!

Ähnliche Themen

  1. Wie hält man Zophobas?
    Von albtraum2000 im Forum Futter
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 19:22
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 01:01
  3. Wie hält man Futtertiere?
    Von AS im Forum Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 13:32
  4. Wie bestimmt man Vogelspinnen?
    Von TDeumert im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2002, 22:52
  5. Wie halte ich Versicolor "Spiderlinge" richtig....
    Von IoNsTrEaM im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2002, 14:14