Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Pflege von Winkelspinnenbabys

Erstellt von Schmerle, 06.04.2019, 16:34 Uhr · 3 Antworten · 555 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    06.04.2019
    Beiträge
    3

    Pflege von Winkelspinnenbabys

    Hallo liebe Spinnenfreunde,

    vor einigen Monaten haben wir eine Winkelspinne in unserem Hausflur entdeckt. Da mein Sohn sehr dagegen protestierte, das arme Tier bei Eis und Schnee hinauszusetzen, wir sie aber aufgrund eines Spinnenphobikers im Haus auch nicht frei herumlaufen lassen wollten, ist sie in ein kleines Terrarium im Zimmer meines Sohnes gezogen. Da er noch ein Kind ist, helfe ich ihm bei der Pflege und habe ein Auge darauf, dass es der Spinne und ihren Futtertieren gut geht. Sie wird mit Heimchen und Steppengrillen gefüttert und hat ein großes Netz gebaut und zwei Kokons. Aus einem davon sind heute lauter kleine Spinnchen gekrochen!


    1) Wie sollen wir diese kleinen Babywinkelspinnen nun füttern? Es ist nichts dazu im Internet zu finden.

    2) Wie lange können/müssen die Babys bei der Mutter bleiben? Ab wann sollte man sie separieren?

    3) Und: In welchem Alter kann man die kleinen Spinnen in die Freiheit entlassen? Wäre ein Holzstapel ein guter Ort dafür?


    MfG
    Schmerle mit Winkelspinnenbande

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    417
    1) Kleine Fruchtfliegen, Springschwänze und Blattläuse. Erste beiden bekommt man im Tierladen.
    2) sobald sie Anfangen eigene Netze anzulegen kann Separiert werden. Sie lassen sich jedoch auch bei genug Platz als Kolonie halten. Dann solltn aber genug Verstecke Vorhandensein damit jedes Tier ein eigenes Wohnnetz spinnen kann.
    3)sobald sie sich 1-2 mal gehäutet haben kann man sie aussetzten. Neben Holzstapeln eignen sich auch Schuppen und Lichtschächte für Kellerfenster sehr gut.

  3. #3
    Registriert seit
    06.04.2019
    Beiträge
    3
    Hallo Black beauty,

    danke für die Tipps. Ich werde mal bei uns im Dehner nach diesen Tieren fragen und ansonsten im Internet was bestellen.

    Das Terrarium ist etwa 30x25x25cm groß. Gut zu wissen, dass sie auch als Kolonie zu halten sind. Das ist zwar nicht geplant, aber so muss man nicht fürchten, dass sie sich von Anfang an gegenseitig gefährden.

    MfG
    Schmerle

  4. #4
    Registriert seit
    06.04.2019
    Beiträge
    3
    Hallo,

    eine kurze Rückmeldung: Wir hatten uns für den Kauf von Springschwänzen entschieden, doch diese hätten um längerfristig überleben zu können einen vernünftigen Bodengrund im Terrarium gebraucht. Dieser bestand jedoch aus hygienischen Gründen bewusst nur aus Steinen, die gut abwaschbar sind (die Heimchen und Steppengrillen haben ziemlich viel Dreck gemacht). Wir hatten uns daher kurzfristig entschieden, als es wärmer wurde und die weiteren Spinnchen aus den verbliebenen Kokons geschlüpft waren, stattdessen das Netz mit den Babys samt der Dekoration, an der es hängt, in den Garten zu setzen an einem geschützten Ort beim Holzstapel. So konnten die Kleinen selbst auf Nahrungssuche gehen oder ausziehen.

    Seit kurzem ist auch die große Spinne wieder in der Freiheit.

    Die Springschwänze, die wir gekauft hatten, sind auf die Blumentöpfe verteilt worden, wo sie bis heute zu beobachten sind. Da ich sie mit dem Laub der Zimmerpflanzen füttere, habe ich nun meine Freude an Destruenten entdeckt und ggf. werden als Trost für die freigelassenen Spinnen bald ein paar Asseln oder Tausenfüßer einziehen, die mit dem Füttern von Holz und Laub für ein Kind leichter zu pflegen sind als eine Spinne mit ihren Futtertieren.

    MfG
    Schmerle

Ähnliche Themen

  1. B. albopilosum Pflege
    Von ringt im Forum Laberecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 19:44
  2. Pflege abgegebender Tiere
    Von Unclescotch im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 07:55
  3. Moos - Richtige Pflege?
    Von PatrickM. im Forum Terrarium
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 08:58
  4. Grundsätzliche Frage zur Pflege
    Von mini-me im Forum Brachypelma
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2008, 12:47
  5. Pflege B. vagans
    Von Sajica im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2003, 09:12