Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 31

Aphonopelma bicoloratum/seemanni-Terrarien

Erstellt von Magnus, 17.06.2008, 15:52 Uhr · 30 Antworten · 13.718 Aufrufe

  1. #21
    Nighthawk75 Gast
    Hi

    mal ne Frage, zur "Walderde"? Könnte, diese Erde nicht mit Schadstoffen belastet sein??

    Also ich persönlich, halte nix davon. Hole mir lieber Terra-Erde aus dem Handel und bin dann auf der sicheren Seite. Ist aber sicherlich auch eine Frage des Geldbeutels.


  2. #22
    Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    42
    hi!

    ich denke mal wenn man die erde ausm wald holt dann sollte man schon schauen das sie nicht gerade vom straßenrand o.ä. kommt, und wer gibt dir die 100%ige sicherheit das die terrarien erde nicht belastet ist?


    gruß

  3. #23
    Registriert seit
    23.09.2008
    Beiträge
    601
    Zitat Zitat von Nighthawk75 Beitrag anzeigen
    Hi

    mal ne Frage, zur "Walderde"? Könnte, diese Erde nicht mit Schadstoffen belastet sein??

    Also ich persönlich, halte nix davon. Hole mir lieber Terra-Erde aus dem Handel und bin dann auf der sicheren Seite. Ist aber sicherlich auch eine Frage des Geldbeutels.
    Hi.

    Genau durch solche Leute wie dich, wird son blödsinn noch angeboten. Welche sichere Seite? Das Zeug ist nicht für Spinnen geeignet.

    Es gibt nichts besseres als Walderde oder Blumenerde.

    Das ganze Zeug im Laden ist Müll.

    Wer sich Erde direkt am Straßenrand besorgt, ist selber Schuld.

  4. #24
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    hier geht es zum Thema Bodengrund:

    Bodengrundarten fürs Terrarium

    Die meiste Terra Erde aus dem Handel ist für Vogelspinnen eher ungeeignet.
    Ich verwende auch, je nach VS-Art, natürliche Erde aus dem Wald und vermische sie ggf. noch mit Blumenerde oder Torf.

    LG Andreas

  5. #25
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    Zitat Zitat von Nighthawk75 Beitrag anzeigen
    Also ich persönlich, halte nix davon. Hole mir lieber Terra-Erde aus dem Handel und bin dann auf der sicheren Seite. Ist aber sicherlich auch eine Frage des Geldbeutels.
    Salle


    Wenn mans hat schon ja. Kauf mal erde für 20 Terrarien ^^.

    UUIIIIII dann wirst du merken das dein Geldbeutel aus Zwiebelleder ist.


    Wenn du einen Wald in der nähe hast gehst du einfach mal 20 m straigt rein. Und buddelst dir dort deine Erde aus. Und es sit auch egal ob irgend welches Getier drin ist. Billiger gehts nicht.


    Gruß Kevin

  6. #26
    Nighthawk75 Gast
    Zitat Zitat von darkcrow Beitrag anzeigen
    Hi,

    hier geht es zum Thema Bodengrund:

    Bodengrundarten fürs Terrarium

    Die meiste Terra Erde aus dem Handel ist für Vogelspinnen eher ungeeignet.
    Ich verwende auch, je nach VS-Art, natürliche Erde aus dem Wald und vermische sie ggf. noch mit Blumenerde oder Torf.

    LG Andreas


    Lerne gerne noch dazu danke!!!

    Zitat Zitat von mA|tRIX Beitrag anzeigen
    Hi.

    Genau durch solche Leute wie dich, wird son blödsinn noch angeboten. Welche sichere Seite? Das Zeug ist nicht für Spinnen geeignet.

    Es gibt nichts besseres als Walderde oder Blumenerde.

    Das ganze Zeug im Laden ist Müll.

    Wer sich Erde direkt am Straßenrand besorgt, ist selber Schuld.

    Na gut.....ich denke, der Thread hat mich eines bessereb belehrt.

  7. #27
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von Menschenfresser Beitrag anzeigen
    und wer gibt dir die 100%ige sicherheit das die terrarien erde nicht belastet ist?
    Niemand. Und je nachdem, wo diese Erde herkommt, mag sich da noch Zeug finden, das in Europa schon seit Jahrzehnten nicht mehr verwendet werden darf.

    Frohes Schaffen
    Andreas

  8. #28
    Registriert seit
    23.09.2008
    Beiträge
    601
    Zitat Zitat von Nighthawk75 Beitrag anzeigen
    Na gut.....ich denke, der Thread hat mich eines bessereb belehrt.
    Huhu



    Super. Nicht jeder ist so einfach zu überzeugen.

  9. #29
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von mA|tRIX Beitrag anzeigen
    Super. Nicht jeder ist so einfach zu überzeugen.
    Da fällt mir doch der unermüdliche Verfechter des "grabfähigen" Kokoshumus ein.

    Frohes Schaffen
    Andreas

  10. #30
    Nighthawk75 Gast
    Zitat Zitat von mA|tRIX Beitrag anzeigen
    Huhu



    Super. Nicht jeder ist so einfach zu überzeugen.

    Naja, was heißt einfach??? Habe mich lange in Foren nicht beteiligt und diese Diskussion mit Straßenende/Blumenerde, die ich mitbekommen habe, ist locker schon 2-3 Jahre alt.

    Nun bin ich heute, dank Janet eines besseren belehrt wurden und es wäre ja albern von mir, nach so vielen positiven Erfahrungsberichten, weiterhin nach den alten Mustern zu verfahren.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aphonopelma bicoloratum
    Von mA|tRIX im Forum Aphonopelma
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 17:48
  2. Suche Aphonopelma bicoloratum
    Von echri im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 21:49
  3. Aphonopelma bicoloratum 9. Fresshaut
    Von Gracy im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 17:11
  4. Haltung von Aphonopelma bicoloratum
    Von Chroma im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 16:12
  5. Aphonopelma bicoloratum
    Von Manon im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 23:23