Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 37

Gestorben

Erstellt von Vanessa J., 25.10.2008, 13:49 Uhr · 36 Antworten · 9.799 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    4
    alsoie Heizmatte haben wir unter das Terrarium geklebt. Diese jedoch reicht nicht aus,um das Terrarium aufzuheizen. Sie hatte immer ein, mit frischem Wasser gefüllten,Napf. Den Boden habe ich jeden Tag einmal bewässert (bespritzt). Zu fressen bekam sie Heimchen. Ein Bild von der toten Spinne hab ich leider nicht.
    Bei dem Bild,wo sie auf der Seite liegt,war sie kurz vor der Häutung.Foto-0074.jpg

    Foto-0075.jpg


    Foto-0007.jpg


  2. #12
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    169
    Hallo Vanessa,

    Kann es sein, das das Klima zu feucht war ? Jeden Tag besprueht, und ausserdem einen Wassernapf. Koennte zuviel des Guten gewesen sein.

    Ich hab nur Kokosfaser und einen Deckel von einer Tabelettendose drin, und trotzdem immer mindestens 80 % Luftfeuchtigkeit.

    gruss goose

  3. #13
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Hilft zwar nicht, um die Todesursache dieser Spinne zu ermitteln, aber:

    Das Terrarium ist für Baumbewohner. Was will eine bodenbewohnende Spinne mit soviel Luft?

    Der Bodengrund ist ungeeignet. Da gehört Erde rein, kein Rindenmulch (@goose: Auch keine Kokosfasern). Und das ganze deutlich höher, vorne bis zum Steg, nach hinten sollte es ansteigen.

    Die Heizmatte unter dem Terrarium ist keine gute Idee. In der Natur wirds kühler, je weiter das Tier nach unten gräbt. Und die Heizmatte wärmt eben von unten.

    Hilft zwar jetzt nichts mehr, aber vielleicht der nächsten Spinne.

    Schönen Abend
    Andreas

    ps: goose, woher nimmst du die 80%? Die Meßergebnisse der normalen Hygrometer kannst du in die Tonne kloppen.

  4. #14
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    169
    @Kahless,

    Das glaube ich langsam auch, meine VS denkt garnicht daran, die Waende hochzugehen, lasse das das Ding nur noch drin, um sie nicht unnoetig zu stressen.

    Und zum Thema Kokosfasern.

    Jeder sagt zwar, das die ungeeignet sind, aber keiner Warum ?.

    gruss goose

  5. #15
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Ganz einfach: Trocken staubt das Zeug, feucht schimmelt es schnell. Außerdem können bodenbewohnende Spinnen nicht graben. Dazu ist das erstaunlich teuer...ich frage mich immer, warum Leute mehr Geld ausgeben, wenn es besseres für deutlich weniger (oder sogar umsonst) gibt.

    Schönen Abend
    Andreas

  6. #16
    Nix
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    1.151
    Hi
    @ Kahless: Meins Staubt nicht, Schimmeln tuts auch nicht und meine para kann super drin graben , das mit dem Geld ist wohl richtig=)

    Edit: Walderde ist aber genauso gut und kostet nichts , aber Kokuszeug ist auch nicht so schlimm wie es hier immer gemacht wird.

  7. #17
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    @Nix: Komisch, deine para scheint die einzige bodenbewohnende Spinne zu sein, die darin graben kann.

    Aber irgendwie erstaunlich...da gibts Walderde umsonst, Blumenerde für einen Bruchteil dessen, was Kokos kostet...aber einige loben den ungeeigneten Kram wie Kokos immer noch in den Himmel. Obwohl sie es besser wissen müssten.

    Schönen Abend
    Andreas

  8. #18
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    4
    nein meine Haplos , Selenocosmiinae,Ornithocotnus können es auch

  9. #19
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Alle zu viel Geld? Könnt ihr auch mir überweisen...

    Aber die Vorteile dieses Zeugs (außer für den Händler) konnte mir immer noch keiner überzeugend darlegen.

    Schönen Abend
    Andreas

  10. #20
    Kali Gast
    für den Händler stimmt das schon aber ansonsten halte ich davon auch nix.
    Hatte immer sehr schnell Schimmel und Pilze, trotz Asseln und meine konnten nicht graben...

    aber zurück zum Thema.
    @Vanessa

    dir wird jetzt kaum noch einer sagen können, woran sie nun gestorben ist.
    Es könnte an der Häutung gelegen haben, aber auch an ganz anderen Dingen. Es gibt vielleicht noch die Möglichkeit, dass du das Tier jemanden schickst, der es untersuchen könnte, aber viel Erfolg würde ich mir davon auch nicht erhoffen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. T. Blondi gestorben?
    Von Steady im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 16:10
  2. A. metallica gestorben :(
    Von Maya im Forum Avicularia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 11:55
  3. T.Blondi gestorben
    Von TonyMontana im Forum Haltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 18:37
  4. Rosea gestorben :(
    Von Wölfin im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2004, 14:04
  5. T. blondi gestorben
    Von Patrik im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 22:21