Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 37

Gestorben

Erstellt von Vanessa J., 25.10.2008, 13:49 Uhr · 36 Antworten · 9.805 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    4

    Beitrag Gestorben

    Hallo Leute,ich brauche dringend eure hilfe.
    Meine Spinne ist gestorben und ich weiß nicht warum.
    Ich hatte eine Aphonopelma Seemanni,sehr jung,hat sich gerad gehäutet,leider seit mehr als 8 wochen nix mehr gefressen. Sie hatte ein vollen wasserbehälter,und eine terrariumgröße von 30x30x30. Außerdem hat sie eine heizmatte drin.
    Wäre echt toll,wenn ihr mir antworten könntet
    liebe grüße


  2. #2
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    149
    hallo vanessa,

    erstmal beileid zum tod deiner spinne.
    solche ferndiagnosen sind leider immer schwierig.
    du schreibst sie war "sehr jung". kannst du genauere angaben machen? FH oder evtl. sogar ungefähres schlupfdatum?
    ist dir irgendwas aufgefallen an deiner spinne? normalerweise sollten 8wochen ohne futter noch nicht so gravierende folgen haben...

    lg die elli

  3. #3
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zunächst mal schade...War die Heizmatte am Boden? Das ist nicht gerade ideal. Die Spinne gräbt ja, weil es nach unten kühler wird.

    Ansonsten ist eine Ursache so nicht mal zu vermuten. Wie alt war das Tier? Wie groß? Hast du sie nach der Häutung gefüttert? Womit? Welche Temperatur usw. herrschte im Terrarium?

    Fotos von Terrarium und Tier wären auch hilfreich. Dann können entsprechend erfahrene Leute dir vielleicht einen Anhaltspunkt liefern.

    Schönes Wochenende
    Andreas

  4. #4
    Commander M Gast
    Tachchens.


    Foto und übrige Haltungsparameter? Höhe und Art Bodengrund? Sie hatte eine Heizmatte "drin"? Wie soll ich das verstehen? Bitte ein paar mehr Infos...


    Grüße

    Edit: Andreas ist der schnellere Tipper...

  5. #5
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.753
    hi!

    8 wochen ohne futter, sind nix weltbewegendes oder gleich tödlich.
    wie groß war die spinne denn...KL??

    und heizmatte im terri, klingt nie wirklich gut.
    wo war die matte denn angebracht?
    innen, außen, oben, unten an der seite????

    leider sterben nicht wenige spinnen kurz nach oder während den häutungen.
    und ein warum zu klären, ist nicht leicht bzw teilweise auch unmöglich.
    meist sind es nur spekulationen.

    wie sah denn das abdomen nach der häutung bzw kurz vor ihrem tod aus??
    hat sie sich seltsam benommen, viel getrunken, belag um die mundgegend gehabt???

    viele grüße, nicole

  6. #6
    Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    31
    Wie gesagt ne Ferdiagnose ist immer was schwierig! Aber wenn du eine Heizmatte im/unter dem Terrarium hattest, könnte das die Ursache gewesen sein, denn Heizmatten, sind bei VS völlig sinnlos und können bei falscher Anwendung zum Tode führen!

    Haltungs Bedingungen wären vllt. noch ganz gut, und ein Bild von der Toten Spinne, so könnte man vllt. auf vertrocknung schließen etc!(?)

  7. #7
    Commander M Gast
    Zitat Zitat von Mikey Beitrag anzeigen
    denn Heizmatten, sind bei VS völlig sinnlos und können bei falscher Anwendung zum Tode führen!

    Tachchens.


    Kurzer Widerspruch: Heizmatten, die ich seitlich anbringe oder hinten am Terra, können im Terra Temperaturen erzeugen, die ich mit Lampen erreiche, allerdings mit wesentlich geringerem Stromverbrauch. Eine 12-Watt-Heizmatte an einem 30er-Würfel (Exo), erzeugt wohlige 25 ° C im Terra, für die ich sonst einen 75 Watt-Strahler in 25 cm Entfernung vom Terra gebraucht habe.


    Grüße

  8. #8
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Zitat Zitat von Commander M Beitrag anzeigen
    Kurzer Widerspruch: Heizmatten, die ich seitlich anbringe oder hinten am Terra, können im Terra Temperaturen erzeugen, die ich mit Lampen erreiche
    Er schrieb deswegen auch "bei falscher Anwendung". Eine seitliche Anbringung ist ja nicht unbedingt falsch

    Ansonsten schließe ich mich den anderen an : Ohne weitere Angaben kann man nur raten was passiert ist.

    Grüße,

    Aaron

  9. #9
    Commander M Gast
    Nabends.


    @ Aaron: Ich bezog das ja auch auf das "völlig sinnlos"...


    Grüße

  10. #10
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    169
    Hallo Vanessa .

    Leider kommt es bei Spiderlingen immer mal wieder vor, dass sie scheinbar ohne Grund sterben. Nachdem was du geschrieben hast, scheints du ja alles richtig gemacht zu haben. Bis auf die Heizmatte. Sowas hat in einem VS-Terri absolut nichts zu suchen. Ich hoffe doch, du hast jetzt nicht das Interesse an diesem wunderschoenen Hobby verloren. Nur solltest du dein naechstes Terri etwas kleiner waehlen, oder eine schon mehrjaehrige VS kaufen.

    Ganz wichtig bei Spiderlingen ist, sie so wenig wie moeglich zu stoeren, da sie sich ihre Umgebung genau einpraegen, und jede Veraenderung Stress bedeutet.

    Mein persoenlicher Favorit ist Brachypelma Smithi, verlangt in etwa die gleichen Haltungsbedingungen wie die im gleichen Habitat vorkommenden Koenigsnattern, die ich viele Jahre erfolgreich gepflegt habe.

    gruss goose

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. T. Blondi gestorben?
    Von Steady im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 16:10
  2. A. metallica gestorben :(
    Von Maya im Forum Avicularia
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 11:55
  3. T.Blondi gestorben
    Von TonyMontana im Forum Haltung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 18:37
  4. Rosea gestorben :(
    Von Wölfin im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2004, 14:04
  5. T. blondi gestorben
    Von Patrik im Forum Haltung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 22:21