Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

A. seemanni = A. seemanni blau?

Erstellt von fox, 19.01.2009, 22:52 Uhr · 27 Antworten · 7.159 Aufrufe

  1. #1
    fox
    Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    16

    A. seemanni = A. seemanni blau?

    Habe mehrmals im Internet ganz unterschiedliche Angaben zu A. seemanni gelesen. Insbesonders was die Häufigkeit mit der man die Spinne im Terrarium sehen kann anbelangt. Aber auch bei der Beurteilung der Aggressivität. Bin mir natürlich im Klaren, dass jedes Tier seinen Charakter hat. Es scheint mir aber, dass die blaue Variante meist als zeigefreudiger und als weniger aggressiv beschrieben wurde.
    Falls ihr eine der beiden Varianten besitzt, dann schreibt doch hier kurz, wie es sich bei euch hat was die beiden Punkte anbelangt.
    Falls sich herausstellen sollte, dass die blauen Tiere sich wirklich anders verhalten, dann könnte das darauf hinweisen, dass es sich um zwei verschiedene Arten handelt. Weiß nicht, wie es sich bei einem Kokon verhält. Sind alle Nachkommen in einem Kokon jeweils von der gleichen Farbe oder kommen beide Formen darin gemeinsam vor? Das würde eindeutig dafür sprechen, dass es sich um nur eine Art handelt.
    Ihr könnt ja auch eure Erfahrungen in dieser Hinsicht schreiben.

    MfG!
    Fox


  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Hi,

    ich habe eine "nicht-blaue" Seemanni. Sie wandert viel umher und ist ziemlich friedlich. Ob die Farbvarianten im selben Kokon vorkommen weiß ich nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Zum Thema Farbformen bei A. seemanni gibt es im Forum der British Tarantula Society einen guten Thread: >>Klick mich<<

    Grüße,

    Aaron

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.377
    Hallö!

    Ich kann sagen, mein adultes schwarzes Wildfangmädel, daß ich seit 2003 besitze, ist praktisch immer schwarz, sei es nach oder unmittelbar vor der Häutung, vor welcher sie lediglich mattschwarz wird. Lichteinfluß kann sie sich aussuchen, daran liegt das Ausbleichen vor der Häutung also sicher nicht.

    Dann habe ich zwei juvenile blaue Mädels.
    Die sind nach der Häutung richtig nett stahlblau, davor ins braune tendierend, aber vor allem an den Femuren dennoch weiter als blau zu erkennen, wie unten zu sehen.

    Vorher


    Nachher



    Mein hoffentlicher Bock, der Hoffnungsträger schlechthin (2 cm KL im Moment), stammt aus Nachzucht eines schwarzen Weibchens, ist ebenfalls rabenschwarz und bleicht, soweit jetzt schon zu erkennen ist, vor der Häutung auch nicht nennenswert aus =).

    Grüße, Andreas

  5. #5
    Registriert seit
    20.02.2004
    Beiträge
    646
    Hallo

    also meine A.seemanni blue , ist friedlich , aber seid einem Halben Jahr hat sich das gute Tier versteckt in der selbst gebuddelten Röhre.

    Das Tier hat eine KL von ca 3-4cm.


    Gruß Jörg

  6. #6
    Nix
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    1.151
    Hi
    oder kommen beide Formen darin gemeinsam vor?
    A. seemanni hat ein sehr großes Verbreitungsgebiet, je nach Tmp und Sonnenstärke ändert sich die Fabe der Spinne , da wurde mal ein Experiment gemacht man hat 2 blaue und 2 normale gehabt und jeweils eine wärmer mit mehr Sonne und den Rest kühler mit weniger Sonne , die mit mehr Sonne wurden leicht Bläulich , und die blaue die kühler gehalte wurde wurde Matter
    Und zu der Aggressivität , das ist doch sowieso immer je nach Haltungsbedingungen anders , dann sollte manauch LF und Temp angeben.
    Man könnt sch dochmal die Spermathek in den Häutungen anschauen einmal von der blauen ud einal von der normalen und dann vergleichen.
    LG
    Max

  7. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.377
    Hallö!

    Nun, meine drei Mädels haben haargenau dieselben Rahmenbedingungen, und die schwarze ist, blieb und bleibt schwarz, während die blauen, nun ja ^^, blau sind, blieben und bleiben...
    Ich bin der Ansicht, daß das weniger mit der Haltung zu tun hat, als vielmehr genetische Hintergründe, sprich also quasi Unterarten innerhalb A. seemanni...
    Spermathekenmässig entsprechen die beiden blauen voll und ganz dem schwarzen Weib, so daß man eventuell mal mit dem Bino nach Feinstrukturen an der Exuvie suchen müßte, um zu schauen, ob es da außer der Farbe noch andere Unterschiede gibt.
    Verhaltensmäßig entsprechen sich beide Farben bei mir ebenfalls. Überwiegendst Lochhocker, dann und wann mal ein kleiner Ausflug, allesamt grabend, wenn auch eher gemäßigt.
    Auch im Defensivverhalten sind beide Farben bei mir gleich, bombardiert wird nie, nur das Prosoma unter den Beinen geschützt oder mal ein wenig die Beine zum Drohen erhoben...

    Grüße, Andreas

  8. #8
    Nix
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    1.151
    Hi
    Ja , so könnte esauch sein , vielleicht war s auch mal eine Kreuzung aus ihr und einer andern.
    LG
    Max

  9. #9
    Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    953
    Hallo,

    @Nix:
    Hast Du eine Quellenangabe? Dieser Versuch würde mich interessieren.

    Grüsse

  10. #10
    Nix
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    1.151
    Hi
    wotan@: Werde ihn nochmal versuhen zu finden.
    Schau mal bei googel vielleicht findest du ihn , ich such auch nochmal.
    Hab was gefunden, aber nicht was ich wollte
    Scau nachher nochmal ausführlich bin noch net ganz wach.
    Naja hab was aus einem anderen Forum:
    http://www.spiderlinge.de/Forum/phpB...pic.php?t=1727
    L
    Max

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. seemanni
    Von marv85 im Forum Vogelspinnen Bestimmung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 18:49
  2. A.seemanni
    Von astracaravan im Forum Aphonopelma
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 07:59
  3. A. seemanni
    Von Flow im Forum Zucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 02:00
  4. A.seemanni....
    Von Oliii im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 16:10
  5. A.seemanni
    Von astracaravan im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 10:49