Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Nacktschnecken im Seemanni-Terri

Erstellt von Lilly, 14.02.2009, 15:17 Uhr · 14 Antworten · 4.174 Aufrufe

  1. #1
    Lilly Gast

    Nacktschnecken im Seemanni-Terri

    Hallo,

    habe vor einigen Wochen mein Terri mit Erde aus unserem Garten eingerichtet, vor einigen Tagen hatte ich eine kleine Nacktschnecke gefunden und entfernt.
    Heute habe ich wieder eine gefunden, denn die Erde ist noch ein bischen im Bodengrund feucht.
    Meine Frage sind oder können diese Nacktschnecken für meine Aphonopelma seemanni ( Körperlänge ca 4,5 cm )gefährlich werden ?

    Grüße Lilly


  2. #2
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.753
    hi!

    das die schnecken der spinne gefährlich werden können, glaub ich nicht.
    ich hab mich beim terri meiner ornata ewig gefragt, warum denn die pflanze zwar oben wächst, unten rum aber immer kahler und kahler wird...eines tages fand ich die antwort.

    eine schneeweiße..glibbernachtschnecke (ca 1,5cm KL) saß da mitten in der pflanze und fraß sich rund.
    die war da mindestens 2 monate drin, ehe ich sie fand..der spinne hats nix ausgemacht.
    aber fressen wollte sie das schneckentier wohl auch nicht..vielleicht sind sie sich aber auch nie über den weg gelaufen.

    so ist es eben, wenn man sich erde aus garten oder wald holt..ab und an ist ein blinder passagier dabei.

    ach und was den bodengrund deiner seemanni betrifft..man hält diese art ja zur hälfte feucht..also eine seite des terris so und die andere trocken.
    von daher ist es ok, wenn der bodengrund nicht total abtrocknet.

    lbgr.nicole

  3. #3
    Sab!ne Gast
    Huhu!

    Ach, du auch... Ich guck gerade in mein neu eingerichtetes Terra und seh so ein kleines, glitschiges Ding. Zuerst dachte ich es wäre ein Regenwurm, aber es war eine Nacktschnecke. Ich hoffe das war nur die Eine.

    Viele Grüße
    Bine

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    10
    Guten Morgen zusammen!
    Nacktschnecken können deiner A.seemanni nichts anhaben!
    Das kommt mir sehr bekannt vor.Dieses Problem hatte ich auch,habe sie nach
    einiger Zeit entfernt und in der Zwischenzeit ist nichts passiert
    Grüße

  5. #5
    Lilly Gast
    Hallo Bine,

    hatte zwei Schnecken im Terri gefunden, aber meine seemanni stört das überhaupt nicht.....

    Die Frage ist nur ob es gefährlich für sie sein könnte, wegen dem Schleim..

    Gruß Lilly

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    273
    Tag,
    In welcher Form sollte der Schleim der Spinne denn bitte gefährlich werden ?

  7. #7
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    10
    Ich schließe mich deiner Frage an!
    Gruß

  8. #8
    Sab!ne Gast
    Hallo!

    Gegenfrage: Wie schützt sich denn eine Nacktschnecke die kein Häußchen zum zurückziehen hat?

    Ich habe bis jetzt keine Schneck mehr gefunden, aber jedenfalls kommen sie raus weil mir meine Pflanzen zu schade zum verfüttern sind und weil sich die glibbrigen Schleimspuren schlecht von der Scheibe entfernen lassen.

    Viele Grüße
    Bine

  9. #9
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    60
    grüße,

    ich hatte auch am anfang nacktschnecken im terri... da ich nicht dachte, dass sie meiner versicolor gefährlich werden können... was auch so ist...
    dachte ich ich kultiviere sie mal...
    zuerst waren es 2. dann aber nach einigen wochen bemerkte ich warum nacktschnecken der erzfeind jedes kleingärtners sind... sie vermehren sich wie die heuschrecken. als sie angefangen haben meine pflanzen anzufressen... keine ahnung was sie davor gefressen haben, vielleicht das moos mit dem ich sie reinbekommen habe... habe ich ihnen salatblätter reingelegt. das ganze blatt (etwa so groß wie meine hand, die schnecken so 1 -1,5 cm groß) war am nächsten tag fast gänzlich verschwunden und ich sah auf den überresten 6 ausgewahsene und etliche kleine schnecken sitzen. dann hab ich sie mal rausgetan... das wurden mir dann echt viel zu viele.

    das war allerdings noch leicht... ich hab keine ahnung wie ich die scheiß steinläufer (miniscolopender ^^) aus dem terri bekommen soll... die fressen mir alle weißen asseln raus... das nervt... aber sie sind zu schnell und versteckern sich zu gut

    lg,
    Flo

  10. #10
    Sab!ne Gast
    Huhu Flo!

    Meinst du ich sollte mal ein Salatblatt reinlegen um zu gucken, ob es mehr davon gibt? Wie Groß ist denn die Chance, dass die Schnecken das Salatblatt leckerer finden als die Pflanzen?

    Viele Grüße
    Bine

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A. seemanni = A. seemanni blau?
    Von fox im Forum Aphonopelma
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 22:39
  2. A.seemanni
    Von astracaravan im Forum Aphonopelma
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 07:59
  3. A. seemanni
    Von Flow im Forum Zucht
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 02:00
  4. A.seemanni....
    Von Oliii im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 16:10
  5. A.seemanni
    Von astracaravan im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 10:49