Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Welche Größe Aphonopelma bicoloratum?

Erstellt von J.Schumi, 02.08.2009, 11:11 Uhr · 12 Antworten · 4.308 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    30

    Welche Größe Aphonopelma bicoloratum?

    Hallo!

    Bin neu in diesem Forum, und hätte eine Frage bezüglich der Größe von A.bicoloratum!
    Möchte mir eine Vogelspinne der sorte Aphonopelma bicoloratum zulegen, habe mir ein Terrarium der größe 30x30x30 bestellt als bodengrund werde ich Walderde verwende.
    Jetzt zu der eigentlichen Frage:
    Was für eine größe soll ich mir für den Anfang zulegen?? Am liebste wäre mir eine mit so ca.2-3cm

    Gruß
    Jens


  2. #2
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    ein 30 Würfel für adulte Tiere dieser Art reicht vollkommen aus, da sie nicht so groß werden. Die Erde solltest du allerdings erstmal ganz trockenen lassen, da A.bicoloratum aus sehr trockenen Gebieten kommt.

    Ich fürchte so ganz viel Auswahl wirst du nicht haben. Meist werden größere Tiere (ab ca.3,5 cm KL) angeboten, welches zum größtenteil Wildfänge sind, oder es werden Spiderlinge angeboten.
    Falls du dir einen Spiderling anschaffst, solltest du allerdings die nötig Geduld mitbringen, da diese Art extrem langsam wächst

    LG Andreas

  3. #3
    Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    30
    Hallo darkcrow!

    Danke für den Tip mit dem Trocknen.
    Ich denke ich werde mir ein Spiderling zulegen.
    Kann ich den Spiderling in dem Terri halten oder muss ein kleineres Gefäß her?
    Welche größe kan ich den dem Spiderling als Futter anbieten?
    Hat jemand eine Adresse wo ich solch einen Spiderling erwerben kann?(bitte per PN)

    P.S. Hoffentlich nerve ich nicht mit meinen vielen Fragen!?

    Gruß
    Jens

  4. #4
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    452
    Tag,

    für einen Spiderling denke ich mal ist das Terrarium noch zu groß. Da solltest du dir ein kleineres "Gefäß" besorgen.
    Beim Futter ist die Auswahl groß, du kannst z. B. Heimchen nehmen die gibts in allen Größen, oder auch Fliegen.

    schönen Tag noch
    Andy

  5. #5
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479
    Hi,

    Spiderlinge sind bei der Art sehr, sehr klein. Irgendwo in diesem Forum gab es einmal ein Bild wo man einen Spiderling auf einer 1 Cent Münze sitzen sah. Da reicht eine Filmdose für den Anfang aus. Danach Heimchendose. Haltung ansonsten wie B. smithi. Füttern kannst du die Kleinen mit Drosophila.

    Grüße,
    Sven

  6. #6
    Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    30
    Hallo!

    Danke für die Antworten!
    Wie lange braucht sie den bis ich sie in mei Terri umsetzen kann?

    Gruß
    Jens

  7. #7
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo,

    sehr lange. Ich kenne mich bei dieser Art zwar nicht besonders aus, aber ich schätze, 3-4 Jahre bestimmt, bis sie mal groß genug ist. Sollte ich falsch liegen, bitte verbessern.

    Aber auf was ich hinaus will, warum legst Du Dir als Einsteiger nicht eine andere VS zu? Eine, die schneller wächst und von der Du einfach mehr hast? Ich denke, dass es Dir als Anfänger keinen Spaß machen wird, ne 5mm große bicoloratum in einer Filmdose zu halten.

    Schau mal über die Sufu nach Anfängerspinnen, da findest Du etliche Interessante Arten!

    LG

  8. #8
    Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    30
    Hallo!

    Finde es interresant wie aus so einem kleinen Wesen was größeres wird, deshalb eben ein Spiderling. Hätte nicht gadacht das es so lange dauern würde!
    Eine Brachypelma boehmei wäre auch was, nur wächst diese Art schneller?
    P.S. habe mich schon über "Anfängerspinnen" informiert und diese zwei(A.bicoloratum,B.boehmei) Arten gefallen mir am besten

    Gruß
    Jens

  9. #9
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    822
    Hallo,

    na klar, ist ja auch nichts gegen einen Spiderling einzuwenden. Nur A. bicoloratum....naja, ich finde diese Art sehr langweilig. Und mit denen braucht man wahnsinnig viel Geduld, auch was das Fressen angeht.

    Über B. boehmei kann ich Dir nichts sagen.

    Wie wärs mit A. geniculata. Total schöne, verfressene und schnell wachsende Art. C. cyaneopubescens, auch total schön. Die baut tolle Gespinste. Nur mal so als Beispiel.

    LG

  10. #10
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Hi,

    also wenn du dich bereits auf die beiden Arten festgelegt hast, dann würde ich dir auch zu einer B.boehmei raten.
    Diese Art wird regelmäßig nachgezogen und sicher in allen Größen angeboten.
    Vielleicht suchst du dir ein Tier mit einer KL von 2-3 cm aus. In der Größe kannst du auch schon ein bestimmtes Weibchen bekommen.
    Die Art wächst zwar auch nicht gerade sehr schnell, doch auf alle Fälle wesentlich schneller als eine A.bicoloratum.
    Mit ca. 5 Jahren dürften sie adult sein (je nach Futterangebot und Temperatur).

    Schau doch mal hier:

    Terraristik Anzeigen - Kleinanzeigen für Terrarianer mit Reptilien Insekten Spinnen ...
    Vogelspinnenbörse - Kleinanzeigen - Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium
    SPIDERCITY Kleinanzeigen

    LG Andreas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aphonopelma bicoloratum
    Von mA|tRIX im Forum Aphonopelma
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2012, 17:48
  2. Suche Aphonopelma bicoloratum
    Von echri im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 21:49
  3. Aphonopelma bicoloratum 9. Fresshaut
    Von Gracy im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 17:11
  4. Aphonopelma bicoloratum
    Von Manon im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2006, 23:23
  5. Problem mit Aphonopelma bicoloratum
    Von [GNC]_Lighth@mmer_[PN] im Forum Haltung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.09.2003, 13:55