Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Aphonopelma chalcodes

Erstellt von MC Bananensaft, 27.02.2013, 13:15 Uhr · 19 Antworten · 4.786 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Ja, da sind Steine und getrocknete Lehmklumpen drin.

    Hier hatte ich mal Bilder von dem Biotop gepostet:

    Wüstenspinnen


  2. #12
    Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    534
    Danke dir!
    Dann werd ich das dochmal so versuchen
    Hattest du die Wohnhöhlen irgendwie vorgestochen oder die Spinnen selbst buddeln lassen?

  3. #13
    Registriert seit
    09.11.2004
    Beiträge
    2.045
    Bei den Wohnröhren handelt es sich im halbe Korkröhren Stücke, die in der Erde eingearbeitet sind. Sonst bricht nachher das Ganze Konstrukt zusammen.

  4. #14
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    11
    Grüß Dich darkcrow, erst mal vielen Dank für die Information und die tollen Bilder, echt hübsch die Exemplare von "sp. New River". Mich würde mal interessieren wie Du das mit den Temperaturen machst! versuchst Du die hohen Temperaturen mit Wärmequellen zu immitieren oder hällst Du die beiden bei Zimmertemperatur?

  5. #15
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    @darkcrow: schöne bilder der natürlichen umgebung... was mich aber mal interressiert bzw etwas beschäftigt ist, das viele meinungen aus diesem und anderen foren dahin gehen, das Kakteen nichts in VS-Terrarien zu suchen haben... aber auf den bilden von dir, sieht man ja das dort kakteen wachsen und zur natürlichen Fauna gehören...

    habe zur zeit zwar keine reine Wüstenbewohnende VS, aber im Terrarienbildertread sind einige sehr schönen Wüstenterrarien dabei, die bei mir ein interresse an wüstenbewohnern hervorbringt... und sollte ich in naher bzw ferner zukunft doch mal einen wüstenbewohner anschaffen, würde ich schon mit dem gedanken spielen einen kaktus mit integrieren...

  6. #16
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    682
    Hallo,

    ich kann gern auch einige Erfahrungen mit A. chalcodes mitteilen.

    Zur Frage mit den Kakteen vorweg: es existieren im natürlichen Lebensraum selbstverständlich Kakteen, jedoch besteht in freier Wildbahn nicht die Gefahr, dass ein Tier von der Scheibe abrutscht und in den Dornen landet und sich dabei verletzt es gibt zur Einrichtung ja auch einige stachellose Sukkulenten. Das generelle Problem bei allen Kakteen und Sukkulenten ist neben der Gefährlichkeit für die Spine jedoch ihr enormer Sonnenhunger, den man im Terri kaum stillen kann. die Pflanzen quittieren dies dann mit Krüppelwuchs und gehen dann meist auch ein..

    Zu A. chalcodes:

    diese Tiere kommen in freier Wildbahn in Regionen mit extremen Außentemperaturen und hoher Trockenheit im Sommer vor. Die Tiere graben oder annektieren, um diesen lebensfeindlichen Bedingungen zu entgehen tiefe Wohnröhren. Bei Youtube gibt es einige interessante Videos von A. chalcodes im Freien. Meine Tiere halte ich auf einem steinigen, lehmhaltigen Substrat. Einen Unterschlupf habe ich unter einem Korkrindenstück vorgegraben. Zusätzlich beleuchten/beheizen muss man die Terris nicht, da in freier Wildbahn die Temperaturen im Unterschlupf auch wesentlich gemäßigter sein dürften. Im Sommer hatte ich so im Terri bis zu 30 grad, im Winter habe ich die Tiere stets im frostfreien Keller bei um die 10 bis 15 grad gestellt. Mit dieser Haltung habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht und hatte bis zur Abgabe meiner Tiere nie Ausfälle oder Krankheiten.

    Ich würde wegen der Optik die Baumterris nehmen. Ich find die Faunaboxen halt nicht so hübsch

    LG

    Steffen

  7. #17
    Registriert seit
    20.02.2013
    Beiträge
    11
    "sm82": stimmt da geb ich Dir recht, die Faunaboxen geben optisch nichts her und nach längerer Nutzung zerkratzt das ganze Sichtfeld. Hab mich jetzt auch gegen die Faunabox entschieden. Eine wärmende Lampe biete ich trotzdem an da sich meine des öfteren dort zum Sonnen eintrifft (gehe also mal davon aus das es ihr gefällt). Nächste Woche bekomme ich noch ein paar Steinplatten die dann den Unterschlupf bilden sollen. Leider muss ich den Bodengrund nochmal neu machen da ich aus Versehen zu viel Lehmpulver genommen hab und nun der Boden hart wie Stein ist. Ahh bis jetzt hat meine chalcodes noch nix gefressen

  8. #18
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479
    edit: falscher Thread

  9. #19
    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    3

    Aphonopelma chalcodes

    Hallo Bananensaft, habe mich gerade erst im Forum angemeldet und:ICH halte eine chalcodes......kurz zum Verhalten-meine Carla gräbt GAR NICHT! In die von mir angebotene, halbe Korkröhre geht sie nur, wenn sie ihre Beute in Sicherheit bringen und essen möchte. Sie ist die einzige meiner Spinnen, die sich aktiv sonnt indem sie auf dem Kork sitzt und ziemlich drollig ihren Hintern in Richtung "Sonne"(in Form einer 25W Birne) streckt. Das Ganze gibt dann 28°C.Diese Aktion dauert dann so etwa 3 Stunden und sieht extrem klasse aus.Dann geht sie meist ein bisserl spazieren und genießt den Tag. Aber Höhlen graben sie ja ohnehin aus Flucht vor der Sonne bzw. Hitze.......vielleicht haben die gar keinen Bock auf Erdlöcher, wenn die Temperaturen sie nicht dazu nötigen?!Wäre tatsächlich mal interessant zu wissen, wie das bei anderen Herrchen und Frauchen ist. Ich halte außerdem eine Brachypelma boehmei, Grammostola alticeps,Theraphosa stirmi und Theraphosa blondi.
    Zitat Zitat von MC Bananensaft Beitrag anzeigen
    hält denn hier keiner ne chalcodes?

  10. #20
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    244
    R4B3, die Kakteen sollte man der Kakteen willen nicht in ein solches Terrarium stellen. Wie man auf den Bildern gut sehen kann, ist die Sonneneinstrahlung enorm. Kakteen sind an diesen extremen Lebensraum angepasst und brauchen eine starke Sonne. Das dürfte sich aber kaum mit einem Terrarium vertragen, weil es sich zu sehr aufheizen würde.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Aphonopelma chalcodes
    Von katrin im Forum Aphonopelma
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2016, 23:49
  2. Aphonopelma chalcodes
    Von Baster im Forum Aphonopelma
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 12:57
  3. Aphonopelma chalcodes WA?
    Von BigAl im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 21:35
  4. A.chalcodes-Dellen auf dem Abdomen
    Von katrin im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 22:46
  5. Preis für 0.1 A. chalcodes ok ?
    Von andreadc im Forum Aphonopelma
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 08:27