Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Fragen zu Aphonopelma seemanni

Erstellt von Anton B., 07.03.2016, 16:25 Uhr · 6 Antworten · 797 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    15

    Fragen zu Aphonopelma seemanni

    Ich habe ein paar fragen zu A.seemanni.Wie aggressiv sind sie?Stimmt es,dass fast alle Wildfänge sind?Und warum bewegt sich meine nicht?Außerdem fehlt meiner der linke Taster.Hat das irgendwelche Auswirkungen?


  2. #2
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    66
    Hallo,
    meine A.seemanni 4 cm Kl ist null "aggressiv".
    Wie lange hast du sie schon???
    Die ersten Tage hat sie auch nur in einer Ecke gesessen und musste sich wohl eingewöhnen.
    Freu dich,dass du sie siehst!!:-)Meine lebt nur unter Tage!!!!
    Ich glaube ,viel Bodengrund und die Möglichkeit zum"Tunnelbau" und die Tiere sind nicht so "agressiv".
    Habe mal eine gesehen,die unter einer Kokosnusshälfte hockte(in einer Zoohandlung)!!!die war schlecht gelaunt!!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Das mit dem Taster wird sich bestimmt mit den nächsten Häutungen beheben!!

  3. #3
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    15
    Ich habe meine seit Sonntag.Sie hat sich noch nicht gerürt.

  4. #4
    Registriert seit
    29.12.2014
    Beiträge
    66
    Keine Sorge!!!!
    Muss sich noch eingewöhnen!!!!

  5. #5
    Registriert seit
    20.01.2016
    Beiträge
    29
    Aphonopelma sind allgemein als ruhig bekannt. Es sind so viele Wildfänge, da die Tiere sehr häufig in ihrem Verbreitungsgebiet vorkommen und somit einfach und schnell zu finden sind. Der Taster sollte kein Problem sein solange sie fressen kann und das sie sich nicht bewegt ist jetzt nicht unbedingt ungewöhnlich. Alle meine Tiere bewegen sich relativ wenig wenn man sie nicht stört.

  6. #6
    Registriert seit
    09.07.2009
    Beiträge
    246
    Hallo,
    es sind NICHT fast alles nur Wildfänge. Es wird auch Züchter geben die diese Spinne im Angebot haben. Ich hatte mich mit A.seemanni mal beschäftigt hab mir aber dann eine andere "mittelgroße" gekauft. Es sind selbstbewusste aber ruhige Tiere, oft aber in der Höhle, hab ich mir sagen lassen. Wenn deine Spinne "aufrecht sitzt" und die Füße nicht unter dem Körper hat sollte alles in Ordnung sein. Sie wird sich eingewöhnen und dann irgendwann falls es eine angebotene Höhle gibt diese annehmen und erweitern (graben). Alle fehlenden Gliedmaßen werden mit der Häutung komplett neu gebildet, und sehen nach der ersten Häutung etwas dünner aus als die restlichen. Da brauchst du dir keine Sorgen machen.
    Ansonsten wirst du lange Spaß daran haben, hab mir sagen lassen das diese Art sehr sehr alt werden kann.

    MfG Species

  7. #7
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    15
    Danke für die vielen Antworten.Inzwischen hat sie sich bis vor die Höhle gewagt und auch schon ein paar Seidenfäden gespannt.

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Aphonopelma Seemanni
    Von Necrophagia im Forum Aphonopelma
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 09:31
  2. Fragen zu Aphonopelma Seemanni und Terrarium
    Von Heimdall im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 21:29
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2004, 14:16
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2002, 22:22
  5. Fragen zu Börsen!!!!!!!!!!!!!!!11
    Von Pierre St. im Forum Börsen Termine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2002, 20:34