Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

2 Fragen zu A. versicolor Terri und Fressverhalten

Erstellt von nophobi, 12.05.2008, 12:51 Uhr · 18 Antworten · 4.197 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    55
    Hallo,

    ich hoffe es ist ok wenn ich den alten thread auagrabe finde ich besser als zum 100dertsten mal einen neuen auf zu machen. Also die meisten erzählen das ihre Versi Spiderlinge so aktiv jagen. Meine macht das garnicht sie schaut nur mal unten oder oben an Ihrem Gespinst raus und mehr nicht. Ich mache mir jetzt keine großen sorgen aber mich würde es interessieren ob das untypisch ist. Aber fressen tut sie soweit ich das erkennen konnte nach 3 Tagen und gut genährt ist sie auch.

    Ich hoffe die frage ist ok so

    MfG Jules


  2. #12
    Registriert seit
    23.11.2007
    Beiträge
    79
    Hi Jules!
    Also ich hab 3 Versi Spiderlinge und die Verhalten sich alle so wie deine!!
    Sie halten sich fast nur in ihrem Gespinnst auf, und gehen auf die Jagd wenn es sich ergibt!! Von einem sehr aktiven Jagdverhalten hab ich noch nix gemerkt.

    Ciao Daniel

  3. #13
    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    154
    Hallo,

    meine versicolor sitzt seit 3 Wochen im Gespinnst. Hat alles zu gemacht und ich sehe sie leider kein bißchen, weil ihre Wohnung so dicht gesponnen ist. Sie hat sich erst den Bauch vollgeschlagen und
    dann verkrümmelt.

    Gruß Martina

  4. #14
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    630
    hi

    @Martina
    Ja das mit vorher Bauch vollschlagen und dann Wohnröhre zumachen das kenn ich auch.
    Naja nach 3 Wochen kam sie wieder raus, und siehe da, frisch gepellt, also Geduld haben, sie wird sich wahrscheinlich häuten um dich dann im neuen Kleid zu erfreuen.

    LG Christine

  5. #15
    Registriert seit
    19.01.2008
    Beiträge
    154
    Hallo,

    @Dirndl
    Meine Nerven liegen schon ziemlich blank, sag ich dir. Ständig stehe ich vor dem Terri und hofft das sie sich endlich wieder in ihrer ganzen Pracht zeigt.

    Gruß Martina

    Meine Hübsche ist ca.3cm und ich hoffe das alles gut klappt.

  6. #16
    Registriert seit
    18.11.2007
    Beiträge
    630
    Hi!

    jaja
    das kenn ich nur zu gut, und gerade am anfang war das Warten oft schlimm,aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Meine smithi war sicher 2 Monate weg..... und jetzt ist sie nicht mehr satt zu kriegen *fg*

    Einfach LF etwas erhöhen und abwarten. Wenn man mehrere VS hat, dann fällt es gar nicht mehr so auf. Beim mir bekommen halt nur die Futter rein, die wirklich sich aktiv zeigen und am Abend auf Lauer gehen.

    Allerdings ist es mir leider vor kurzem passiert, daß meine cambridgei fast verdurstet (verhungert) wäre.
    Die hat sich am Boden eine nette Höhle gegraben und zugesponnen, komplett zugesponnen. nachdem die früher immer nur nachts rauskam, hab ihr halt immer mal wieder ein Heimchen rein, und mußte mit entsetzen sehen das sie nichts mehr anrührte.
    gut dann hat sie sich gehäutet, aber war so lange eingesponnen, daß wahrscheinlich Wurzeln der Pflanzen rundherum gewachsen sind.
    hatte immer gedacht das sie Ausgang hat, aber selbst nach 3-4 Wochen nach der Häutung war von der hübschen nichts zu sehen und Heimchen wurden auch nicht gefressen.
    Am Wochenende haben wir dann skeptisch nachgeschaut. haben ganz Vorsichtig das Ding aufgeschnitten, naja zum Vorschein kam eine Spinne, die ganz entsetzlich dünn war (wird aber ein Böckle wahrscheinlich mit nächster Häutung)
    sie ist sofort mal zum Wasser und hat gleich darauf gefressen. jetzt hat sie offene Höhle und hat sich auch ein neues Refugium gemacht, aber diesmal leider an der hinteren Glasscheibe.

    Geduld ist gut aber man muß sie auch immer etwas im Auge behalten.

    Schönen Abend noch und viel Spaß beim warten, wird schon alle gutgehen *daumendrück*

    LG Christine

  7. #17
    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.753
    hi!

    oh man, christine..da hast du echt nochmal glück gehabt...
    die kleine hatte sicher ordentlich kohldampf..hat mir richtig leid getan.

    ich schließe mich mit einer frage mal schnell an, hoffe das ist ok.

    denn ich sitze bei meinem versi-sling inzwischen auch, wie auf heißen kohlen..

    ich hab den kleinen am 9.3.08 bei M.köhler in berlin gekauft.
    wohl in der 1.FH.

    erst hat er nur eine microgrille gefressen, dann wochenlang nix mehr angenommen..
    jetzt, vor 14tagen, hat er sich wieder den bauch ordentlich voll geschlagen..und inzwischen ein tolles gespinnst mit ner menge röhren gebaut.....DOCH ER HÄUTET SICH NICHT!!!..ich hab definitiv auch keine exuvie übersehen!

    alle anderen meiner avislings fressen und häuten sich..brav und artig ca.aller 2monate..die gößeren etwas weiter auseinander..
    den versi-sling trau ich mir grad nicht zu füttern..der ist z.Z. doch etwas mopsig.

    seit dem ich ihn habe, ist er noch genauso groß, wie beim kauf...

    falls jemand nen rat oder tipp hat, ich wäre echt dankbar..

    viele grüße, nicole

    PS:
    haltung in einer eingerichteten instantteedose, wie alle meine baumbewohnenden slings...2x pro woche wird gesprüht (ins netz),
    temperatur tags:25-26grad, nachts ca.23grad

  8. #18
    Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    5
    ich hab da auch n prob mit meiner sweety A. Versicolor.
    ist eine NZ von 07/07.

    habe sie auch in ihr endterri gesteckt. zuerst hat sich sich oben hinten rechts eingesponnen. also ihre roehre gebaut...
    nun hat sich sich aber wohl umentschieden und baut vorne oben rechts.

    das terra ist 40 hoch und hat diese scheibe die man von oben einschiebt.
    ich will ihr netz nicht zerstoeren, aber ich muss das terra doch aufkriegen
    wi kann ich nun am besten spruehen, wasser wechseln oder futter reintun ohne das netz kaputt zu machen?

    gruss
    nad

    PS: die stelle find ich ansich nicht schlecht, so seh ich sie wenigstens
    zum fress- und jagdverhalten:
    keinerlei probleme. sie jumpt von ast zu ast bis sie ihr futter hat
    ich fuettere microheimchen.

  9. #19
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    7
    Also ich hab gerade Heute meine Babyversi (Kl 2cm) in ein grosses Hochterri
    getan und sie fühlt sich hier Pudelwohl...Was ich noch bei keiner anderen meiner Spinnen (2 Boden- 1 Baumbewohner) gesehen hab,ist daß sie nur ca. 2 Std. im Terri herum gerannt ist und dann sofort (normalerweise erst nach Tagen) angefangen hat ein Gespinst zu weben.Und was mich am meisten freut,ich glaub sie kann gedanken lesen,sie hat es genau dahin gesponnen wo ich es mir gewünscht hätte.
    Hab sie auch gleich gefüttert das erste war sofort weg,das 2. Heimchen hatte nochmal glück !
    Ich kann Dich beruhigen,wenn sie hungrig ist findet sie das Heimchen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Terri für Avicularia versicolor
    Von TheHood2011 im Forum Terrarien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 12:12
  2. Fragen zur Erde im terri...
    Von the gambler im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 14:56
  3. Fragen zu Nhandu chromatus-Terri
    Von sturi im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2008, 08:48
  4. Neuling mit Terri-Fragen
    Von PatrickN im Forum Terrarium
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 22:38
  5. Terri-Einrichtung für Avi versicolor
    Von Neuling im Forum Terrarium
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.09.2005, 15:32