Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Probleme mit meiner metallica

Erstellt von Slawenlord, 23.06.2008, 23:32 Uhr · 6 Antworten · 2.554 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    74

    Metallica hats nicht überstanden...

    Hallo alle zusammen...
    Habe ein Problem mit meiner Avi.Sie hat eine KL von 3,5cm und ich halte sie bei Tagsüber 25-27° und 60-70%,Nachts sind es 22-24° und 75-80%.
    Ich habe sie seit dem 15.03.2007.Sie hat Anfangs einigermaßen gefressen.Das heißt,alle 1-2Wochen ein mittleres Heimchen.Das Terri ist mit diversen Korkstücken zum klettern eingerichtet,eine Pflanze,Trinknapf und Walderde,die ich leicht feucht halte.Ich sprühe alle 2 Tage ein wenig.Seit ich sie habe,hat sie aber noch kein richtiges Wohngespinst gebaut.Sie hat war an einer Ecke angefangen,dort saß sie auch ein paar Monate,aber nun hat sie sich in eine andere Ecke verkrochen.Sie bewegt sich so gut wie gar nicht und hat ab und an ihre Taster zu den Chilizeren rangezogen.
    Eigentlich habe ich gedacht,sie will sich häuten,da ihr Abdom auch eine kahle Stelle aufweist.Abe durch die komische Haltung vermute ich eher,daß sie krank ist.Ihr Abdom ist mittlerweile auch kleiner geworden.
    Mein Züchter meinte,daß sie von Anfang an für eine Avi sehr wenig gefressen hat,aber daß es sich trotzdem um eine Häutung handeln kann.
    Ich habe sie auch seit einigen Woche von meinen anderen Tieren weggestellt,um bei einer eventuellen Kankheit nicht alle Terrarien zu infizieren.
    Hoffe es weiß jemand Rat,wie ich meiner Kleinen helfen kann???
    Mache mir jetzt auch ein paar Gedanken,daß es durch kranke Futtertiere kommt,und ich damit meinen ganzen Bestand infiziert habe.Wobei meine restlichen Tiere wohl auf sind und auch regelmäßig fressen...


  2. #2
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    719
    Hallöle.

    Hast Du ein Foto der Spinne parat?

  3. #3
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    74
    Hallo nochmal...
    Habe leider keine Digicam.Kann nur Handybilder bieten,auf denen man nicht wirklich viel erkennt.Ist ja auch ein wenig schwierig,ein kleines schwarzes Wesen zu fotografieren.Aber ich stelle die Bilder trotzdem mal rein.Versuche nochmal bessere zu machen,wenn sich meine Avi wonders hin bewegt und ich die Scheibe aufmachen kann.
    Soweit erstmal...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Registriert seit
    02.06.2008
    Beiträge
    415
    Die Metallica meiner Freundin verhält sich genauso. Sie hat sie vor etwa 2 Monaten auf ner Messe gekauft und sie läuft nur gemütlich im Terra rum ohne zu bauen... im Vergleich dazu hat sie vor knapp nem Monat noch eine gekauft und die hat schon das halbe Terra in ein gespinst verwandelt...

  5. #5
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    223
    Hallo allerseits/Slawenlord!

    Ich habe eine versicolor, die sich ähnlich verhält. Es ist ein subadultes Weibchen, das sich neben der Falltürscheibe der Terrariums eine verhältnismäßig kleine, waagerechte Wohnröhre gesponnen hat. Die letzte Häutung ist jetzt ca. 14 Tage her und selbst in diesem Zeitraum danach bewegt sie sich in ihrem Netz kaum. Sie ist auch nur eine mäßige Fresserin und hatte jetzt über eine Woche eine WG mit einer großen Grille gebildet. Die Grille war bis zur Wohnröhre gekommen und betrillerte das Netz und die Spinnen mit ihren Antennen, wurde aber nicht beachtet. Mittlerweile ist die Grille gefressen worden. Alles in allem ist diese versicolor, im Gegensatz zu der anderen die ich noch habe, ein extrem inaktives Tier.

    Gruß

    Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    74
    Guten Morgen...
    Soweit sogut.Also scheint eine Avi sehr faul zu sein.Nur was ist mit den angezogenen Tasten und der Fresspause seit 15.03.08?Das scheint mir alles andere als normal.
    So lange Fresspausen kenne ich nur von meiner Blondi vor der Häutung.Alle anderen sind spätestens nach 6-8 Wochen wieder am fressen...

  7. #7
    Registriert seit
    21.05.2008
    Beiträge
    74
    Guten Morgen an alle...
    Ich mußte heute Morgen leider feststellen,daß meine Avi die Nacht nicht überstanden hat.Sie saß komplett zusammengekauert auf dem Boden des Terrariums.Sie reagierte auch auf Kontakt nicht mehr.Ich habe sie jetzt sicherhaltshalber noch im Gefrierschrank.
    Nun stellt sich auch gleich eine nächste Frage:Ich will mir vertändlicherweise nicht gleich wieder ein neues Tier kaufen.Aber ich möchte auf die schöne Pflanze und das ein oder andere Korkstück nicht verzichten.Ich wollte die Pflanze gerne bei meiner Cambridgei mit reinstellen.Da ich nun aber nicht weiß,an was die Spinne gestorben ist,habe ich ein wenig Angst,meine anderen mit den Einrichtungsgegenständen der Avi anzustecken.Muß ich die Pflanze und den Kork irgendwie behandeln,bevor ich ihn woanders einsetzen kann???

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit meiner 0.1. Poecilotheria regalis
    Von GeldernerTerrorist im Forum Krankheiten
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 00:03
  2. Probleme mit meiner Avicularia metallica!
    Von Grundei im Forum Avicularia
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 18:24
  3. Probleme bei der Häutung meiner P.Regalis
    Von Dine im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 18:00
  4. Probleme mit meiner Smithi :(
    Von Nightshade im Forum Haltung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.2004, 01:27
  5. hab probleme mit meiner avi
    Von mista im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.01.2003, 12:31