Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 97

A. versicolor - Schimmel im Terrarium

Erstellt von Avi303, 07.07.2008, 19:57 Uhr · 96 Antworten · 17.461 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    385
    Moin,

    also, wie ich das sehe, hast du zwei Alternativen. Entweder du versuchst, den Schimmel irgendwie abzukratzen, oder du packst die Wurzel wirklich komplett raus. Ich rate dir zur zweiten Variante. Denn in beiden Fällen wirst du die Spinne stören; da führt wohl kein Weg dran vorbei. Hierbei helfen nämlich keine Asseln. Die Schimmelbildung sieht zwar noch nicht allzu gravierend aus, aber was nicht ist, kann ja noch werden.
    Ich würde sie rausholen, den Schimmel entfernen, einige Zeit trocken lagern und dann wieder reinpacken. Dann empfehle ich dir, für eine Umluft zu sorgen; das sollte eigentlich bei allen Spinnen, vor allem aber bei Avicularia spp. gewährleistet sein. Dann solltest du in Zukunft auch keine Probleme mehr mit Schimmelbildung bekommen. Eventuell kannst du noch mehr Pflanzen in dein Terrarium packen; das verbessert das Microklima, und du müsstest nicht allzuoft sprühen. Ich nehme mal an, dass du das bislang häufiger tun musstest.


    Besten Gruß

    Lars


    EDIT: @ Andreas und Janet: sagt mal, wie schnell haut ihr denn auf eure Tastaturen??? Wie sieht das denn jetzt wieder aus...


  2. #12
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    385
    Moin,

    ich noch einmal. Bei deinem Terrarium lässt sich sehr einfach eine Frontlüftung einbauen. Irgendwo hatte hier mal jemand im Forum gepostet, wie man das anstellt; schau halt einfach mal per SuFu nach.


    Besten Gruß

    Lars

  3. #13
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Höööööööö ...

    dabei tippe ich eher mit Adlersuchsystem

    Noch ein kleiner Tipp: pack ein bisschen altes Laub ausm Wald ins Terrarium , dann ist der Boden nicht so nackert und man hat gleich Springschwanz und Co dabei

    Zusätzlich kann man auch noch weisse Asseln einsetzen.

    Das Terrarium erscheint mir von der Erde her arg feucht. Solange der Fussel so klein ist, würde ich die Erde abtrocknen lassen und nur alle paar Tage ins Gespinst sprühen.

    Grüssles
    janet

  4. #14
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    117
    Servus,

    Doppelbelüftung wird überbewertet,

    Habe an meinen auch keine Doppelbelüftung, mach zwischen der falltür und dem auf liege Glas ein klecks Silikon so das die luft auch dort abziehen kann.

    Versuch Staunässe durch zu oftes besprühen zuvermeiden, 1x mal die Woche den Boden etwas besprühen und 1 mal zusätzlich das Gespinst + Blumen(sofern welche vorhanden sind).

    Würde dir jetzt Raten, alles raus... unten den Boden grobenPinienrinde und dann Walderde drüber und danach den Boden nur leicht anfeuchten durch die Einzelbelüftung und den kleinen klecks silikon zwischen der Falltür hält sich die Feuchtigkeit sehr lange das reicht um nur 1x die Woche zusprühen.

    Als geäst bzw als Höhle eine kleine Korkröhre oder eine halbe Kokusnuss auf 2 korkstücke geklebt.

    Sooo.. sind hier viele Tipps im Thread musste mal gucken was dir eher passt und machbar ist.

    schönen Gruß und teuteuteu für das der Schimmel nicht wieder kommt!

  5. #15
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159
    Vielen lieben Dank für all die guten Tips. Konnte meine avi durch leichtes anpusten aus ihrer Höhle locken und so die Wurzel einigermassen stressfrei für die Kleine entfernen. Macht es wirklich Sinn die Wurzel noch einmal zu verwenden? Nicht das noch irgendwelche Sporen da dran sind, will der kleinen noch so eine Aktion ersparen. Gleich morgen wird da ein besseres Lüftungssystem eingebaut und @Janet - vielen Dank für den Tipp mit dem Laub. Hab mir heute schon deine Terris angeschaut und war wirklich schwer beeindruckt mit wieviel Liebe zum Detail Du das eingerichtet hast.

  6. #16
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    385
    Moin,


    Zitat Zitat von Erethyias Beitrag anzeigen
    Doppelbelüftung wird überbewertet
    Ist das so???


    Besten Gruß

    Lars

  7. #17
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    640
    Ahoi,

    jetzt war' der Hasdrubal-Sauerländer schneller...

    Wieso wird eine Doppelbelüftung "überbewertet"?

    Mir fällt dazu spontan die Frage ein wie Doppelbelüftung überhaupt hier im Forum definiert wird?

    Zwei Lochbleche vertikal im Terrarium installiert ergeben ein vollkommen anderes Mikroklima als z.B. ein Lochblech vorne horizontal und ein weiterers hinten vertikal. Oder eben vorne horizontal und an der Terrariendecke mittig horizontal (turbulente vs. laminare Strömung; Reynolds-Zahl und übliches Fluidmechanik-Gedöns 'klemm ich mir jetzt mal).

    Gerade für tropische/sub-tropische Terrarien ist eine vernünftige Belüftung m. E. essentiell - sonst gibt's schnell Staunässe.

    Bin mal gespannt auf Meinungen hierzu,

    Eurmal

  8. #18
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159
    Und was bedeutet das nun speziell für mein Terri? Das Lüftungsgitter auf der Oberseite ist ausreichend gross nehme ich mal an, nur war ich bisher der Meinung das die Verschlußscheibe durch die eingefrässte Aussparrung eigentlich ausreichen sollte da es auch den Pflanzen bisher nichts ausgemacht hat.

  9. #19
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    640
    Nochmal Ahoi,

    habe erst gerade Dein Terrarien-Pic gesehen... mir kommt das auch ziemlich "naß" (Bodengrund) vor. Ich würde das komplett "entkernen" (gemeint ist Erde gegen trockenere austauschen); insbesondere weil Spiderlinge/kleine VS generell empfindlicher sind. Zudem ist nicht klar ob die Schimmelsporen nur auf der Wurzel sind oder schon in den Boden gewandert sind.

    Sieht nach nicht zu viel Werk (zumindest den Bildern nach) aus nochmal neu einzurichten.

    Ach ja, bei meinen früheren Amphibien-/Reptilien Terrarien hab' ich Schimmel von Kletterästen und Wurzeln (was glücklicherweise sehr selten vorgekommen ist) mit Wasser und Neutralseife entfernt; danach alles schön trocknen/auslüften lassen und wieder montiert. Hat immer problemlos funktioniert.

    viel Erfolg,

    Eurmal

  10. #20
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Doppellüftung lässt sich aber nachrüsten. Ein Stück Lochblech, oben eine U-Schiene draufkleben und in die Schienen für die Falltür schieben. Die steht dann zwar über, aber das funktioniert recht gut.

    Schönen Abend noch
    Andreas

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schimmel? im B. Vagans Terrarium
    Von Florian Spiderman im Forum Brachypelma
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:27
  2. Weisser Schimmel im Terrarium. Was tun?
    Von Kevinwolf im Forum Terrarium
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 15:29
  3. Schimmel im Terrarium
    Von GeldernerTerrorist im Forum Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 16:33
  4. Schimmel im blondi Terrarium
    Von chiqlaquang im Forum Terrarium
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 19:05
  5. Schimmel im terrarium
    Von Tygress im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 20:46