Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 97

A. versicolor - Schimmel im Terrarium

Erstellt von Avi303, 07.07.2008, 19:57 Uhr · 96 Antworten · 17.452 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159

    A. versicolor - Schimmel im Terrarium

    Hallo liebe "Spinner",

    ich hoffe ich mach jetzt hier nichts falsches und der Thread stimmt - aber ich hab nichts vergleichbares gefunden. Zu meinem Problem: Ich halte meine kleine A. versiocolor (KL 1,5 cm) schon in einem grossen Terri mit den massen 30 x 30 x 40. Soweit kein Problem. Die kleine frisst einwandfrei und hat sich gleich am ersten Tag ein schönes Gespinnst auf einer Wurzel angelegt. Dir RLF beträgt momentan ca. 75 %. Seit ca. 2 Tagen hab ich aber leider auf der Wurzel eine relativ starke Schimmelbildung. Zuerst waren es nur die weissen härrchen und nun ist der schimmel leicht bläulich und auch so gelbe pilze wachsen auf einmal darauf. Natürlich bin ich nun in Sorge um meine süsse. Was kann ich dagegen machen? Helfen dort weisse Asseln oder soll ich die Wurzel aus dem Terri nehmen und gegeb eine andere austauschen? Möchte das Tierchen auf keinen Fall stressen. Für Tips wäre ich sehr dankbar zumal dieses Problem in vielen Jahren als Spinnenhalter nie aufgetreten ist.


  2. #2
    Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    385
    Moin,

    kannste vielleicht ein paar Bilder hochladen? Ansonsten kann man dazu nicht wirklich was sagen.


    Besten Gruß

    Lars

  3. #3
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159
    Hallo Hadrubal,

    ja kann gerne ein Foto davon machen. Es ist auch nicht so das der Schimmel die ganze Wurzel einnimmt nur an den schnittstellen aber man kann es sogar schon riechen. Mach gleich mal ein Foto davon.

  4. #4
    flauschi Gast
    hi,

    mach doch auch bitte gleich mal ein bild vom ganzen terri. schimmelbildung kann unteranderem durch schlechte belüftung entstehen und wenn es zu feucht ist (kleine avis, sollte man ja sowieso trockener halten).

    Grüße
    jule

  5. #5
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159
    Hallo Flauschi,

    das Terrarium ist eigentlich gut belüftet. Es ist keine Staunässe vorhanden und eine Doppellüftung ist natürlich auch drin. Deswegen bin ich ja so verwundert. Hab auch schon ne Menge avis aufgezogen ohne Probleme.

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159
    Hier sind schon mal die Bilder vom Schimmel, das vom Terri folgt sofort.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #7
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159

    Bild vom Terri

    Und hier noch das Terrarium.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Ich sehe da keine Doppellüftung...

    Schönen Abend noch
    Andreas

  9. #9
    Registriert seit
    10.12.2005
    Beiträge
    4.635
    Huhu!

    Mir fallen spontan 2 Dinge ein:

    - am Terrarium ist keine Doppellüftung .... grad für kleine Avis oft tödlich!

    - Schimmelholz raus (liegt sicherlich auch an der fehlenden Luftzirkulation), und Korkröhre rein ... und natürlich für ne Doppellüftung sorgen.

    Grüssles
    janet

  10. #10
    Registriert seit
    06.07.2008
    Beiträge
    159
    Vielen Dank für eure Hilfe,

    war der Meinung das das ausgeschnittene Stück glas vorn an der Scheibe als Doppellüftung ausreichend ist. Dann wird gleich mal umgebaut.

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schimmel? im B. Vagans Terrarium
    Von Florian Spiderman im Forum Brachypelma
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:27
  2. Weisser Schimmel im Terrarium. Was tun?
    Von Kevinwolf im Forum Terrarium
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 15:29
  3. Schimmel im Terrarium
    Von GeldernerTerrorist im Forum Haltung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 16:33
  4. Schimmel im blondi Terrarium
    Von chiqlaquang im Forum Terrarium
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 19:05
  5. Schimmel im terrarium
    Von Tygress im Forum Terrarium
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 20:46