Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 45

Totaler Neuling - 1000 Fragen

Erstellt von Amanda65, 26.08.2008, 19:19 Uhr · 44 Antworten · 9.042 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    29.06.2008
    Beiträge
    503
    Hallo und willkommen!
    Auch wir haben nach einer Vogelspinne für unseren jetzt 6jährigen Sohn gesucht. Bevor hier jetzt viele schreien: Er ist hochbegabt und hatte damals die VS-Bücher regelrecht verschlungen (lesen hat er sich beigebracht). Die Pflege übernehmen natürlich wir, das versteht sich eigentlich von selbst.
    Auch wir haben als erste eine Brachypelma smithi genommen. Sie ist wirklich wunderschön und sehr einfach zu halten. Und ich finde die Grösse für den Anfang völlig in Ordnung. Sie ist nicht zu klein und nicht zu gross, sondern "genau richtig".
    Naja, Lennarts Hobby ist sofort auch mein Hobby geworden und der Spinnenbestand wächst ganz schnell....

    Gruss
    Katja


  2. #22
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    640
    Ahoi,

    Kollegen, bevor wir jetzt "Amanda65" völlig verwirren und hier der Wettstreit losgeht welches denn nu' tatsächlich die beste (sog.) Anfängerspinne ist... lass' uns doch einfach mal jeder auflisten warum Er/Sie meint das die individuell empfohlene Art die "Richtige" ist.

    Ich fang' mal an mit B. smithi:

    + ist ansprechend gefärbt
    + zeigefreudig
    + auch tagsüber aktiv
    + mindergiftig und wenig aggressiv
    + trockene Haltung (was ich jedem Anfänger empfehle, da ev. Schimmel-Problematik 'rausfällt)
    + futterstabil
    + robust was Haltungsfehler angeht (Temp. / rLF)

    - langsames Wachstum
    - realtiv geringe KL
    - wärmebedürftig (Zimmertemp. reicht m.E. nicht aus)

    ahoihoi,

    Eurmal/Martin

    EDIT: @Vincent --> klar ist das ein Vergleich Äpfel mit Birnen (Poezzi vs. Brachy). Aber Ziel soll doch sein, eine geeignete (sog.) Anfängerspinne zu finden.

  3. #23
    irminia1983 Gast
    Hi,

    ich stimme Micha zu. Eine geni ist (zumindest für Kinder) "spannender" als ne smithi ... Allerdings würde ich das Terra mit einem Schloss sichern, so dass das Kind nur vollen Zugriff auf das Becken hat, wenn die Eltern dabei sind....

    LG

    Anne

  4. #24
    Registriert seit
    29.06.2008
    Beiträge
    503
    Hi Martin...
    ne gute Idee, das mit dem Auflisten...öhhm...darf ich bei dir abschreiben? Das passt alles so gut...

    Gruss
    Katja

  5. #25
    Spiderdan Gast
    and the winner is....

    ich schreibe wie wombel74 bei eurmal ab.
    Dani

  6. #26
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    650
    Hi Anne,

    Zitat Zitat von irminia1983 Beitrag anzeigen
    Hi,

    ich stimme Micha zu. Eine geni ist jedenfalls (zumindest für Kinder) "spannender" als ne smithi ... Allerdings würde ich das Terra mit einem Schloss sichern, so dass das Kind nur vollen Zugriff auf das Becken hat, wenn die Eltern dabei sind....

    LG

    Anne
    endlich mal Beistand für mich...

    Muß aber auch zugeben...ich finde Brachypelmen recht langweilig,bin daher wohl ein wenig voreingenommen...
    Aber klar ist natürlich auch die B.smithi sehr gut für Anfänger geeignet.

    Gruß Micha

  7. #27
    irminia1983 Gast
    ^^ Dito, bin auch net der grösste Brachy-Fan....

    LG

    Anne

    Ps. Ich denke wenn die Eltern dabei sind, wenn das Terri geöffnet wird , ist eigentlich jede Spinne eine " Anfängerspinne" .. deswegen... ganz klar Vorzug geni ....

  8. #28
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    640
    ...macht doch auch so ne' "+/-" Liste damit "Amanda65" vergleichen kann - ich denke jeder hat da so seine persönlichen Vorlieben was die Arachniden angeht... aber bei so vielen individuellen Meinungen wird's für Sie und ihre 12-jährige Tochter ansonsten schwierig.

    Ahoi-hoi,

    Eurmal/Martin

  9. #29
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    585
    hiho

    ich bin der meinung (geschmack hin oder her) das man zu der b.smithi raten sollte, da sie einfach zu halten ist, leichter zu bekommen is als eine geni!
    über geni vs smithi kann man lange disskutieren, aber wird eh zu kein ergebniss kommen. ist halt geschmacksfrage...


    grosses plus für die b.smithi

    ps.: ne umfrage würde ein eindeutiges ergebnis bringen

    lg Mel

  10. #30
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.338
    Salle


    Also erst mal will ich dir nahelegen dich nicht davon beeinflussen zu lassen wenn jemand sagt eine spinne ist aggressiv oder nicht. Es gibt von jeder art Aktivere und nicht so aktive. Selbst eine blondi kann "nicht" aggresiv sein. Wenn du dir eine Versicolor holen möchtest dann mach das. Die Spinnen sind echt pflegeleicht und sehen super aus. Und das argument das sie nur im gespinnst sitzen kann ich nur zurückgeben. Was macht eine Geni anders? oder eine Smithi? Rosea? Es gibt keine spinne die wie ein maraton Läufer ihre runden zieht. Spinnen sind nun mal lauer jäger. Jede spinne sitz "nur rum". Ob an ihrem lieblings platz oder im Bau oder im gespinnst. Nachts laufen manche mal rum aber nachts schlafen wir ja eh^^.

    Klar ist das eine SPinne kein Kuscheltier ist und das sollte dem Kind auch klargemacht werden. Eine spinne wird dich nicht wieder erkennen, wedelt nicht mit dem schwanz wenn du kommst und geht auch nicht an de leine. Ist eben ne Spinne. Und eine VS unterscheidet sich im grundlegenden Verhalten nicht von heimischen spinne. Klar sind sie schön zu beobachten und es hat auch nicht jeder eine. Aber erwartet nicht zu viel von ihr. bzw sagt es dem Kind...nein macht es ihm klar!!

    Viele erwarten sich viel zu viel davon. Der vorschlag mit dem Schloß ist gar nicht schlecht. Denn so merkt das kind vll das es tatsächlich nicht ganz ohne ist , das HAUSTIER.

    Sow vie von mir. Ansonsten. Viel spaß mit welcher spinne auch immer^^.


    Grüße

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuling und einige Fragen...
    Von hoeppy im Forum Avicularia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 13:23
  2. Ein Neuling hat ne kleine B. Emilia und Fragen
    Von SimonS im Forum Brachypelma
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 09:37
  3. Neuling und Fragen... (Brachypelma smithi)
    Von Joselyn im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 19:48
  4. Poecilotheria 1000 Fragen.
    Von Nix im Forum Poecilotheria
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 01:25
  5. Neuling mit Terri-Fragen
    Von PatrickN im Forum Terrarium
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 22:38