Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 51

Hilfe LF

Erstellt von Kofla, 02.06.2010, 21:22 Uhr · 50 Antworten · 10.329 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    695
    Hallo Katrin!

    Wie schön, dass Du Dich offenbar in sämtlichen Terrarien zu Hause fühlst! Und wie schön, dass Du Tip´s und Erfahrungswerte so selbstherrlich abschmetterst!
    Vielen Dank dafür!!!


  2. #22
    *E*
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    733
    Mancher ermittelt mittels Hygrometer "einen vertretbaren Mittelwert" und anderen reicht als Orientierung die Bodenfeuchte u/o das Verhalten der Tiere.

    Ich sehe da nichts "Selbstherrliches".

    Was aber die "konstanten Werte" im Zusammenhang mit der rLF angeht, so kann ich nicht nachvollziehen weshalb das so wichtig sein soll.
    Auch in den Habitaten schwankt die rLF in Abhängigkeit von und mit den Temperaturen (sogar) im Tagesverlauf.


    VG
    Steffen

  3. #23
    Registriert seit
    23.01.2009
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von *E* Beitrag anzeigen
    Mancher ermittelt mittels Hygrometer "einen vertretbaren Mittelwert" und anderen reicht als Orientierung die Bodenfeuchte u/o das Verhalten der Tiere.

    Ich sehe da nichts "Selbstherrliches".

    Was aber die "konstanten Werte" im Zusammenhang mit der rLF angeht, so kann ich nicht nachvollziehen weshalb das so wichtig sein soll.
    Auch in den Habitaten schwankt die rLF in Abhängigkeit von und mit den Temperaturen (sogar) im Tagesverlauf.


    VG
    Steffen
    Hallo.....
    Naja sind wir mal ehrlich,meine baldige Avicularia spec. amazonica kommt aus dem Amazonasgebiet mitten am Äquator,hier regnet es jeden Tag,Temp sind das ganze Jahr über gleich und die Lf auch,hier ändert sich eher wenig find ich,wenn grad mal kein tropensturm oder sonstiges ist....


    mfg Kofler

  4. #24
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    730
    auch im amazonas variiert die Lf
    ich denke das die meisten hier so wie ich kein hygromether verwenden aber dennoch seid jahren erfolgreich spinnen halten also dürfte die frage damit beantwortet sein
    jeder solls machen wie er möchte

  5. #25
    Registriert seit
    20.03.2009
    Beiträge
    316
    hey,
    Wie schön, dass Du Dich offenbar in sämtlichen Terrarien zu Hause fühlst! Und wie schön, dass Du Tip´s und Erfahrungswerte so selbstherrlich abschmetterst!
    Es ist nunmal eine Tatsache, das in einem kleinem Terra die Lf leichter zu erhöhen ist als in einem großen, das hatt was mit Physik zu tun. Weißt du noch? Das war das Fach, das in der Schule vor Chemie drankam.
    Ganz nebenbei, ich halte viele meiner Spinnen etwas trockener als angegeben.
    Falls ein Mensch aus Indien auf die Idee kommen würde eine Europäische Wolfspinne zu halten, glaubst du das ihm seine Spinne versterben würde,wenn die lf nicht konstan 40% betragen würde?

    lg jonathan

  6. #26
    Registriert seit
    23.01.2009
    Beiträge
    111
    ja klaro......müsst wissen ich bin Anfänger,die stellen nun mal viele Fragen und wollen halt immer auf nummer sicher gehen.....


    mfg kofla

  7. #27
    z.Zt. gesperrt
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    1.589
    Hallo!


    Zitat Zitat von Kofla Beitrag anzeigen
    Avicularia spec. amazonica kommt aus dem Amazonasgebiet mitten am Äquator,hier regnet es jeden Tag,Temp sind das ganze Jahr über gleich und die Lf auch,hier ändert sich eher wenig find ich
    Findest Du? Und das stimmt so?


    @aristocat: PMS?



    Gruß
    KATRiN

  8. #28
    Registriert seit
    20.03.2009
    Beiträge
    316
    Avicularia spec. amazonica kommt aus dem Amazonasgebiet mitten am Äquator,hier regnet es jeden Tag,Temp sind das ganze Jahr über gleich und die Lf auch,hier ändert sich eher wenig find ich
    bitte? Hier hatts im Sommer schonmal 35 grad und im winter -15-20
    das find ich sind durchaus nennenswerte Temperaturschwankungen.Und hast du mal im winter die lf gemessen und im Sommer?
    lg jonathan

  9. #29
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    11
    Hygrometer oder nicht soll jeder selber entscheiden.
    Da ich noch relativ neu in der Pflege von Vogelspinnen bin, habe ich mir für jedes Terra einen Hygrometer von Reptiworld (ich glaub ein Billigprodukt von Trixie ??) gekauft. Durch das lesen hier im Forum wurde ich auch ein wenig unsicher und habe die Geräte bei mir auf Arbeit im Labor testen lassen. Von 30 Geräten lagen alle im Bereich von max. 2 % Abweichung. Ich denke es ist mehr die Frage nach dem ich habe es im Gefühl oder ich brauche als Anfänger noch eine Hilfestellung.
    Greetz
    Karsten

  10. #30
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Hallo

    Wenn man denn unbedingt eine konstante rLf erhalten will geht das in einem größeren Terrarium natürlich besser: mehr Erde die die Feuchtigkeit speichert und abgibt, mehr Pflanzen mehr freier Raum also Puffer gegen Spitzen. Das ist Physik.
    Und wenn der Inder eine europäische Wolfspinne bei konstanten 90% Luftfeuchte hält wird er die sicher umbringen.

    Übrigens gibt es auch am Amazonas Jahreszeiten und zwar sehr ausgeprägt.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Avi. Avi. hilfe bei der LF
    Von Illumi Varia im Forum Avicularia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 14:35
  2. Hilfe...
    Von maehry im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 10:06
  3. Hilfe
    Von Garfield55 im Forum Haltung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 13:23
  4. hilfe Hilfe Hilfe Avi nach Häutung so komisch
    Von Schtroumphtoxique im Forum Haltung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.11.2004, 13:52