Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 44

Häutung A. versicolor

Erstellt von Testudo, 17.11.2010, 06:42 Uhr · 43 Antworten · 7.398 Aufrufe

  1. #11
    tatti777 Gast
    Hi,

    kannst Du vielleicht mal ein Foto machen,
    damit man sich ein Bild machen kann?
    Hat sie Wasser zur Verfügung, da wo sie liegt?
    Und ...ist das Gespinnst auf dem Boden,
    oder hab ich das jetzt falsch verstanden?


  2. #12
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    106
    Moinsen!

    Tut mir Leid euch warten zu lassen, das war eine ganz harte Nacht auf der Arbeit.
    Und da es damit nicht genug war, kam der richtige Hammer heute Morgen.
    Ich habe ja geschrieben das sie sich "bewegt" hatte, deswegen habe ich sie rausgeholt und auf ein feuchtes Klinextuch gelegt und sie unter einer Lampe gesetzt. Zudem habe ich versucht sie mit breiiger Kost mittels Pinpette zu füttern. Leider klappte das alles net so ganz, aber ich konnte beobachten das sie versucht hat die Nahrung aufzunehmen (lässt sich schwer erkennen, bei einer so kleinen Spidey). Als ich heute Mittag aufstand, begriff ich, dass die ganze Mühe umsonst war....
    Sie zeigt nun keinerlei Reaktionen mehr.
    Schade, trotz guter Pflege ist sie nun fort... und dabei hätte ich sie gerne aufwachsen sehen...


    Schöne Grüsse

  3. #13
    tatti777 Gast
    Das tut mir leid....

  4. #14
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    26
    :´( Das ist traurig!

  5. #15
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    1.032
    Hallo Testudo,

    schade um das Tier.

    Spinnen legen sich meist nicht auf den Rücken um zu sterben.
    Außer sie war krank, ist runtergefallen und so liegengeblieben.

    Klar ist auch, dass nicht jede Spinne das Erwachsenenalter erreicht und einfach wegstirbt.

    Auf jeden Fall sollte man aber, wenn man das Tier auf dem Rücken liegend vorfindet, jede Störung wie Sprühen unterlassen. Es reicht, wenn man 1- 2 Tage danach ein paar Tropfen ins Gespinst gibt. Die Natur hat es so angelegt, dass die Spinne den Flüssigkeitsverlust nach der Häutung mit dem Aussaugen der Exuvie erstmal etwas ausgleichen kann.

    Und eine Zwangsernährung ist das Letzte was das Tier in dem Moment braucht.

    Ich möchte Dir keinen Vorwurf machen.
    Wie schon oben geschrieben, kann es auch "natürliche" Auslese gewesen sein.
    Doch am Besten ist immer, die Tiere einfach machen zu lassen, anstatt mit fragwürdigen Aktionen einzugreifen.

    Grüsse Kerstin

  6. #16
    Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    106
    Abend!

    Ja, das habe ich auch gemerkt.
    Sie war mein erste Mini-Spinne. Der Verkäufer meinte schon das es sehr sehr schwer ist die Kleinen gross zu ziehen. Naja... nun weiss ich halt bescheid.
    Wer gerne eine oder zwei Spideys aus meinen Bestand haben wollen, gerne. Ich werde doch etwas kürzer treten und ein paar verkaufen.


    Schöne Grüsse

  7. #17
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Besteht die Möglichkeit dass Du sie klimatisch oder von der Luftfeuchte her nicht optimal gehalten hast?

    Grad bei versi's ist das oft ein Problem bei den Spiderlingen....zu trocken kippen sie, und zu nass auch.

  8. #18
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    89
    hallo
    das gleiche ist mir gestern auch mit meiner Versi passiert!
    Habe die Haltungsparameter erfüllt und aufeinmal sah ich sie morgens vor der Schule auf dem Boden "hm komisch" ok nach der Schule sah ich nach lag sie auf dem Rücken..2 Tage gewartet nichts tat sich und sie sah aush wie davor...
    D.h für mich eine so Junge spinne werde ich mir nicht mehr kaufen. sie war übringends in der 3-4 Fh.

    lg und mein beileid

    ps: meiner regalis gehts zum glueck umso besser.frisch gehäutet und top fit ein kleiner trost vllt.

  9. #19
    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    209
    Hallo,

    bei Avis kommt es durchaus öfter vor, dass die einem vom Ast kippen, selbst bei bester Haltung.
    Wobei "beste Haltung" auch jeder anders definiert.

    Generell sollen die Avicularia versicolor wohl eine sehr hohe Ausfallrate haben.

    Es tut mir leid für dein Tier, ich hoffe ich kriege meine groß.


    Grüße
    Marlen

  10. #20
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin

    Die "Ausfallrate" bei Avicularia sp. ist mit Sicherheit nicht höher als bei anderen Gattungen. Im Gegenteil es gibt wesentlich empfindlichere Arten.
    Bei sachgemäßer Haltung gehen die Ausfälle auch bei A.versicolor gegen Null.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A.versicolor Häutung ?
    Von pandorra-vier im Forum Avicularia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 14:24
  2. Häutung der versicolor
    Von dR.LoL im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 13:48
  3. A.Versicolor - Häutung oder tot? - Häutung UND tot. :-(
    Von sternchen im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 12:07
  4. Häutung bei A. versicolor.
    Von kurt im Forum Haltung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.01.2003, 18:18
  5. Häutung von Versicolor
    Von Mars im Forum Haltung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 06:39