Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Avicularia "metallica" 4FH in Terrarium.

Erstellt von Andre78, 10.04.2014, 14:36 Uhr · 4 Antworten · 1.722 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.04.2014
    Beiträge
    64

    Avicularia "metallica" 4FH in Terrarium.

    Ich habe heute meinen kleinen in das Terrarium gesetzt.
    Das Terrarium ist 30x30x40.
    Die Spinne ist in der 4. FH und wollte Wissen ob es jetzt schon ok ist
    sie in das Terrarium zu setzen??

    Sie Erkundet das Terrarium fleißig und scheint sich wohl zu Fühlen.

    Wollte mal dazu eine Meinung einholen.

    Danke schon mal.

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    1.436
    Hi!

    Okay oder nicht okay, da scheiden sich die Geister. Es gibt Pro und Contra. Ich halte A. geroldi (grad 5N, ~1,2 cm) seit N2 in ner Krümelteedose. Da sehe ich sie, kann kontrollieren, ob es ihr gut geht und ob sie das Futter bekommen hat. Das macht deutlich entspannter. Bei so einem großen Terrrarium sind Fragen wie "Ich sehe sie nicht, ist alles in Ordnung?" geradezu vorprogrammiert.

    ICH würde sagen 30/30/40 ist zu groß. Aber auch für das ausgewachsene Tier, da ich bisher eine "metallica" gesehen habe, die in so einem Terrarium nur in einer schmalen Röhre lebte und alle zwei Wochen mal abends zu sehen war. Die brauchte die Größe jedenfalls nicht annähernd.
    Meine zwei Avis sind auch sehr lauffaul und ziemlich ortstreu. Ich werde die laeta aus ihrem überdimensionierten 20/20/40 demnächst in ein 20/20/30 umquartieren.

    Also letztlich würde ich sagen, es kommt ein bisschen auf Dein Gemüt und Deine Nerven an. Was mich wundert, warum fragst Du eigentlich NACH dem Einsetzen?

    Gruß

    Chris

  3. #3
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.619
    Hiho,

    mit der 4FH wäre es denke für viele hier aus dem Forum zu früh, aber da sie jetzt schon drin ist und erkundet, wäre wieder rausfangen etwas zu viel Aufwand/Stress. Achte nur darauf das keine größeren Öffnungen(Kabelöffnung,Türenspalte) sind wodurch sie abhauen könnte. Desweiteren wirst du wohl auf Grund der Terrariengröße das Tier sehen können und wirst deswegen, bei Fütterungen mehr geben und dafür aber größere Abstände zwischen den Fütterungen einhalten.

  4. #4
    Registriert seit
    09.04.2014
    Beiträge
    64
    Aus dem Terrarium kann sie nicht raus.
    Und mit dem Füttern sehe ich auch nicht so das problem, da es relativ übersichtlich
    Dekoriert ist.

    Aber auf jeden Fall danke.

  5. #5
    Registriert seit
    09.04.2014
    Beiträge
    64
    Um nur mal Bescheid zu geben!
    Meine Metallica geht es richtig gut im Terrarium.
    Hat sich nach dem dritten Tag schon ein Nest gebaut.
    Die heutige Fütterung verlief auch mit großem Erfolg.

    Sie hat sich das Heimchen gleich nach einsetzen in das Terra geholt.
    Sie ist jetzt der Chef im Terra

    Pflegt ihr Nest regelmäßig und wird fast jeden Tag nach gebessert.

Ähnliche Themen

  1. 1.0 Avicularia metallica "Cayenne"
    Von mogudog im Forum Biete Vogelspinnen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 09:03
  2. Terrarium für Avicularia "blue velvet"
    Von Sabre im Forum Avicularia
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 15:40
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 09:14
  4. "Trudy "meine erste Avicularia metallica
    Von Blackvelvet im Forum Avicularia
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 11:42
  5. "echte" Avicularia metallica ab wann erkennbar?
    Von _Kerstin_ im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 21:49