Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Avicularia metallica: Reifehäutung? + störendes Gespinnst

Erstellt von TheViKing, 22.08.2015, 17:41 Uhr · 9 Antworten · 1.106 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    26

    Avicularia metallica: Reifehäutung? + störendes Gespinnst

    Hallo,


    vor knapp einer Woche (14.08.15) habe ich eine subadulte A. metallica erworben.
    Die Echtheit ist laut Händler 100% gewährleistet und sei nun einfach mal dahingestellt.


    Die Reifehäutung war nun am 20.08.

    Nun zu meinen Fragen:

    Da es ein Bock ist (deutlich erkennbar an den Bulben) würde ich gerne wissen, wie lang ich wohl noch etwas von ihm hab.
    Etwas wundert mich diese "Reifehäutung" schon, da er erst eine Körperlänge von knapp 3,5-4 cm aufweißt mit einer Beispannweite von knapp 11,5 cm. Also war es evtl trotz sichbarer Bulben gar keine Reifehäutung? Oder sind auch hier die Böcke einfach so viel kleiner?
    Verkauft wurde mich die VS mit der Aussage, dass sie ungefähr 1 Jahr alt sei, wobei ich verwundert war, da er schon eine KL von ca. 3 cm hatte.


    Desweiteren hat er jetzt begonnen ein Gespinst an der Falltür des Terrariums anzulegen. Dass dies mir das Füttern und Sprühen erschwert ist ja offensichtlich.

    Daher die Fragen:
    Kann ich ihn nun langsam und sanft da weg bewegen, um sein Gespinnst (tut mir ja sehr leid) zu zerstören?
    Oder ist das noch zu früh nach der Häutung?


    Vielen Dank und beste Grüße!

    - - - Aktualisiert - - -

    Kann wirklich keiner zumindest sagen, ob ich ihn wegbewegen und das Gespinnst zerstören kann? Wenn, dann wollte ich das machen, bevor er stundenlange Arbeit da hinein investiert hat.


  2. #2
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Also da es ein Männchen (und kein Bock) ist, wird er sich über kurz oder lang eh nicht mehr in dem Gespinnst aufhalten und eher auf Wanderschaft gehen. Und da du das Tier ja nicht verhungern (auch wenn er das wird) bzw verdursten lassen willst, wirst du wohl oder übel das Gespinnst zerstören müssen. Aber das sollte einem eigentlich selber klar sein.

  3. #3
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    26
    Ging ja nur darum, ob ich ihn jetzt schon stören darf oder erst später, wenn die Häutung länger her ist. War aber auch meines Erachtens offensichtlich formuliert.
    Dass ich sein Gespinnst nicht ewig dort lasse und auch mal wieder die Scheibe öffnen werde war ja selbsverständlich -.-, ging, wie gesagt, ja nur um den Zeitpunkt.


    Wieso wird er denn verhungern? Nimmt er nach der Reifehäutung kein Futter mehr an, wenn er "auf Brautschau geht".

    Wie lange werde ich denn noch was von ihm haben?

    (Und wieso kann ich ihn nicht als Bock bezeichnen? Nur, weil er sich noch nicht gepaart hat? Hat er sich den Titel noch nicht verdient? )



    Auf jeden Fall trotzdem Danke für die Antwort!

  4. #4
    Registriert seit
    18.04.2013
    Beiträge
    12
    moin,
    ein Männchen nimmt nach der RH kaum bis gar kein Futter mehr an, da er sich auf seine biologische Bestimmung konzentriert, aber du kannst immer mal etwas anbieten (kleinere Futtertiere haben sich bewährt), ja der Größenunterschied ist normal. Du hast noch ca ~ 1 Jahr was von ihm.

    Lieben Gruß

  5. #5
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    26
    Ok, vielen Dank für die informative Antwort

    Auch, wenn es eher traurig Nachrichten sind...


    Beste Grüße!

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    119
    Hallo

    Du solltest dir wesentlich mehr Grundwissen aneignen, bevor man sich diese Tiere zum Hobby macht !!!


    MfG

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    Du solltest dir wesentlich mehr Grundwissen aneignen, bevor man sich diese Tiere zum Hobby macht !!!
    Hier macht sich jemand ernsthaft Gedanken um gewisse Dinge, und wenn sie Dir auch banal erscheinen - wir hatten hier schon wesentlich uninformiertere Neulinge.

    Dass jemand nicht weiss, wie sich adulte Männchen verhalten, ist nun wirklich nichts, weswegen man jemandem so vor den Bug klatschen sollte, wie Du das tust...

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    119
    Hi

    Entschuldigung, das ich die Warheit sage aber das ist Grundwissen !
    Es ist meistens zu spät, wenn das kind in den Brunnen gefallen ist.
    Es gibt Bücher, Dr Google und co, was leider für viele ein Fremdwort ist(Bücher ?, Information?), sry !!!
    Es würde viel weniger gekauft, wenn man Vorkenntnisse hat anstatt sich einen fast adultes mänchen zu kaufen !!! ( der Verkäufer freut sich)

  9. #9
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902
    Die Echtheit ist laut Händler 100% gewährleistet und sei nun einfach mal dahingestellt.
    A. metallica ist ein Nomen dubium, daher ist „die Echtheit“ was das auch sein soll, nicht gewährleistet. Keiner kann mehr sagen was es war und man wird es wohl auch nicht mehr können. Unter dieser „Zoohandlungsbezeichnung“ sind verschiedene Arten unterwegs.

    LG

  10. #10
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    26
    Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Das mit der Echtheit habe ich so gesagt mit "dahingestellt", damit keine große unnötige Diskussion darüber ausbricht; mir ist die Problematik ja bekannt und es hat ja nichts mit der eigentlichen Frage zutun.

    Vll hätte ich das mit dem Verhalten einer adulten männlichen VS wissen können, habe ich aber nicht. Habe mich halt über VS und diese Art besonders informiert und nicht über Geschlechtsunterschiede im Verhalten. Und dies auch nicht erst seit gestern.
    Ein gewisses Grundwissen halte ich für vorhanden, aber naja.
    Man lernt ja nicht aus

    Immerhin konnte ich nach der RH selber das Geschlecht bestimmen.
    Man hatte mir das Geschlecht der VS auch mit einer 80%igen Sicherheit als "weiblich" erklärt. Nunja, offenbar konnte die Händlerin das Geschlecht nicht anständig bestimmen, genausowenig wie ich, am subadulten Tier.
    (Muss ich dazu sagen: war eine Azubi mit Chefin am Telefon, diese sprach aus Erinnerung)
    Jetzt mit den Bulben war es ja offensichtlich.

    Naja, nächstes Mal einfach Jungtier oder Sling oder definitiv bestimmtes Weibchen.


    Ich denke, meine Fragen sind geklärt.

    Vielen Dank Euch allen.

Ähnliche Themen

  1. Avicularia Metallica
    Von Todoo im Forum Haltung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 11:04
  2. Avicularia metallica gespinnst?
    Von Spinne 01 im Forum Avicularia
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 22:38
  3. Reifehäutung Avicularia metallica?
    Von dreckspatzl im Forum Haltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.01.2008, 17:26
  4. Färbung bei Avicularia metallica?
    Von Timm im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.07.2003, 15:02
  5. Avicularia metallica spinnt kein Netz
    Von [GNC]_Lighth@mmer_[PN] im Forum Haltung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.05.2003, 15:03