Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

A. diversipes - abnormales Verhalten?

Erstellt von Enakaea, 23.11.2015, 20:55 Uhr · 17 Antworten · 1.489 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    12

    A. diversipes - abnormales Verhalten?

    Hi, ich habe mich vor einiger Zeit in die Diversipes verliebt und habe dann vor ca. 2,5 Monaten eine geschenkt bekommen.

    Das Terra ist 30x30x40. Eingerichtet ist es mit Hölzern/Ästen, Kunstefeu etc. Ihr dürfte an nix mangeln. Luftfeuchtigkeit sinkt max. auf 50% (nach der Arbeit) ab, wird dann aber direkt erhöht. Maximale Temperatur liegt bei 28° wenn die Sonne drauf scheint, ansonsten bei 25°

    Meiner Meinung nach alles gut und jetzt kommt's. Sie hat nach 3-4 Tagen angefangen unten in der linken hinteren Ecke eine Mulde zu graben, die bis auf den Boden des Terras reicht. Die Ecke hat sie zugewebt und von aussen mit Bodensubstrat beschmissen. Nun lebt sie in Ihrer Höhle am Boden. Ich dachte sie würde sich vielleicht auf eine Häutung vorbereiten, doch es passiert nix. Ich sehe sie nie draußen und weiß nicht mehr weiter.

    Ich habe es schon mit nem Standort wechsel, sowie mit einer kühleren Temperatur (22-23) versucht doch es bringt nix.

    Kann mir wer helfen? Ich bin mit meinem Latein am Ende...

    Vielen Dank im voraus!


  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    23.11.2010
    Beiträge
    3.638
    Hallo,

    Es gibt überhaupt keinen Grund, sich Sorgen zu machen.

    Viele baumbewohnende Spinnen suchen eine Zeitlang den Boden auf, besonders wenn es sich um Jungtiere handelt.

    Das, was du beschreibst, ist ziemlich häufig bei vielen Gattungen und Arten zu beobachten und überhaupt nicht schlimm.

  3. #3
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.492
    Moin Moin

    Für mich klingt das nach zu trocken und kein geeignetes Versteck.

  4. #4
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    12
    Danke für eure antworten. Wie oben beschrieben ist die LF nach der Arbeit bei ca 50% danach und davor zwischen 70&80%. 50% ist definitiv zu wenig, das werde ich bald aber über nen Tropfer kompensieren um die LA auch während der Arbeit hoch halten zu können.

    Sobald ich raus gefunden habe wie ich hier Bilder einfüge, poste ich mal ein Bild des Terras. Bin bislang nur mit dem Handy online gewesen und denke das man das wohl nur vom PC aus kann. Aber im großen und ganzen gibt es einige versteck Möglichkeiten. Habe vor einigen Wochen noch zusätzlich eine kleine Korkröhre mit rein getan. Das hatte ich oben nicht erwähnt.

    LG Enna

    - - - Aktualisiert - - -

    IMAG0775.jpgIMAG0776.jpg

    So, dies ist mein Terra. Auf dem einen Bild ist zu erkennen wie sie es sich in der Ecke bequem gemacht hat.

    LG Enna

  5. #5
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    211
    Hallo
    Naja,ich würde meinen, das der Bodengrund nicht gerade geeignet scheint. Ich sehe da mehr Holzschnipsel als Erde, da ist es auch kein Wunder, daß die LF nicht zu halten ist. Außerdem würde ich mehr Boden zum graben geben.
    Dieses Humus oder Holzschnipsel würde ich komplett entfernen. Naja A.diversipes gräbt zwar nicht aber trotzdem Boden bis Lüftungsgitter befüllen.

  6. #6
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    1.902
    über nen Tropfer kompensieren um die LA auch während der Arbeit hoch halten zu können.
    Das macht alles noch schlimmer!

    Aber im großen und ganzen gibt es einige versteck Möglichkeiten.
    Im großen und ganzen ist das Terrarium scheiße eingerichtet.

    LG

  7. #7
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    12
    Der bodengrund besteht aus einem Kokus/Erd gemsich ca. 60/40. In anderen Terras habe ich die Erfahrung gemacht, dass die LF sich dadurch sehr gut hält, da Kokus Wasser besser speichert als Blumenerde bspw. und die Gefahr von Staunässe aufgrund besserer Durchlüftung minimiert wird. Dachte aber auch, dass sich die kleine nicht im/am Boden aufhält -.-

    @E-Boarder: Was soll denn durch einen Tropfer verschlimmert werden!? Ich sehe null negatives an einer Frischwasser Quelle! Und warum ist das Terra "scheiße" eingerichtet. Mit dem Kommentar kann man nicht viel anfangen ohne weitere Ausführungen...

    LG

  8. #8
    Registriert seit
    13.05.2013
    Beiträge
    211
    Dein Bodengrund ist trotzdem Sch..!!!!, wenn du so gute Erfahrung damit gemacht hast, warum willst du dann nen Tropfen integrieren?
    Humus ist und bleibt Kacke, weil er Wasser nicht gescheit aufnehmen und speichern kann.dann müsstest du in deinen anderen Terras ja auch Probleme mit der LF haben.

  9. #9
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    616
    Hi,

    Zitat Zitat von Spidermum78 Beitrag anzeigen
    Viele baumbewohnende Spinnen suchen eine Zeitlang den Boden auf, besonders wenn es sich um Jungtiere handelt.

    Das, was du beschreibst, ist ziemlich häufig bei vielen Gattungen und Arten zu beobachten und überhaupt nicht schlimm.
    das gilt aber nicht unbedingt für Avicularia spp. Die Baumbewohner, die so etwas als Jungtier gerne mal machen, sind z.B. Cyriopagopus spp. und Tapinauchenius spp.

    Sehe das wie Thomas...wenn ne Avi gen Boden geht, sucht sie Feuchtigkeit, zudem hat sie überhaupt keine Versteckmöglichkeit in Form einer Röhre oder Rinde.

    Und ja, auch bei Baumbewohnern ist der Bodengrund absoluter Mist! Ich komme mit Walderde nichtmal ansatzweise Richtung 50% runter, selbst dann nicht wenn die Beleuchtung eingeschaltet ist.
    Zu Staunässe kommt es da auch nicht, weil die Pflanzen nur gelegentlich gegossen werden...dafür wird allerdings regelmässig gesprüht, vor allem immer etwas ins Gespinst.


    Gruß

    P.S. Mal als Beispiel mein älteres Avi versicolor Terra:
    IMG_2339b.jpg

  10. #10
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    12
    Danke für eure Beteiligung am Thema!

    Wiesel, ich will nen Tropfer anbringen um ne stetige Frischwasserquelle zu generieren und die LF höher zu halten. Humus benutze ich nicht und habe ich auch nirgens behauptet. In meinen anderen Terras halte ich keine Spinnen und dort ist dieses Bodensubstrat klasse. Ich werde nun euren Rat umsetzen und den Erdanteil erhöhen sowie nen kleinen Farn reinsetzten, hoffe damit fühlt sie sich dann besser.

    @Andreas, ne Korkröhre hat sie. Werde ihr nun noch eine zweite anbieten. Morgen wird gekauft und dann umgebaut.

    Sollte ich ihr, beim umgestalten das Gespinnst zerstören? Bin da eigentlich kein Freund von oder sollte ich das Substrat einfach ändern und sie dort im Gespinnst sitzen lassen?

    Gruß Enna

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verhalten nach Häutung?
    Von Viscera im Forum Haltung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.08.2002, 14:55
  2. antworten gesuche auf verhalten von versicolor
    Von Michael1976 im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 19:04
  3. Verhalten 2er Regalis?
    Von Viscera im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2002, 09:57
  4. Normales Verhalten?
    Von Muelli im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2002, 14:36
  5. Merkwürdiges Verhalten A. geniculata
    Von sling im Forum Haltung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2002, 02:12