Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

A. geroldi verhält sich komisch

Erstellt von Anton B., 29.02.2016, 19:51 Uhr · 16 Antworten · 850 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    15

    A. geroldi verhält sich komisch

    Meine A. Geroldi verhält sich etwas komisch.Sie baut kein Netz was eigentlich normal ist und sie beißt immer in die Bürste zwischen den Terrarien(Reihenterrarien).Und sie will nicht fressen.Kann mir da jemand helfen?


  2. #2
    Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    667
    Hallo,
    Fotos vom Terrarium und vom Tier wären hilfreich.

    Das Vogelspinnen mal länger nix fressen ist auch normal wenn sie vorher “vollgestopft“wurden verhungern tun die nicht so schnell....
    Warum sie in die“bürste“beist? Vielleicht stimmt etwas mit der Algemeinhaltung nicht,wie sind die Werte also Temperatur.und Luftfeuchte wie lange lebt sie in dem Terrarium usw.
    Ich selber besitze keine A.geroldi aber das hilft etwas anderes auszuschliessen.

  3. #3
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Wenn Vogelspinnen aus dem Terrarium entkommen wollen dann ist das so wenn die rel. Luftfeuchte zu hoch ist. Ich habe das immer wenn ich meine Cyriocosmus zu sehr befeuchte. Die nagen dann 3-4 Tage an den Dosen rum. Oder aber es stimmt etwas mit deiner generellwn Haltung nicht.

    Aber wie gesagt. Zeig bitte mal dein Becken.

  4. #4
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    15
    In der letzen Woche habe ich überhaupt nicht mehr gesprüht.Ich habe nur den wassernapf drinne stehen.Ich habe noch nicht ganz so viel Erfahrung mit allem da ich erst 13 bin.Und die Spinne ist noch nicht so lange im Terra.Außerdem ist sie ein Wildfang wovon ich aber nichts wusste.(Wie kann man ein Fotos senden?)

  5. #5
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Ein WF kann dir jeden Tag abnippeln. Du weißt ja nicht wie alt der ist. Ist dein Tier größer als die üblichem geroldis? Dann ist das Tier sehr, sehr alt.
    Bedenke wo Avicularia spec. lebt. Ein Baumbewohner wird selten bis nie auf den Boden gehen um zu trinken. Daher sprüh alle 7 Tage kräftig ins Becken.

    Klick auf das Fotozeichen, wenn du einen Beitrag schreibst.

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Wie kann man so vielquark in ein paar sätze packen.

  7. #7
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    92
    Patrick ich sage dir das jetzt nur einmal. Wenn du meine Sachen die ich schreibe nicht leiden kannst und etwas gegen mich hast dann lass mich einfach in Ruhe und hör auf etwas zu schreiben! Hast du das verstanden?! Capirsi?! Wenn du meinst meinen Ruf zu schädigen, indem DU sagst, dass ich Unsinn erzählen würde nennt sich im deutschen Recht Rufmord! Beispiel: Mir solle niemand glauben, da ich meine Tiere auf 3cm Bodengrund halten würde. Ist Rufmord. Ist strafbar. Als Erwachsener sollte man durchaus in der Lage sein zu unterscheiden was man darf und was man nicht darf und vorallem welche Umgangsformen an den Tag gelegt werden sollten, damit ein soziales Miteinander möglich ist. Also empfehle ich dir mal den Ball flach zu halten und die, die ihr Wissen hier sachlich einbringen wollen nicht mit unangemessenen Antworten zu nerven bzw. zu beleidigen.

    Ein altes Tier ist groß! Das ist Fakt! Ein altes Tier baut erst später Netze bzw. benötigt länger um sich einzugewöhnen! Das ist Fakt! Ein Wildfangtier benötigt ebenfalls mehr Zeit! Das ist Fakt! Diamantina (mein Bekannter!) hat sehr viele Avicularien und er berichtete MIR, dass seine Tiere fast nie an den Wassernapf gehen. Zumindest konnte er es noch nie in den Abendstunden beobachten!

    Und lieber Patrick. Ich werde nicht mehr auf dein Provokationen eingehen, da ich mich nicht mit dir auf eine Stufe stellen möchte.

  8. #8
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    15
    Danke für die Antworten.

  9. #9
    Registriert seit
    17.01.2014
    Beiträge
    1.819
    Ich will dich nicht provozieren. Manchmal gibst du aber nicht das beste bild ab. Ist aber auch ok

    Btw, hab ich nie gesagt dass du deine Tiere auf 3 cm Boden hältst. Was du aber gesagt hast, dass du Haplopelma spp. auf 3 cm Boden hältst, und das ist Tierquälerei, weil es definitiv entgegen der art gehalten wird.

    Und seitdem bist du für mich unten durch!!

    Ich kann dir aber gerne mal seiten geben, wo man sieht wie Manche Spinnen leben.

  10. #10
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    1.381
    Ein Baumbewohner wird selten bis nie auf den Boden gehen um zu trinken.
    Also das sehe ich jetzt aber anderes. Alle meine Baumbewohner(in den Endterrarien) habe ich schon mehrfach an dem Wassernapf gesehen. Das baumbewohnende VS in der Natur recht selten auf dem Boden zu finden sind, mag stimmen, aber in einem Terrarium werden sie wohl öfters da zu finden sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. G.Rosea verhält sich komisch
    Von Silver-Dragon im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.10.2005, 17:02
  2. Meine L.difficilis verhält sich komisch...
    Von bianna2 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 11:04
  3. A.Seemanni verhält sich komisch
    Von Giorgino im Forum Zucht
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.03.2005, 09:54
  4. Hilfe meine Brachypelma verhält sich komisch!
    Von Spiderman22 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.2004, 18:14
  5. Avicularia geroldi verhält sich eigenartig
    Von chrischta im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 21:37