Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

B. hamorii - Das Abenteuer beginnt ...

Erstellt von MrsDragoon, 24.09.2017, 18:23 Uhr · 5 Antworten · 174 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    23

    B. hamorii - Das Abenteuer beginnt ...

    Heute war es endlich so weit. Ich bin nach Bremen gefahren, um mir meine erste Vogelspinne zu holen ...


    Darf ich vorstellen ...?!

    DSC07575xx.jpg

    "Missy", meine ca. 3 Jahre alte B. hamorii (KL ca. 4-4,5 cm), ein Weibchen laut den netten Leuten von SpiderStore.de. Und ich gehe mal davon aus, dass das so richtig ist.

    Es hat etwas gedauert, bis ich sie ueberreden konnte (natuerlich ganz sanft, mit einem Pinsel), ihren ollen Plastikbehaelter zu verlassen und in ihr neues Zuhause einzuziehen. Doch dann hat sie sich in ihrer ganzen Pracht noch fuer ein kleines Fotoshooting gezeigt, bevor sie mir erst mal den Hintern zugekehrt hat und in der Korkhoehle verschwunden ist.

    DSC07577xx.jpg

    Da blieb sie dann auch fuer die naechsten 30-45 min, aber jetzt sitzt sie schon wieder im Eingang und guckt sich um.

    DSC07580xx.jpg

    Ich bin gespannt, wie es ihr bei mir gefaellt und wie das Abenteuer VS weitergeht ...

    Das Einzige, was ich mich gerade frage, ist, ob ich heute schon versuchen soll, sie zu fuettern oder ob ich damit lieber noch warten sollte, bis sie sich weiter eingelebt hat?


  2. #2
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    248
    Herzlichen Glückwunsch zur ersten Vogelspinne!

    Die sieht gut genährt aus, die braucht erst mal nichts. Beim Füttern immer am Verhältnis von Carapax und Opisthosoma orientieren, also Opisthosoma 1 bis 1,5 mal so groß wie der Carapax, was bei deiner wohl der Fall ist. Die Jungs vom SpiderStore scheinen alle ihre Vogelspinnen gut gefüttert zu haben, meine Kleinen sind auch alle prall und teilweise zu fett.

  3. #3
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    23
    Danke!

    Prima, dann koennen wir uns ja beide noch ein bisschen Ruhe goennen ... ich weiss nicht, wer aufgeregter war: Sie oder ich?
    Wahrscheinlich eher ich ... bin immer noch ganz uffjeregt.

    Freut mich, dass du deine Kleinen auch wohl behalten bekommen hast.

  4. #4
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    23
    Meine kleine Missy scheint sich langsam einzuleben ...

    Am ersten Abend kam sie noch mal heraus, um sich in ihrer ganzen Schoenheit zu praesentieren:

    DSC07583xx.jpg

    Danach blieb sie aber erst mal die meiste Zeit in ihrer Korkhoehle, die sich nun als Wohnung ausgesucht hat. Dabei hatte ich ihr auch so ne schoene Hoehle unter der Wurzel vorgegraben ... nun ja, sie mag wohl das Penthouse lieber. *gg*

    Allerdings schien ihr die unmittelbare Umgebung ihres Penthouses nicht so sehr gefallen zu haben. In der dritten Nacht hat sie erst mal umgeraeumt und mir praktisch alle beweglichen Teile vor die Falltuer geschmissen. Selbst den grossen Batzen getrockneter Tillandsien, den ich vor die Rueckseite der Korkroehre gepackt hatte, damit es mehr wie eine Hoehle wirkt, hatte sie runtergezerrt! Und das Stueckchen Kork, das an der Wand lehnte, lag auf dem Boden. Aber gut, wenn Madame das so moechte ... dafuer sieht es im Terra jetzt etwas uebersichtlicher aus.

    DSC07588xx.jpg

    Aber ihr scheint's zu gefallen, denn sie sitzt nun fast 24/7 sichtbar im Eingang ihrer Korkroehre oder davor und laesst sich die "Sonne" auf den Pelz scheinen.

    DSC07601xx.jpg

    Nur fressen will sie wohl noch nicht. Ich hab ihr vorgestern ein mittleres Heimchen angeboten, aber sie hat sich lediglich zurueckgezogen, als es an ihr vorbeikam. Ausserdem ist sie auch immer noch recht scheu. Wenn ich mal die Tuer aufmache, um Wasser zu wechseln oder andere Arbeiten erledigen will, zieht sie sich sofort in ihre Roehre zurueck, nicht hektisch, aber weg ist sie erst mal und kommt auch erst nach Stunden wieder raus.
    Trotzdem denke ich, dass sie sich ganz gut einlebt ... zumindest zeigt sie keine voellig abstrusen Verhaltensweisen, die auf etwas Gegenteiliges hindeuten.

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2017
    Beiträge
    248
    Die sieht gut genährt aus, die braucht auch erst mal kein Futter. Ich kann verstehen, wenn man die Vogelspinne neu hat und unbedingt füttern möchte, nur braucht man da Geduld und sollte nicht des Fütterns wegen füttern, sondern, weil sie was braucht und zu schlank ist und das ist deine definitiv nicht.

  6. #6
    Registriert seit
    04.09.2017
    Beiträge
    23
    Da hast du sicher Recht, aber mal ausprobieren musste ich es und sei es nur, um ihr (und mir) mal ein bisschen Action zu bieten. *g* Ich hatte das Heimchen dann auch spaeter wieder rausgeholt und nun bleibt sie halt erst mal ohne Futter.

Ähnliche Themen

  1. Die blondi ist da!!
    Von Josch im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.07.2002, 13:29
  2. Wann kann das Terrarium genutzt werden?
    Von BlackViper73 im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2002, 12:46
  3. Das neue Forum
    Von Sven im Forum Feedback
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2002, 10:25
  4. muss das denn wirklich sein?????
    Von Anonymous im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2002, 07:50
  5. Was ist das???? Milben?!?
    Von Banshee im Forum Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2002, 13:02