Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Fazit BEE Rheda-Wiedenbrück 30.8.08

Erstellt von Mr.Dek, 30.08.2008, 19:30 Uhr · 16 Antworten · 4.425 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    74

    Fazit BEE Rheda-Wiedenbrück 30.8.08

    Hallo!

    Mein Fazit zur heute stattgefundenen BEE in Rheda-Wiedenbrück:
    Auch diesmal war ich,wie im April,mit einem Stand vertreten.Jetzt will ich mal über die heutige Börse berichten.
    Also:
    Organisation wieder sehr gut(Anlieferung,Ausladen,Ablauf der Börse).
    Wieder schön viel Platz hinter dem Tisch.
    Im vergleich zur 1.BEE waren diesmal mehr Aussteller vor Ort,was an Tieren angeboten wurde braucht sich von der Zahl her nicht groß vor H... zu verstecken.Größer als diverse Regionalbörsen sowieso.
    Es waren sehr viele VS Anbieter da(war ja im April kaum),sowie sehr viele Schlangen und Massen "andere"Reptilien wie Leogeckos und Bartys zu sehen.
    Überraschung für mich und alle anderen war ein Anbieter von Blattschneiderameisen,mit allem drum und dran.Mann,sind das Riesenviecher...!
    An Tieren gabs also wahrlich keinen Mangel.
    Natürlich auch Terrarien in Mengen und alles andere was man so braucht.Oder eben nicht.
    Viele Besucher und Anbieter aus dem Ausland.
    Diesmal gabs sogar eine Tombola,wo jeder Besucher teilnehmen konnte(Aussteller nicht,Mist.waren tolle Sachen).
    Leider waren wohl weniger Besucher da wie gedacht,so blieb aber mehr Zeit zum Beraten,und zum Quatschen mit anderen,Bekannten Anbietern(Bikerjargon "Benzin reden").
    Aufgrund der Besucherzahlen in Kombination mit den bekannt breiten Gängen wirkte es stellenweise sehr leer(für mich eine Wohltat gegenüber vollgestopften Gängen und geschiebe,durch das sich noch Leute mit Hund und Kinderwagen durchquetschen).
    Kurze Gespräche und ein bisschen Flachs waren da mit den Kunden immer drin,also keine Massenabfertigung,also Tiere am Fliessband rüberreichen.Beratung?Geht nicht,keine Zeit!Verkaufen,verkaufen,Umsatz,schnellschnell!
    Nicht mein Ding.
    Auch diesmal sind ein paar "Aussteller" nicht erschienen,aber kein Vergleich zum April.
    Abschliessend:
    Man kann sich auf der BEE gut mit anderen Terrarianern austauschen,Sehr gute Luft,viel Platz und ein sehr ansprechendes ,modernes Gesamtambiente.
    Obwohl ich diesmal weniger Umsatz hatte werde ich auch nächstes mal im April wieder da sein,und meinen Standplatz um ein Drittel vergrößern.Hätte mehr verkaufen können,die Leute haben viel nachgefragt was ich NICHT da hatte(Nächste BEE,Ändern!).
    Die Terraristik ist mittlerweile ein Hobby von zigtausenden und generiert wohl mittlerweile Weltweit 3 stellige Millionenumsätze.Die meisten Zoogeschäfte eröffnen,haben oder erweitern ihre Terraristikabteilung,ständig kommen neue Händler mit Ladengeschäften und Börsenständen dazu.
    Ich finde,die Terraristikszene ist mittlerweile aus dem "Bierzelt mit Holzbohlenboden und Handballhallen"Niveau heraus und ein ernstzunehmender Faktor der Tierszene geworden.
    M.M.nach ist das A2 Forum ein adäquater Rahmen für sowas,auch um die Terraristikszene samt Terrarianern aus der "Schmuddelecke" herauszuholen.
    Schützenheime,Bierzelte,und Hallen in denen sonst nur Bauernveranstaltungen stattfinden(inkl.Melkzubehör in der Halle)sind bei der heutigen Terraristik,die mehr High-Tech statt selbstgebasteltes darstellt völlig out.
    Was vor 10 Jahren noch (für die damalige Terraristikszene)OK war ist heute antiquiert,finde ich.
    Die Terrarienkarawane zieht weiter,und im Gegensatz zu den meisten etablierten(und vielen neuen,die auf den Geldzug aufspringen wollen)Börsen die unverzagt am alten überholten Konzept festhalten entsteht bei der BEE eine ganz neue,moderne,und wie ich finde der heutigen Terraristik angemessene Veranstaltung.
    Ist noch neu,wächst noch,hier und da hakts noch.OK.
    Ich bin aber froh dass ich an der entstehung einer modernen Börse mitwirken kann,wenns auch nur mit 5 meter Tisch ist.
    Ich habe mich mit vielen unterhalten,alle sind voll des Lobes über das ganze Konzept und die Räumlichkeiten.
    Darum werde ich,trotz anfänglicher Umsatzeinbußen wg geringerer Besucherzahlen weiter dort austellen.
    Die Sache wird schon,und früher oder später werden andere schon merken dass die Zeit nicht stehenbleibt.Auch wenn die das nicht einsehen(geht jetzt nicht gegen H,ich meine alle Börsen die immer gleich sind,in den gleichen alten,ungeeigneten Buden wie Festhallen und Sportheimen,seit Jahren)und meinen "ging bisher,kann so bleiben,die Leute kommen doch".
    Ich behaupte auch dass viele der neuen Börsen in den nächsten Jahren wieder weg sind.
    Es ist zu hoffen dass L.Obelgönner das genauso sieht und dranbleibt.
    Konzept stimmt,Preise stimmen,Angebot jetzt auch.
    Besucherzahlen verbesserungsfähig,kommt aber auch.Müssen nur mehr Leute aufwachen.
    Gilt auch für die Aussteller,dranbleiben!
    Andere Aussteller:Kommen,ausprobieren,vielleicht auch mit weniger Umsatz.
    Angeblich gibts im April eine dritte Halle.Dann wirkts vielleicht noch leerer,ich denke aber die Besucher schlendern ganz gerne durch freie Gänge und können ALLES in Ruhe sehen und Fragen stellen.Ist doch fein.

    Grüße
    Denis

    Edit/Nachtrag:
    kein Wunder dass wenig los war,sind wohl wieder sehr viele nach Recklinghausen getingelt,war am gleichen Tag.
    Aus "Tradition" vielleicht.Und wegen der einmaligen Atmosphäre dort...
    ich war da einmal,das hat gereicht...

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    101
    Ich war ja heute auch da,hatte eigtl. auch schon einen Stand reserviert,den ich aber mangels nz´ten nicht besetzen konnte.

    Bin dann halt so über die Börse geschlendert mit einer Freundin.

    Mr.Dek haben wir dann auch gleich getroffen und ein kurzes Schwätzchen gehalten..

    Alles in allem hat mir persönlich aber die April BEE besser gefallen,da die auswahl an Spinnen zu dem Zeitpunkt meiner Meinung nach Besser war.
    Ansonsten auch wie im April sehr viel Platz zum laufen kein großes Gedrängel an den Ständen,alles sehr entspannt.

    Ich bin aufjedenfall wieder da im nächsten Jahr und dann kauf ich Mr.Dek auch mal nen Shirt in XL ab

  3. #3
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    18
    Ich fand die Messe auch wieder top, auch wenn es wie ich finde wenig Spinnen gab. Es gab zum Glück wenigstens eine richtige Spinne für mich und das auch noch gleich am ersten Stand und so wie ich das sehen konnte das einzige Gr. Aureostriata Weibchen auf der ganzen Messe.

    Ich werd mir die Messe beim nächsten mal auf alle Fälle wieder angucken!

  4. #4
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    101
    Hallo,
    vlt kann man dann ja mal nen Treffpunkt ausmachen?Das würde sich m.M nach richtig lohnen und viel spaß machen!
    LG
    Sandy

  5. #5
    Lobo Gast
    Hey
    Ich werde bestimmt zur nächsten Börse auch
    wieder hinfahren.

    gruß Bernd

  6. #6
    Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    74
    Hallo!
    Freut mich dass ich offenbar nicht der einzige bin der mit der BEE zufrieden ist.

    Scheint alles richtig zu machen.

    Grüße

    Denis
    PS:Habe aus sicherer Quelle erfahren dass der Termin in Recklinghausen absichtlich(heißt als der BEE Termin feststand)auf den gleichen Samstag gelegt wurde.Somit sind alle aus dem Ruhrgebiet natürlich wieder dahin gefahren...Obwohl es in Recklinghausen weit weniger fürs Geld gab.
    Naja,des Menschen Wille...

  7. #7
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    101
    Zudem kam hinzu das eintritt und Ausstellergebühren in RE ausfielen..

  8. #8
    Registriert seit
    14.08.2008
    Beiträge
    650
    Hi,

    Zitat Zitat von Mr.Dek Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Freut mich dass ich offenbar nicht der einzige bin der mit der BEE zufrieden ist.

    Scheint alles richtig zu machen.

    Grüße

    Denis
    PS:Habe aus sicherer Quelle erfahren dass der Termin in Recklinghausen absichtlich(heißt als der BEE Termin feststand)auf den gleichen Samstag gelegt wurde.Somit sind alle aus dem Ruhrgebiet natürlich wieder dahin gefahren...Obwohl es in Recklinghausen weit weniger fürs Geld gab.
    Naja,des Menschen Wille...
    Dem muß ich mal kurz wiedersprechen...wie ich aus sicherer Quelle erfahren habe und selbst in Recklinghausen fest stellen konnte,war das Angebot zb. an Spinnentieren in Recklinghausen trotz geringerer Fläche weitaus besser als auf der zeitgleich stattfindenden Konkurrenzbörse,die wohl zudem nicht den erwarteten und erhofften Besucher Zuspruch fand...schade aber auch...

    Zudem kam hinzu das eintritt und Ausstellergebühren in RE ausfielen..
    War ja auch für einen guten Zweck.
    Auszug der Webside der Terra Ruhr von heute:

    Über 2.000 fachinteressierte Besucher kamen, bei bestem Kaiserwetter, zur 7. Terra-Ruhr, die zu Gunsten für das Chamaeleo-africanus-Projekt, stattfand. Da wir nur Terrarianer, Herpetologen und weitere Interessenten auf unserer Börse begrüßen wollten, sahen wir, im Gegensatz zu anderen gleichzeitig stattfindenden Veranstaltungen, davon ab Regional zu werben, um damit die Kassen mit Eintrittsgeldern zu füllen.
    Dank der zahlreichen Spenden der Besucher, den über 150, meist privaten, Züchter und Händler und der sehr gut angenommen Tombola, in der es Preise in einem Gesamtwert von über 5.000 Euro zu gewinnen gab, konnten 5648,60 Euro für das Projekt gesammelt werden
    Ohne die Unterstützung der fleißigen Mitarbeiter des Projektes und der Chamäleon AG, wäre dieser große Erfolg wohl kaum zu Stande gekommen.




    In diesem Sinne...


    Schönen Gruß
    Micha

    ps...ich bin immer in Hamm...

  9. #9
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Nichts dagegen, dass es reichlich Börsen gibt. Aber wenn man sich die Termine mal so ansieht, bekommt man den Eindruck, dass jedes Wochenende mindestens eine Börse im Bereich Ruhrgebiet/Westfalen stattfindet. Kein Wunder, dass die Leute eben nicht jedes Wochenende zu einer Börse fahren...gibt ja innerhalb der nächsten zwei oder drei Wochen eine Alternative. Vielleicht wäre es auch für die Anbieter sinnvoller, wenn sich das Börsenangebot gesundschrumpft.

    Schönen Abend
    Andreas

  10. #10
    Registriert seit
    28.03.2008
    Beiträge
    74
    Hallo!

    Tja,Marktmacht ist schon was feines.
    Na,dann hoffen wir mal dass es in absehbarer Zeit auf 2,3 Börsen in Deutschland zurückschrumpft,ausgerichtet von einem einzigen Veranstalter (Monopolist).

    Mal sehen ob die Scharen sich dann als Besucher 30 Euro und als Aussteller 50 Euro pro Tischmeter abziehen lassen...Mangels Konkurrenz...

    Nach dem Motto "Wenns dir nicht passt bleib weg,ich habe genug die es bezahlen."

    Und:Sofern die in Recklinghausen nicht in einer anderen Halle waren wie damals als ich da war frage ich mich wo die Aussteller alle untergekommen sind.Hat schliesslich nur etwa das Springe Niveau.
    Und:Ists jetzt in R und H solange umsonst bis der verhasste Ovelgönne aufgibt?
    Und müssen die den nebenbei noch kopieren,siehe Tombola...?
    Na,Geld steckt ja auch genug dahinter.Da kann man auch mal draufzahlen.
    Was kommt als nächstes,bekommt jeder Besucher noch Geld als Anreiz?

    Der Anzahl der Aussteller auf der BEE nach scheinen sich aber viele nach einer Alternative umzusehen.Schliesslich ist Hamm ja immer dicht.Und anbauen können die ja nicht.Somit sind in der boomenden Szene immer mehr die würden aber nicht können/dürfen und halt woanders hingehen.
    Heißt:Wenn Ovelgönne aufgibt kommt irgendwann ein anderer.Von Ausstellerseite ist offenbar Bedarf.
    Hamm kann eben von Platz,Konzept und Ambiente nicht mit dem Wachstum der Branche mithalten,sind halt auf dem Niveau gebunden.
    Wie man am Logo erkennt sind Hamm und Recklinghausen der gleiche Verein,darum kann man nicht eins ansprechen und das andere weglassen.
    Von der Rückendeckung seitens NTV profitieren die auch ganz gut.

    Und,Kahless:
    Ja stimmt.Gibt offenbar wirklich dauernd "Börsen".Von deren Niveau wollen wir dann aber lieber nicht reden,hatte ja schon gesagt dass jetzt jeder ein Bierzelt oder Schützenheim mietet und "Terrarienbörse"an die Tür schreibt.
    Diese Trittbrettfahrer ohne Herzblut und Mut zum Risiko verschwinden als erste,die wollen ja schnell Geld machen,nicht zuschiessen.Schliesslich betrifft der Verdrängungskampf zuerst die kleinsten.

    Ach,nochwas:
    Nein,ich bin weder Partner noch mitveranstalter von L.O.,ich könnte ja auch in Recklinghausen stehen oder in Hamm Männchen machen.
    Ich bin aber überzeugt von dem was ich bisher bei der BEE gesehen/erlebt habe,und nach Hamm gehe ich schon länger nicht mehr.Den Horror habe ich hinter mir.
    Sollte es tatsächlich durch diverse Machenschaften hinter den Kulissen gelingen die BEE zu eliminieren ,OK,kann ich nichts machen,die Börsenumsätze sind für mich zum Glück nur ein winziger Bruchteil des Umsatzes.Gehe ich woanders hin...
    Ausserdem ist die Terraristik nur ein Standbein,nicht alles.Ich kann also frei entscheiden was ich mache.

    Und trotzdem kams mir so vor als wenn viele Spinnen verkauft wurden,alleine in Halle 2,wo ich war,standen 3 von denen ich es weiß(2 der Züchter kenne ich persönlich).In Halle 1 waren es auch 2-4(von denen ich einen kenne).
    Dazu halt massen von Schlangen und Bartys(neben mir war ein Schlangenmensch mit ca 7 metern Tisch).
    Um das zu schlagen hätten die in R schon übereinander stehen müssen,wie gesagt,in DER Halle in der es vor ein paar Jahren war.

    Abschliessend:
    Vielleicht schrumpfts wie anfangs schon gesagt auf ein,zwei Veranstalter zusammen,aber dann werden sich von derlei Kommerzkonzernen viele abwenden und wie in der Pre-Hamm-Ära ganz kleine Tauschbörsen im regionalen entwickeln.Wo die Tiere nicht im Akkord über den Tisch gehen sondern Zeit bleibt Fragen zur Haltung zu stellen oder einfach mal zu plaudern.
    Ehrlich gesagt,in Hamm sollten nur Leute Tiere kaufen die sich auskennen,zum Fragen oder Tips einholen ist von VK Seite ja keine Zeit(laut ists auch).
    Widerspruch zwecklos,ich war häufig in Hamm und habe diverses,einschliesslich Tiere gekauft.Ich weiß schon was ich sage...und was ich erlebt habe.
    Soll aber Leute geben die dadrauf stehen.Soll ja auch Heerscharen geben die sich in den Qualm und Saufbüchsen auf dem Münchner Oktoberfest sauwohl fühlen...

    Grüße

    Denis

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 10:18
  2. 13.09.2009 - Breeders Expo Europe in Rheda Wiedenbrück
    Von terrandi im Forum Börsen Termine
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 09:21
  3. 15.03.2009 - Breeder's Expo Europe, Rheda-Wiedenbrück
    Von TouteLaNuit im Forum Börsen Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 20:33
  4. 30.08.2008 - Breeders Expo Europe in Rheda-Wiedenbrück
    Von Mr.Dek im Forum Börsen Termine
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 19:45
  5. Umsetzen und Fazit
    Von Nunduun im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 19:10