Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Spinnenausstellung Meißen

Erstellt von DgG, 18.01.2004, 19:40 Uhr · 4 Antworten · 3.530 Aufrufe

  1. #1
    DgG
    Registriert seit
    03.06.2003
    Beiträge
    30

    Spinnenausstellung Meißen

    Hallo Leutz,

    heute hat im Meißner Stadtmuseum eine Spinnenausstellung eröffnet. Bis zum 29.2. kann man da zwischen Ritterrüstungen und alten Töpfen etwa 30 Spinnen ein paar Skorpione und 2 Hunderfüßler bewundern. Hauptattraktion der Veranstaltung ist eine schwarze Witwe die gleich hinter 2 Panzerglasscheiben verbunkert ist, und interressierte Leute können die Monsterspinnen auch mal auf die Hand nehmen.

    naja...

    Ich bin jedenfalls heut nach Meißen gefahren und hab mir das mal angeschaut. Das Ergebnis war ziemlich ernüchternd wenn auch interessant. 30 Vogelspinnen, alle in gut eingerichteten Terrarien aber nicht artspezifisch (also teilweise recht wenig Bodengrund (solln sich ja nicht verbuddeln, sondern gesehen werden), viele alte Omas und kleine Kinder die mit teilweise viel Ekel an die Scheiben klopften... "Die bewegen sich ja gar nicht".

    Bei den Arten waren auch keine Überraschungen zu verzeichnen. Von der "Monsterblondi" bis zur smithi. Da waren die beiden Poecis schon eher Raritäten.

    Nebenbei lief auch noch ein Film über Vogelspinnen und Skorpione der das Fressverhalten und Häutung zeigte.

    Alles in allem kann man mal reinschauen wenn man in Meißen ist, aber ewig lange Anfahrten und dann noch 3 Euro Eintritt sind meines Erachtens für den erfahrenen Spinnenhalter zu viel. Die Ausstellung erreicht eher Menschen die gar nichts mit Spinnen zu tun haben und sich mal weiterbilden, oder laut sächsischer Zeitung gruseln wollen.

    Gut fand ich die Berichterstattung über die Giftwirkung der Vogelspinnen und der "Schwarzen Witwe", dann kann man auch einmal über die horenden Rechtschreibfehler in den Infos und Artennamen hinwegsehen...

    Fazit: Wer grad in Meißen ist, und sich für 300 Euro eine Porzelantasse kauft, kann auch mal die 800 Meter in das Stadtmuseum gehen und sich die "wilden" Spinnen anschauen und sich eine eigene Meinung bilden (die Terris sind echt attraktiv eingerichtet). Die andern bleiben besser zu Hause?...

    MfG

    Tobi :wink:

  2. #2
    Registriert seit
    20.10.2003
    Beiträge
    90
    Ich fand es ebenfalls recht ernüchternd, zumal der Aussteller ein Pole war und demnach ein Gespräch in deutsch oder englisch flach fiel. :?

    Die X.immanis war meines Erachtens die "Seltenste" :wink:

    Da wurde mal eben eine P.regalis als P.formosa verkauft 8)

    und und und.


    Vorallem die Einordnung von allen Brachypelmen in die Gattung "Euthlus" verwirrte mich etwas ... 8O

    Also denne... Gute N8 :wink:

  3. #3
    Registriert seit
    25.03.2003
    Beiträge
    135
    30 Vogelspinnen, alle in gut eingerichteten Terrarien aber nicht artspezifisch (also teilweise recht wenig Bodengrund (solln sich ja nicht verbuddeln, sondern gesehen werden)
    Hallo Tobi,
    das gleiche Problem haben wir von der VS IG Stuttgart auch, wenn wir auf einer Messe einen Stand haben.
    Ich denk für ein paar Tage halten das die Tiere ohne Probleme aus.
    Um den Besuchern die Tiere näher zu bringen, ist es notwendig, diese so zu präsentieren. Wir haben aber auch immer ein paar Terrarien dabei, die die normale Haltungsweise zeigen(c.crawshayi, h.lividum, usw.)
    Und wir weisen immer daraufhin, das diese speziellen Terrarien nur zu Ausstellungzwecken benutzt werden.
    Wer will schon eine große "Glaskiste" mit viel Erde drin sehen? "irgendwo da unten sitzt die Spinne" .............das stell ich mir nicht so doll vor.

    siehe hier: http://www.vogelspinnen-ig.de/ANIMAL.../messepic.html

    Gruß
    Weisi

  4. #4
    DgG
    Registriert seit
    03.06.2003
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von Konkubinenhalter
    Ich fand es ebenfalls recht ernüchternd
    na, man muss es eben so sehen: wenigstens mal eine Veranstaltung mit Spinnen in unserer Gegend, vielleicht findet in 10 Jahren ja auch mal sowas wie eine Börse statt...

    Zitat Zitat von Konkubinenhalter
    Vorallem die Einordnung von allen Brachypelmen in die Gattung "Euthlus" verwirrte mich etwas ... 8O
    Mich auch aber ich bin auf dem Gebiet nicht firm, ist vielleicht eine alte Bezeichnung oder in Polen trivial gebräuchlich.
    Ich konnte jedenfalls mein Hobby auch mal meinen Freunden veranschaulichen, die immer gesagt hatten, dich besuchen wir nie wieder, seit mir mal ein Spiderling abgehauen ist und ab und an meine Mitbewohner frisst :wink: . Und dafür hat sich der Ausflug doch gelohnt, den Wissen baut die Angst ab, die die meisten vor Spinnen empfinden.

    Zitat Zitat von weisi
    Ich denk für ein paar Tage halten das die Tiere ohne Probleme aus.
    Um den Besuchern die Tiere näher zu bringen, ist es notwendig, diese so zu präsentieren.
    Stimmt schon, in der sächsischen Zeitung stand aber, dass es eine Wanderausstellung ist. Zumindest war da die Rede von großen Erfolgen die diese Austellung schon in anderen Städten hatte. Die Spinnen sahen zwar alle recht gesund aus, aber der Dauerstress des Lärms und der Vibrationen gehen sicherlich nicht spurlos an solch einem Zirkustier vorbei.

    Aber ich will mich eigentlich nicht aufregen, denn ich hab dort keine Woche verbracht sondern nur 3 Stunden und will mir nicht anmaßen mehr zu kritisieren als mir oberflächlich ins Auge gestochen ist.

    Und wie gesagt ich finde derartige Öffenlichkeitsarbeit nicht schlecht, obwohl man mit viel Geld und Zeit derartige Veranstaltungen sicherlich noch optimieren kann...

    Na dann ihr beiden cu und viele Grüße aus dem verschneiten Sachsenland.

    Tobi :wink:

  5. #5
    Registriert seit
    20.02.2004
    Beiträge
    646
    Stimmt genau ,Da ich nun ma Meissner bin war Ich natürlich dort.Ich war entäuscht

    Schade ums Geld

Ähnliche Themen

  1. Spinnenausstellung
    Von Species im Forum Medien
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 21:00
  2. Beleuchtung Spinnenausstellung
    Von NightForce im Forum Terrarium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 11:06
  3. Spinnenausstellung in Essen
    Von fireblade84 im Forum Börsen Termine
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 19:23
  4. 30.09.-01.10.2006 - Spinnenausstellung Diepholz
    Von _Kerstin_ im Forum Börsen Termine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 17:58
  5. Spinnenausstellung in Bünde ein WITZ!
    Von Lividium2ooo im Forum Börsen Termine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2004, 18:42