Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Erste spinne erste probleme

Erstellt von Sacrificii, 30.05.2008, 19:56 Uhr · 14 Antworten · 4.576 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    10

    Erste spinne erste probleme

    Gute tag,

    bin nu seid paar tagen ein stolzer besitzer einer smithi ... da es schnell gehen musste hatte ich nicht die zeit mich zu informieren. Habe mich zwar laaange durch inet gelesen habe ein paar sachen haben mir gefehlt. also in den nächsten zooladen und mich beraten lassen... was es geworden ist ...
    Ein Exo terra Terrarium 45x45x45 und humus ziegel. ich denen natürlich geglaubt, als ich dann hier im forum geschaut habe, habe ich gelesen das dieses zeug nicht so gut sei und ich lieber walderde sammeln sollte. also ich als fleißiger schüler heute nach der in den wald ... und geschaufelt.Nach hause paar größere dinger raus geholt aus der erde (wurzel,steine, anderen dreck)
    Ab nach oben und meine spinne zum ersten mal eingefangen...so ruhig wie die war war ich nicht naja zumindestens alles raus .. erde und humus gemischt und wieder rein nu gut 10-20 cm bodenbelag vorher ... 5? wenn überhaupt.
    Naja spinne wieder rein. ich war es schon gewohnt das sie beim ersten mal auch nur an der scheibe klebte, nu aber (wenn ihr das Exo terra kennt ist da ja so ne rückwand drin und hinten sind ja solche kabelschächte und oben auch ne kleine auskehrung. Nu hockt sie oben drauf .. kopf schon in den kabelschacht .. arsch noch oben, und bewegt sich kein Millimeter. Nu soll ich sie da hocken lassen oder probieren nach unten zu kriegen? ich will ja nicht das sie da hinter klettert und stecken bleibt.

    Achso meine kleine hat ca 3,5 cm KL kann mir jemand verraten wie alt die ist? die im zoofachhandel .. haben anscheind noch weniger ahnung davon als ich. Der eine meinte wirklich vogelspinnen sein nicht giftig -.-.

    Nagut ich hoffe auf rat und wünsche euch noch ein schönes .. zu heißes We

    Mfg sacri (michael)


  2. #2
    irminia1983 Gast
    Hi,

    das schlimmste was ich miterleben durfte war eine Baumspinne , die mit Gaze-Terrarium verkauft wurde. Sie ist in dem sche*** Zeug hängen geblieben und hat einige Beine abgeworfen. Ist zum Glück nicht mir selber passiert. Wo steckt denn deine Kleene genau`? Ist das ein Vorsprung oder nen Loch???? Wenns ein Loch ist würde ich sie rausholen und den Kram zumachen. Aber ich bin auch noch ganz neu in diesem Hobby .

    MfG

    Anne

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Hi,

    im Zooladen zählt nur der Profit.

    Hast du zu viel Geld, weil du ein Exoterra kaufst? ^^ War absolut unnötig

    Dann ob die Spinne stecken bleibt? Wohl eher nicht. Pass lieber auf, dass sie sich dort drinnen nicht verletzen kann. Wennde pech hast, wird das ihr Bau

    Und zum rumzerren der Spinne: du solltest sie nich so oft "rumwerfen". Das is nur stress für die Spinne.

    Mehr fällt mir grad nich ein.

    Ahja, gratz zur ersten Spinne

    gruß

  4. #4
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    299
    Hallo und willkommen bei uns.
    Du weist aber schon das man sich vorher informiert?

    Erstmal bleibst du ganz ruig.
    Den Bodengrund hast du ja zum Glück erst mal geändert und die Menge ist ja auch in Ordnung. Deine VS muss sich erstmal eingewöhnen und die findet die Erde warscheinlich zu nass. Das gibt sich aber nach ein paar Tagen wieder. Du musst ins Terrarium erst mal gut Temperatur rein bringen damit die Erde trocknet und deine Smithi sich wohl fühlt. Wie machst du das mit der Beleuchtung bzw. wie heizt du? Klemm auf das Terrarium (nicht in das Terrarium) erstmal einen Spot drauf damit es warm wird. 25° Umgebungstemperatur und ca. 30° unter dem Spot sollte es schon sein. Jedoch kenne ich mich mit Smithi nicht so gut aus. Da werden noch die Spezialisten kommen.

    Smithi kommt aus Mexico. Sie mag es trocken und warm.
    Stell nur einen Wassernapf ins Terrarium und lass die Erde trocknen.
    Nach ein paar Tagen wird sie sich sicher wohl fühlen.
    Damit wir dir weiter helfen können, solltest du ein Bild vom Terrarium hier rein stellen.

    Ich habe leider keine so gute Erfahrungen mit Exo-Terra gemacht. Bei mir hat die Erde angefangen zu schimmeln. Ich würde dir empfehlen die Türen zu öffnen damit genug Luft zirkulieren kann, jedoch musst du dabei stehen damit deine VS nicht abhaut. Das wird sie versuchen da es zu feucht ist.

    Wir sind bei dir. Keine Sorge
    Gruß
    Miguel und viel Spaß mit deiner ersten Vogelspinne.

    ps. Ich verspreche dir es wird nicht die einzige bleiben. Suchtgefahr

  5. #5
    Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Sacrificii Beitrag anzeigen
    ... da es schnell gehen musste hatte ich nicht die zeit mich zu informieren.
    Hallo.
    Sorry, aber das kann (und will) ich nicht verstehen. *kopfschüttel*

  6. #6
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    10
    erstmal danke für die schnellen antworten. Informiert habe ich mich ja .. blos anscheind auf den falschen Seiten, bzw. Falschen laden. außerdem hatte ich nicht solange zeit, da ein kumpel sie "loswerden" musste, aber sein Terri behalten hat. also ich neuling mich schnellst möglich informiert und meine Vermieterin überzeugt. Da ist dieses Exo dingens eben rausgesprungen bei dem fachhandel. Zur VS und ihr aktueller lieblings standort. Man muss es sich vorstellen wie so ne kleine burgmauer ... mir diesen zähnen .. allerdings ist diese ausparung nur links und rechts. und da gehen dann eben ein schacht der ca 5 cm breit und in der tiefe 0,5 cm hat ganz nach unten durch.
    Hitze ist drin Momentan 27 Grad. Beleuchtung ... naja ich habe da wohl den fachhandel wieder zuschüsse gegeben also auch so ein exo terra lampe. mir der 13Watt leuchtstoff röhre. weil die verkäuferin meinte das sie keine extra wärme bräuchte. im winter werde ich sie wohl noch mit nem extra spot anleuchten. Bild vom Terri kommt noch.

    Mfg Michael

  7. #7
    Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    63
    hallo
    also bis jetzt klingt das alles gar nicht so übel.
    die leuchtstoffröhre die dir verkauft wurde ist das eine uv-röhre?
    brauchst du nämlich eigentlich nicht,herkömmliche leuchtstoffröhe langt!
    kenn das exo-terra zwar nicht so genau,aber ich schätze auch das
    die spinne wieder runter/raus kommt wenn der boden trockener ist.
    setz am besten noch bilder von dem ganzen hier rein-
    bekommst dann wahrscheinlich noch ne menge tipps.
    dann mal glückwunsch zu deiner ersten spinne
    und noch viel spaß mit ihr

    mfg
    thomas

  8. #8
    flauschi Gast
    hi,

    da ein kumpel sie "loswerden" musste, aber sein Terri behalten hat
    ich bin ja neugierig, von daher würde ich gern mal wissen, wieso dein kumpel die spinne loswerden musste, aber das terri behalten hat?!
    bei der höhe des terris wäre ich jedoch vorsichtig, 45cm könnten der spinne z.b. bei einem sturz gefährlich werden. aber da es sowieso nicht bei einer spinne bleiben wird, kann ja in das große terri ein beaumbewohner einziehen und für die smithi wird halt noch ein niedrigeres geholt .

    Grüße
    jule

  9. #9
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    10
    Guten Morgen

    erstmal will ich mich nochmal für die Ratschläge
    Mein problem hat sich nu auch gelöst .. sie ist wieder unten hat die nacht aufn boden verbracht und nu beobachtet sie wohl mich.
    Wie versprochen mein Terri und meine kleine. Kann ich schon in der größe herraus finden ob es ein männchen oder weibchen ist? und wie alt sie ist, gibt es da vielleicht irgendeine Faustformel? sie hat gut 3,5 cm KL

    Mfg

    Michael

    Edit: Achso ganz vergessen mein Kumpel durfte die spinne wegen seinem Vermieter nicht mehr haben... will allerdings was anderes halten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Nerk Gast
    Moin moin...

    Also was die geschlechtsbestimmung angeht, siehe hier: Beule als Geschlechtsmerkmale?

    Ansonsten finde ich Dein Terra recht hübsch eingerichtet, Du könntest allerdings den Bodengrund noch etwas mehr anheben (fast Steghöhe)...

    Diese Kabelkanäle sollte man am besten 'verstopfen', da Dir eventuell bei einer Fütterung Heimchen hinter die Plastikwand klettern könnten und Du nach ner Zeit da nen schicken Heimchen-Friedhof hast (schau hierzu mal hier http://www.repage4.de/member/evelyns...terrarien.html)...

    Ansonsten noch viel Spaß mit Deiner kleinen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Spinne
    Von KisaiSaika im Forum Avicularia
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 12:34
  2. Die erste Spinne
    Von do92 im Forum Avicularia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 19:24
  3. Erste Spinne
    Von E.M. im Forum Laberecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 10:32
  4. Erste Spinne
    Von Shaddix im Forum Grammostola
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 17:35
  5. Erste Vogelspinne! Erste Fragen...
    Von Archetype im Forum Haltung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 10:44