Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Geschafft!! Neues Erdenmaterial und Umsetzung B.smithi!!

Erstellt von antman313, 31.05.2008, 15:39 Uhr · 17 Antworten · 4.891 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    99

    Geschafft!! Neues Erdenmaterial und Umsetzung B.smithi!!

    Hi zusammen,

    geschafft !!

    ich hab meine B.smithi in die HD bekommen. altes bodenmaterial raus, neues rein. war gar nicht mal so schwer. hab die HD etwas schräg gehalten und meine spinni dann von hinten mit dem finger gelengt. wurde nicht mal bombadiert. ich hab aber vorher etwas altes bodenmaterial reingetan. glaub das hat sie gemocht als diesen plastik boden.

    nun ist genug erde drin. werd nachher noch bild machen und es Euch zeugen. sollte nun besser sein als vorher.

    das problem ist nur, nun kennt sie das terra nicht mehr und hängt an der wand. LF ist jetzt bei 80% und Temp. bei 22 grad. obwohl ich die erde getroknet habe. werde jetzt mal einen spot drüber hängen und sehen was sich ändert.

    LG
    Andy


  2. #2
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    10
    huhu,

    hihi glückwunsch

    musste meine kleine ja auch schonmal einfangen und mehr erde reinzumachen ... die blieb um einiges lockerer als ich. Ich habe die technik genommen. HD oben drauf deckeldrunter geschoben. Sie hat sich die ganze prozedur nicht bewegt. Danach war sie nur beleidigt und hat sich in die ecke verkrochen

    Mfg

    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von antman313 Beitrag anzeigen
    Hi zusammen,

    geschafft !!


    LG
    Andy
    Hi,

    hier die bilder.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Ich muss leider Kritik üben:
    In dem Terrarium ist viel zu wenig Erde drin. Da kannst du locker nochmal das doppelte drauf tun.
    Vorne bis knapp unter den Steg und nach hinten ansteigend.
    B. smithi sind grabende Spinnen die recht ausgedehnte Höhlensysteme anlegen, daher brauchst du den Bodengrund in entsprechender Höhe.
    Dann sollte die Korkröhre nur halbrund sein und nicht ganz runde, damit die Spinne auch nach unten hin graben kann. Die halbrunde kannst du dann mit einbuddeln, sodass nur noch der Eingang rausschaut. Das wird dann auch gerne von der Spinne als Wohnhöhle angenommen.


    Grüße,

    Aaron

  5. #5
    flauschi Gast
    hi,

    @ neuro: woran siehst du, das die korkhöhle unten geschlossen ist? ich denke das sie unten offen ist.
    naja abwarten was antman313 dazu sagt ^^.
    ansonsten kann ich mich nur anschließen, mehr erde würde deiner smithi nicht schaden .

    Grüße
    jule

  6. #6
    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    344
    Hallo Andy,

    welche Maße hat denn Dein Terrarium ? event. 30x30x40 ? Wirkt wesentlich höher als breit, auf den Fotos. Wenn dies so sein sollte könnte die Gute den Sturz (hängt zur Zeit an der Decke) nicht überleben ! (max. 20 vom Bodengrund zur Decke, wird hier empfohlen).

    MFG

    Kai

  7. #7
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Zitat Zitat von flauschi Beitrag anzeigen
    @ neuro: woran siehst du, das die korkhöhle unten geschlossen ist? ich denke das sie unten offen ist.
    Ich bin der Meinung eine geschlossene runde Röhre zu sehen, die nur ein wenig eingebuddelt ist. (Wenn man in Gedanken die Form der Korkröhre verfolgt, kommt man zu dem Ergebnis.)
    Und selbst wenn es eine unten offene Röhre ist, wäre der Spalt für eine größere Spinne viel zu klein um ordentlich durchgraben zu können..

    Grüße,

    Aaron

  8. #8
    Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    99
    Hi zusammen,

    um alles zu beantworten:

    ich hab mir eine sehr große röhre gekauft. diese habe ich mit viel kleinarbeit mit der zange so von unten aufgebrochen das es eine höhle wurde. diese hab ich bis weit nach hinten ans glas geschoben und dann wie man sieht z.T. vergraben. innen hab ich viel erde reingepackt, so das meine spinne auch graben kann.
    auf dem bild (hab leider nur psp cam und ne handy-cam!) sieht man leider das innere nicht. aber röhre ist innen bis etwa 3/4 gefüllt. auch ansteigend nach hinten in die höhle. vllt. ist der durchgang zum boden hin zu klein, das konnte ich aber nicht genau wissen. mmmhhhh ....
    bzw. ist vorn vllt der spalt zw. den röhrenwänden zu klein. aber richtung hinten ist es grösser. das hab ich absichtlich so gemacht, der optik wg.
    vorn sah es einfach gut aus!

    alle scharfen kanten hab ich dann mit der feile entfernt.
    auch innen in der röhre, da auch einiges war. genauso wie bei meiner wurzel hinten. alles spitze scharfe weg.

    nach hinten ist mehr erde als vorn. stimmt. man kann noch mehr reinpacken. nur ist die andere immer noch zu feucht.
    (hatten gewitter und ich hab vergessen die reinzuholen )
    sobald die so trocken ist, das ich die reinpacken kann kommt diese rein. somit ist dann vorn auch mehr erde vorhanden. natürlich wird wieder nach hinten mehr aufgefüllt, damit man diesen "steigan" effekt hat.

    mein terra hat die masse 30x30x30. wenn man nun misst ist die höhe hinten bei 6cm und vorne an der türe bei 22,5 cm. da ich ehh noch vorhatte mehr erde reinzutun wird die höhe vorne dann ehh kleiner.
    (werde die erde dann vorsichtig mit einem esslöffel ins terra geben. somit ist spinni glaub nicht so sehr gestresst als wenn ich diese nochmals rausnehme!!!)

    ich könnt grad echt . irgendwie mach ich alles falsch was man nur falsch machen kann .

    nunja ...

    LG
    Andy

  9. #9
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Zitat Zitat von antman313 Beitrag anzeigen
    (werde die erde dann vorsichtig mit einem esslöffel ins terra geben. somit ist spinni glaub nicht so sehr gestresst als wenn ich diese nochmals rausnehme!!!)
    Ich denk, rausnehmen wäre besser. Auch für dich. So kannst du frei schalten udn walten und brauchst keine Angst haben, dass die Spinne abhaut, von dir versehentlich verltzt wird, dich beisst/bombardiert, unnötig lange gestresst wird.
    Zweimal kurz stressen (beim einfangen und freilassen) ist, denke ich, besser, als die ganze Zeit, weil du im Terrarium hantierst.

    Zitat Zitat von antman313 Beitrag anzeigen
    ich könnt grad echt . irgendwie mach ich alles falsch was man nur falsch machen kann .
    So kannst du das auch nicht sagen. Du gibst dir ja Mühe und hattest es doch schon fast perfekt.. Die paar Kleinigekeiten jetzt noch

    Ich hab meine Korkröhre übrigens fast komplett eingegraben und nur den Eingang etwas frei gelassen.. Sieht dann so aus (ist schon etwas älter das Bild und die Spinne nun etwas größer):




    Grüße,

    Aaron

  10. #10
    Registriert seit
    14.04.2006
    Beiträge
    1.479
    Hi!

    Zitat Zitat von antman313 Beitrag anzeigen
    alle scharfen kanten hab ich dann mit der feile entfernt. auch innen in der röhre, da auch einiges war. genauso wie bei meiner wurzel hinten. alles spitze scharfe weg.
    Wichtiger ist eher, dass die Spinne nicht auf einen spitzen Gegenstand fallen kann. In Mexiko rennen die Leute ja schließlich auch nicht mit Feilen rum, um alle spitzen Gegenstände zu entgraten. Sooo empfindlich sind (Vogel)spinnen auch wieder nicht, sonst hätten sie wohl kaum 350 Millionen Jahre auf diesem Planeten überlebt.

    Grüße,
    Sven

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Smithi´s neues Zuhause
    Von explosion im Forum Eure Geschichten
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 09:03
  2. neues B.Smithi Terri
    Von 1*Cornholio im Forum Einrichtung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 04:45
  3. Neues Smithi Terri ok?
    Von Spiderdan im Forum Brachypelma
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 21:18
  4. Smithi hat es geschafft !
    Von spidercrack87 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 16:55
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 10:00