Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 50

Meine Smithi bricht sich ihre Zähne ab

Erstellt von 1*Cornholio, 19.08.2008, 17:07 Uhr · 49 Antworten · 9.524 Aufrufe

  1. #11
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    78
    Meine Smithi kratzt und scharrt immer an der spalte der valltür, und direkt davor lagen die abgebrochenen Chelizeren.

    Woran liegt das, dass sie versucht abzuhauen(ich glaube sie will das durch das kratzen und so bezwecken)?

    Meiner Meinung nach habe ich optimale haltungsbedingungen.


  2. #12
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von 1*Cornholio Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach habe ich optimale haltungsbedingungen.
    Die da wären? Ein Foto des Terrariums wäre auch hilfreich.

    Frohes Schaffen
    Andreas

  3. #13
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    78
    [IMG]file:///D:/Dokumente%20und%20Einstellungen/FuckUp/Desktop/IMG_0023.JPG[/IMG]so sieht´s aus,

    Temperatur zw. 28 und 30°C am Tag, und nachts zw. 20 und 24°C

    Luftfeuchtigkeit ca 65%

  4. #14
    Aaron K. Gast
    Moin!

    Du musst das Bild erst hochladen.
    Das kannst du tun, indem du es als Anhang an deinen Beitrag hängst, oder indem du es auf einem Anbieter dafür hochlädst. Anleitungen dafür im Vogelspinnen FAQ Punkt 6.

    Grüße,

    Aaron

  5. #15
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    78
    Danke für den hinweiß

    Also so sieht mein terri aus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #16
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    So ganz spontan: Viel zu wenig Bodengrund.

    Schönen Abend
    Andreas

  7. #17
    irminia1983 Gast
    Moin, sag mal ist da auch Erde in dem Becken? Nicht böse gemeint.. aber das ist mehr als deutlich zu wenig.... Schau dir doch mal hier die smithi-Threads an.... Vielleicht will die Dame buddeln , kann net und will deswegen raus oder so???? Wie hoch ist das Becken eigentlich??? Liebe Grüsse Anne EDIT: Man man Andreas..... weniger Kork, dann tippste net so schnell ^^ *Duck und wech

  8. #18
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    78
    also das becken ist 30*30*30 cm

    Im hinteren bereich befindet sich 10 cm boden, die höle hat sie auch schön ausgebuddelt (Ich konnte sie sogar dabei beobachten)

    Im forderen bereich ist die Erde so 3cm hoch.

    Der Steg meines Terrariums ist leider nur 7cm hoch deshalb musste ich die Erde schräg hinein setzen.

  9. #19
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von 1*Cornholio Beitrag anzeigen
    Im forderen bereich ist die Erde so 3cm hoch.

    Der Steg meines Terrariums ist leider nur 7cm hoch deshalb musste ich die Erde schräg hinein setzen.
    Die Logik erschließt sich mir nicht. Klar haben die wenigsten Terrarien extrem hohe Stege. Aber dann füllt man vorn wenigstens Erde bis zur Steghöhe ein, die dann nach hinten weiter ansteigt.

    Gesegnete Nachtruhe
    Andreas

  10. #20
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    78
    Wenn ich die Erde bis auf maximal aufschütte ist mir die ausbruch gefahr viel zu hoch

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine smithi streckt sich!??
    Von Benner im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 01:41
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 23:05
  3. Meine Brachypelma Smithi nimmt ihre Beine "in den Mund"
    Von Nick8041 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 12:23
  4. B.klaasi hat sich die Zähne abgebrochen
    Von SpiderHans im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 00:02
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 08:10