Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 50

Meine Smithi bricht sich ihre Zähne ab

Erstellt von 1*Cornholio, 19.08.2008, 17:07 Uhr · 49 Antworten · 9.523 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    78

    Beitrag Meine Smithi bricht sich ihre Zähne ab

    Hallo

    Als ich gestern in mein Terri geckuckt habe sind mir zwei kleine schwarze Nadeln Aufgefallen. Als ich sie Herausgehohlt habe musste ich feststellen, das es sich um die Chelizeren meiner geliebten Smithi handelt. Jetzt hat sie nur noch ganz kurze Klauen(sie hat ca 2/3 abgebrochen) und ich habe angst dass sie verhungert. Kann mir jemand sagen was mann da machen kann, und wie lange es dauer bis sowas wieder nachgewachsen ist.


  2. #2
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    149
    hallo,

    wie groß ist denn deine smithi? abgebrochene chelizeren regenerieren sich bei der nächsten häutung.
    weist du wie lange die letzte häutung bei deiner spinne zurückliegt? normalerweise verhungert eine vogelspinne nicht soo schnell. inwieweit die nahrungsaufnahme mit den "stümpfen" noch möglich ist, kann ich dir leider nicht sagen...

    lg die elli

  3. #3
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    78
    Sie hat eine Kl von 5,5 cm und dei letzte häutung liegt ca. 6 monate zurück
    an der kleinen Glatze kann ich erkennen, das sich die haut dunkel färbt. Deshalb denk ich dass sie sich demnächst wieder häutet.

    Ich hoffe mal das sich die Fangzähne wieder vollständig regeneriert haben.

  4. #4
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    149
    hallo,

    also unser bock hatte sich vor seiner RH die spitze der linken chelizere abgebrochen. jetzt, nach der häutung strahlen seine beißerchen wieder in alter pracht!
    wenn sich die glatze schon dunkel färbt, musst du dir keine gedanken machen dass sie verhungert... ich meine mal gelesen zu haben, dass in einem versuch eine VS fast 2 Jahre ohne nahrung überlebte...

    lg die elli

  5. #5
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    157
    Hi,

    mal ne blöde Frage, wie brechen die Chelizeren denn ab? Und dann gleich beide??

    sry für offtopic

    greetz sven

  6. #6
    Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    77

    ^^

    Hallo!
    Habe schon oft von VS gehört die sich die Chelizeren abgebrochen haben .Und habe auch sehr oft gehört das man ihnen Hühnerherzen vorsetzen soll da sie diese nicht beißen muss.oder versuche es mit anderem Totfutter.Nach der nächsten Häutung werden sie aber wieder da sein und wenn sie bis dahin nichts frisst und jetzt nicht schon mager ist wird das meiner Meinung nach quut klappen.
    mfg Patrick


    ps: fo0gly....Es wurde doch geschrieben...Am nächsten Morgen lagen zwei Nadeln(oder was auch immer geschrieben wurde, auf jedenfall die Chelizeren) im Terrarium.
    Dann weist das darauf hin das die Spinne nicht die ganzen Nacht beobachtet wurde.Also woher soll man das Wissen

  7. #7
    Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    157
    Hi,

    ja ich mein nur weil es ja anscheinend schon häufiger bei VS vorgekommen ist.... Deshalb, war nur ne kleine Frage am rande....

    sry....nu aber Back to topic

    LG Sven

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    149
    hi,

    nochmal kurz OT:
    es scheint wohl oft so zu sein, dass spinnen sich die zähnchen an den löchern des lüftungsgitters abbrechen, wenn diese ein wenig zu groß ausfallen... dann dürften die enden aber eigentlich nicht im terri liegen..
    naja, irgendwie scheints wohl zu funktionieren

    lg die elli

  9. #9
    Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    2.288
    Zitat Zitat von Fo0gLy Beitrag anzeigen
    ja ich mein nur weil es ja anscheinend schon häufiger bei VS vorgekommen ist.... Deshalb, war nur ne kleine Frage am rande....
    passiert öfter mal wenn die Spinne, aus welchen Gründen auch immer, in
    das Lüftungsgitter beißt

    LG, Julian

    Edit: da war wohl jemand schneller^^

  10. #10
    Registriert seit
    18.02.2003
    Beiträge
    2.590
    Hallo...


    Hast du versucht sie mal zu füttern?

    Kannst du sonstige Verletzungen in diesem Bereich feststellen?

    Sollte das Tier gut genährt und soweit sonst alles in Ordnung sein wird das kein Problem darstellen wenn sie nicht wirklich fressen kann...VS können über einen langen Zeitraum auch ohne Futter problemlos überleben..

    Trinknapf sollte in diesem Fall immer gefüllt sein...

    Ach..ja... nur weil sich das Abdomen dunkel färbt heisst das nicht das sie sich bald häuten wird...das kann mitunter noch ganz schön lange dauern...

    LG
    Jürgen

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine smithi streckt sich!??
    Von Benner im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 01:41
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 23:05
  3. Meine Brachypelma Smithi nimmt ihre Beine "in den Mund"
    Von Nick8041 im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 12:23
  4. B.klaasi hat sich die Zähne abgebrochen
    Von SpiderHans im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 00:02
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 08:10