Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Anfänger mit Smithi möchte sich orientieren

Erstellt von kYle_, 18.01.2009, 10:46 Uhr · 29 Antworten · 6.012 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    138

    Anfänger mit Smithi möchte sich orientieren

    Guten Morgen Community,

    ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Brachypelma Smithi. Habe mir ein 30 x 30 x 30 cm Terrarium zugelegt, Pflanzen reingetan, einen Ast quergelegt, einen Wassernapf reingestellt.
    Der Boden besteht aus ca. 70 % Waldboden und 30 % Lehmsand.
    Die Smithi selber hat vllt. eine Körperlänge von 3 - 3,5 cm.

    Meine Fragen nun:

    1. Muss ich den Boden feucht halten?
    2. Würdet ihr mir ein Hygro / Thermometer empfehlen?
    3. Ist die Zusammenstellung für den Boden in Ordnung?

    Wenn ich vergessen habe, euch nötige Informationen zu geben, so sagt es mir einfach, dann liefer ich diese nach.

    Danke schoneinmal,

    kYle

  2. #2
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    1. Nein. B.smithi wird trocken gehalten. Den Wassernapf beim Füllen überlaufen zu lassen reicht völlig aus.

    2. Hygrometer brauchst du nicht. Das Tier wird trocken gehalten (s.o.) und die Teile aus dem Zoohandel zeigen oft nicht mal annähernd korrekte Werte. Ein Thermometer kann sinnvoll sein.

    3. Ich verwende nur Erde, aber solang das Tier darin graben kann, dürfte das gehen. Wie hoch ist der Bodengrund? Das sollten schon mal 15cm sein.

    Ansonsten: Hat das Tier eine Versteckmöglichkeit? Hast du ein Foto des Terrariums?

    Schönen Sonntag
    Andreas

  3. #3
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    138
    Hey, danke für die schnelle Antwort erstmal.

    1. Ja okay, hab ich soweit gemacht. Einfach bissle mehr Wasser als nötig in den Napf getan.

    2. Okay.

    3. Ja hat sie, allerdings suche ich schon die ganze Zeit einen Fotoapparat. Also sie hat ein Haus, was ich aus Steinen und Kork gemacht habe, so dass sie mit ihr Beinen die Seiteteile berühren kann.

    Der Grund ( welchen ich jetzt noch auffüllen werde ) ist erst 5 cm. Also eher noch mehr einfüllen, richtig?

    Ich liefere heute im Laufe des Tages ein paar Fotos nach.

  4. #4
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Hi,

    bitte in Zukunft VORHER informieren bevor du dir eine Spinne zulegst. Ist angenehmer für sie und dich.

    Dann, erst das Terri KOMPLETT einrichten und ein paar Tage "einlaufen", sprich stehen lassen, ev. Temperaturen kontrollieren und wenn du zufrieden bist, Spinne umsetzen.

    Außerdem lege ich dir die Suchfunktion ans Herz. Nicht dass ich zu faul wäre dir zu Antworten, aber so kannst du für dich selbst schneller sämtliche deiner Fragen beantworten.

    Hygrometer kann ich dir nicht empfehlen, da diese meistens ziemlich ungenau ist.
    Thermometer nutze ich persönlich selbst, allerdings nur Anfangs zum Kontrollieren der Temperaturen. Nach einiger Zeit entferne ich sie wieder. Verschönert das Terri ungemein.

    Um deine Haltungsfragen zu beantworten, empfehle ich dir die Seite hier in Verbindung der Boardsuche
    Brachypelma smithi - Vogelspinne - Arachnophilia.de - Vogelspinnen im Terrarium

    Angenehmen Sonntag noch.
    Gruß
    Daniel

  5. #5
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von kYle_ Beitrag anzeigen
    Der Grund ( welchen ich jetzt noch auffüllen werde ) ist erst 5 cm. Also eher noch mehr einfüllen, richtig?
    Tu das. Das Terrarium ist ja groß genug, um das Tier nicht mehr umsetzen zu müssen, insofern schadet es nicht, gleich ausreichend Bodengrund einzufüllen. Vorn bis zum Steg (Tür- bzw. Lüftungsöffnung), hinten könnens schon 15cm sein.

    Schönen Sonntag
    Andreas

  6. #6
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Was mir noch eingefallen ist, Janet hat einen sehr schönen Beitrag zum Thema Bodengrund verfasst.
    Bodengrundarten fürs Terrarium
    Durchlesen lohnt sich.

    Und wegen deinem "Haus". Für mich liest das so, als ob da irgendwas einstürzen könnte. Da deine Spinne bestimmt mal seine Unterkunft ausbauen möchte, wäre zu Empfehlen dass du irgendwas einfaches nimmst. Wenn ich überhaupt irgendwas anbiete, dann ein Stück Kork, das etwas untergraben ist. Hier ein Beispiel von mir: ProImg.de - Image Hosting - Dein Bilder Hoster

    Das war direkt nach dem Umsetzen der Spinne. Heute (3 Tage später) hat sie schon ein tiefes Loch bis fast zur Rückwand gegraben.

    Gruß

    //Nachtrag:
    Wir haben hier ein Terripix Thread. Da kannst du vielleicht ein wenig durch schmökern. Gibt viele Anregungen.
    http://www.arachnophilia.de/forum/te...arien-pix.html

  7. #7
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    138
    So, habe jetzt noch ein paar Fotos vom Terri gemacht. Wenn ihr noch was braucht, sagt mir einfach Bescheid.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    460
    Das erste was mir bei den Bildern einfällt: Viel zu viel Luft. Wenn deine Spinne stürzt, kann sie sich schwere (oder gar tödliche) Verletzungen holen.

    Du solltest die Erde bis zum Steg auffüllen und dann nach hinten hin weiter auffüllen.

    Die Wurzel, steht die sicher? Auch hier wäre ein Sturz fatal.

    Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    138
    Also ich habe noch einmal Substrat nachgefüllt und werde morgen früh gleich noch einmal welches nachkaufen.

    Die Wurzel habe ich tief in den Boden gedrückt, damit sie sicher steht.

    Wie alt schätzt ihr diese Smithi denn ca? Der Körper dürfte so ca. 3 - 3,5 cm lang sein...

    Ansonsten werde ich morgen sofort noch ein Thermometer und so eine Korkbehausung nachkaufen.

    Edit: Danke Xeenon und allen anderen für die kompetente und schnelle Hilfe.

  10. #10
    Kahless Gast
    Mahlzeit!

    Zitat Zitat von kYle_ Beitrag anzeigen
    Also ich habe noch einmal Substrat nachgefüllt und werde morgen früh gleich noch einmal welches nachkaufen.
    Kaufen? Im Wald kostet Erde nichts, zumindest hier tauts auch wieder...

    Schönen Sonntag
    Andreas

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. anfänger möchte sich vorstellen
    Von murinus2609 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 08.10.2017, 19:28
  2. Bock möchte sich unbedingt paaren
    Von B_Boehmei im Forum Zucht
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 12:45
  3. Ein neues Mitglied möchte sich auch kurz vorstellen
    Von Hasdrubal im Forum Mitglieder-Vorstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 15:50
  4. Möchte sich meine Smithi etwa Häuten???
    Von Adlerauge8 im Forum Andere Gattungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 18:52
  5. Anfänger möchte eine Blondi halten
    Von Doc Plato im Forum Terrarium
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 09:31