Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 78

Brachypelma emilia - Anfängerfragen

Erstellt von Taubenschatz, 27.04.2009, 12:07 Uhr · 77 Antworten · 14.633 Aufrufe

  1. #1
    Taubenschatz Gast

    Brachypelma emilia - Anfängerfragen

    Hallo Ihr!

    Ich lese nun schon seit Tagen hier kreuz und quer mit und bin absolut begeistert von diesem Forum und der Seite!

    Nachdem mein Interesse bis vor ein Paar Wochen nur den einheimischen Spinnen galt, hab ich mich absolut in brachypelmen verliebt!

    Besonders die emilia hats mir angetan und ich werde wohl nicht drum rum kommen mir eine zuzulegen...

    Ich habe nun einige konkrete Fragen, welche mir noch nicht sooo klar sind. ( Bitte habt nachsehen mit mir, wiegesagt ich bin noch "ganz neu" und möchte von Anfang an alles richtig machen... )

    1. In welchem alter sollte ich mir das Spinnchen holen, wenn ich es noch öfter "wachsen" sehen möchte?

    2. Wo bekomme ich den besten Bodengrund fürs Terri her?

    3. Wie schaffe ich ein angenehmes Klima für die Kleine? ( Feuchtigkeit etc..)

    4. Wo bekomme ich "gute" Tierchen her?

    5. Muss ich noch was besonderes beachten?


    Ich danke euch schonmal sehr für eure AW´s!

    Liebe Grüße aus dem Münsterland,

    Manu


  2. #2
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    452
    Tag,

    1. Einen Spiderling sprich ein Jungtier
    2. Am besten in den Wald fahren und Walderde holen, ist kostenlos es gibt ne Menge davon und der Boden ist gesund
    3. Durch echte Pflanzen und eine gute Belüftung, es sollte eine Lüftungsfläche oben und eine unten sein
    4. Am besten du kaufst meiner Meinung nach auf einer Börse, da kannst du auch direkt beim Züchter noch Fragen stellen.
    5. genügend Bodengrund so ca. 15-20cm, damit sie graben kann. Nicht zu feucht halten. Ein Wassernapf darf nicht fehlen. Hygrometer zum Messen der LF brauchst du nicht, da die meisten nichts taugen.

    Mehr kann ich dir leider nicht sagen, hoffe aber ich hab dir vorerst mal geholfen.

    schönen Tag noch
    Andy

  3. #3
    Taubenschatz Gast
    Hallo!

    Danke schonmal Das mit der Walderde ist ja super!

    Hab noch was vergessen:

    Wie ist das mit dem Licht bzw. der Wärmezufuhr?

    Kann ich da einfach die Terra-Spots nehmen? ( Diese Lampen, die auch für Echsen geeignet sind, z.B eine 15Watt? )

    Das mit der Börse ist so ne Sache... Ich find große Menschenmengen nicht sooo dolle.

    Vielleicht kennt jemand von euch Züchter aus dem Münsterland? Dann könnte ich die Spinne vor Ort abholen...

    Liebe Grüße,

    Manu

  4. #4
    Registriert seit
    23.09.2008
    Beiträge
    601
    Huhu.

    Meine emilia liebt es Staubtrocken, ich lasse nur ab und zu den Napf überlaufen.

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    306
    Hallo,

    zur Beleuchtung ist 15W sicher geeignet. ist etwas abhängig von der Größe des Terrariums..kannst ja schauen wie das dann hinkommt. Wichtig ist, dass die Lampe auf jeden Fall außerhalb des Terrariums angebracht wird.
    Wegen der Spinne kannst du auch hier auf der Hauptseite in den Börsenteil schauen, dort werden jede Menge Spinnen angeboten

  6. #6
    Registriert seit
    18.12.2008
    Beiträge
    452
    Tag nochmal,

    also mit der Beleuchtung mach ich das so, das ich ca. 10cm über dem Terrarium eine 20 Watt Leuchtstoffröhre habe. Die bringt bei mir so um die 3-4°C mehr, die kann man auch auf das Terrarium direkt drauflegen. Du kannst auch einen Spot benutzen allerdings musst du aufpassen, dass du den nicht zu nah an das Terrarium stellst, weil der wirklich ziehmlich heiß wird. Ich habe einen Spot bei meiner Vitalius, der hat 70 Watt, steht aber in einem Abstand von ca. 20cm entfernt. Solltest du echte Pflanzen benutzen empfiehlt sich eine Beleuchtung sowieso, weil Pflanzen Licht brauchen. Nur solltest du Pflanzen nehmen die nicht viel Wasser brauchen, weil es für deine Spinne sonst zu feucht werden kann.

    schönen Tag weiterhin
    Andy

  7. #7
    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    198
    Hi Taubenschatz,
    wurde ja soweit schon alles gesagt.
    Vielleicht waere fuer dich nur wichtig,dass die Beleuchtung so ca.8-10Std. an sein sein sollte.
    Damit du deiner Spinne den Tag Nacht Zyklus bewarst.
    Die Watt Zahl der Birne ist abhaengi wie schon gesagt von der Groeße des Terrariums.
    Es reicht wenn die Tempratur leicht ueber der Raumtempture ist.
    Vielleicht waeren diese Daten interessant fuer dich.

    Herkunft: Mexico
    Temperatur Tag: 24°C bis 25°C
    Temperatur Nacht: 20°C bis 22°C
    Luftfeuchtigkeit: 65% - 70% Prozent
    Lebensraum: Bodenbewohnend

    Gruß Christian

  8. #8
    Sab!ne Gast
    Hallo!

    Es sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass du keine spezielle Lampe brauchst, eine 0815 Glühbirne reicht aus um genügend Wärme abzugeben.

    Viele Grüße
    Bine

  9. #9
    Taubenschatz Gast
    Hallo!

    Vielen Dank euch nochmal

    Eine Frage hab ich aber noch:

    Braucht man einen Nachweis der Abstammung vom Züchter?

    Ich hab da eben was drüber gelesen.

    Grüße,

    Manu

  10. #10
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    306
    Hallo,

    ja, so einen Herkunftsnachweis brauchst du.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brachypelma emilia
    Von HHC im Forum Geschlechtsbestimmung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 13:13
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 12:45
  3. Kreuzung Brachypelma smithi/ Brachypelma emilia
    Von steinie76 im Forum Vogelspinnen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 09:03
  4. Brachypelma Emilia
    Von Damien im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 11:55
  5. Brachypelma Emilia
    Von ami im Forum Allgemeine Themen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.10.2002, 09:40